Physician Assistance

Bachelor of Science (B.Sc.)

Online Bewerben Infomaterial

Ob die Befragung und Untersuchung des Patienten, Durchführung von apparativen diagnostischen Maßnahmen, ein Aufklärungsgespräch vor einem Eingriff, Durchführung von operativen Maßnahmen oder das Verfassen der Entlassungsunterlagen – all dies sind medizinische Aufgaben, die in der Vergangenheit ausschließlich dem verantwortlichen Arzt vorbehalten waren. Heute dürfen sie, mit Befugnis durch den Arzt, auch vom Physician Assistant eigenständig am Patienten ausgeführt werden. Diese Funktion des „Arztassistenten“ bietet neue Chancen für die berufliche Weiterentwicklung von Fachkräften im Gesundheitssektor.

Studiere jetzt Physician Assistance an der Fachhochschule des Mittelstands (FHM) in Bielefeld, Hannover, Köln oder Bamberg. Die Studienorganisation ist optimal auf die Anforderungen Berufstätiger ausgerichtet.

Wissenswertes zum Studium an der FHM

Corona-Unterstützung für Bewerber!

Corona-Unterstützung für Bewerber!

*Bewerbungsfrist bis 30. September verlängert: Aufnahmeverfahren und 150 € Gebühren sparen & Studienplatz zum 1. Oktober sichern!

Alle Details zu Deinem Studium!

Vollzeit-Studium

Dauer

3 Jahre, inkl. 24 Wochen Praxisphase im In- oder Ausland

Kosten

660,00 €/Monat (Bielefeld, Hannover & Köln);
560,00 €/Monat (Bamberg)

Credits

180 ECTS

Studienstart

Oktober

Voraussetzungen

Zugangsvoraussetzung für diesen Studiengang ist eine abgeschlossene Ausbildung in einem der folgenden Gesundheitfachberufe*: Gesundheits- und Krankenpfleger, Medizinische Fachangestellte, Physiotherapeut, MTA oder MTRA sowie eine Hochschulzugangsberechtigung oder 3 Jahre Berufserfahrung (*weitere Berufe auf Anfrage).

Einmalige Gebühren

150,00 € (individuelles Aufnahme-Verfahren);
500,00 € (Bachelorprüfung)

Informationen zum Studium
B.Sc. Physician Assistance

Studieninhalte

Allgemeine Wirtschaftskompetenz

  • Betriebswirtschaft mit Unternehmensgründung
  • Recht im Gesundheitswesen
  • Projektmanagement

Personale und soziale Kompetenz

  • Teammanagement, Präsentation & Moderation

Spezielle Fachkompetenz

  • Anatomische und physiologische Grundlagen
  • Gesundheitswissenschaften/Public Health
  • Qualitätsmanagement in der Gesundheitswirtschaft & Medizinische Dokumentation
  • Ausgewählte medizinische Krankheitsbilder
  • Naturwissenschaftliche Grundlagen
  • Medizintechnik & Medizinprodukte
  • Allgemeine medizinische Fachgebiete
  • Pathologie/Pathophysiologie
  • Notfallmanagement und Notfallmedizin
  • Pharmakologie und Toxikolgie
  • Hygiene und Mikrobiologie
  • Klinische Medizin - Grundlagen, Prinzipien, Verfahren
  • Innere Medizin mit Teilgebieten
  • Anästhesie
  • Anamnese, körperliche und einfache instrumentelle Untersuchung
  • OP-Lehre, Labor, Funktionsdiagnostik
  • Orthopädie & Unfallchirurgie
  • Chirurgie mit Teilgebieten
  • Wahlpflichtbereich konservative Medizin in Theorie und Praxis
  • Wahlpflichtbereich operative Medizin in Theorie und Praxis

Aktivitäts- & Handlungskompetenz

  • Studium in der Praxis (SiP)
  • Wissenschaftliches Arbeiten

Berufsbegleitend studieren neben dem Job? Wie funktioniert das?

Der Bachelor-Studiengang B.Sc. Physician Assistance ist in der berufsbegleitenden Studienform für Berufstätige konzipiert worden, die sich parallel zur ihrer Erwerbstätigkeit auf akademischem Niveau weiterbilden möchten. Der organisatorische Ablauf des Studium stellt sich dabei (Änderungen vorbehalten) wie folgt dar: 

  • Präsenzwochenenden in der FHM: max. drei Mal pro Monat Freitag 09:00 - 18:00 Uhr & Samstag 8:30 - 15:30 Uhr
  • Drei Präsenzwochen pro Kalenderjahr: jeweils Montag bis Samstag, 9:00 – 17:15 Uhr
  • Online-Vorlesung: : i.d.R. ein Mal pro wöchtenlich abends, 18:00 - 20:15 Uhr

Bewerbung

Voraussetzungen

Die Fachhochschule des Mittelstands (FHM) ist eine staatlich anerkannte, private Fachhochschule. Studierende müssen daher mindestens die gleichen formalen Zugangsvoraussetzungen erfüllen, die für die Aufnahme eines vergleichbaren Studiums an einer öffentlichen Hochschule erforderlich wären. Formale Voraussetzung zur Aufnahme des Bachelor-Studiums Physician Assistance an der FHM ist die Hochschul- oder Fachhochschulreife. Berufspraktiker mit entsprechenden beruflichen Abschlüssen können ebenfalls ein Studium aufnehmen.

Der Bachelor-Studiengang B.Sc. Physician Assistance richtet sich explizit an beruflich qualifizierte Fachkräfte und setzt daher eine dreijährige, erfolgeich abgeschlossene Berufsausbildung in einem Gesundheitsfachberuf voraus, beispielsweise als

  • Medizinische/-r Fachangestellte/-r
  • Gesundheits- und Krankenpfleger/-innen
  • Operationstechnische, chirurgisch-technische Assistenten/-innen
  • SaZ im SanD der Bundeswehr (BFD-förderfähig)
  • Rettungsassistenten/-innen und Notfallsanitäter/-innen
  • Anästhesietechnische Assistenten/-innen
  • Logo-, Ergo-, Physiotherapeuten/-innen
  • Medizin-technische/-r Assistent/-in


Die Hochschulzugangsberechtigung kann durch die erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung sowie eine mehrjährige Berufserfahrung erworben werden.

Der Bachelor-Studiengang Physician Assistance an der FHM ist nicht mit einem Numerus Clausus (NC) belegt. Die Bewerberinnen und Bewerber werden stattdessen über ein hochschuleigenes Aufnahme-Verfahren ausgewählt. Wie bei der Personalauswahl moderner Wirtschaftsunternehmen hat die FHM hierfür ein aufwändiges Verfahren entwickelt.

Bewerbung für Dein Studium an der FHM
persönlich und kontaktfrei!

Du interessierst Dich für ein Studium an der FHM und möchtest Dich um einen Studienplatz bewerben? Bei uns findest Du auch in Corona-Zeiten beste Bedingungen. Der Bewerbungsprozess ist vollständig digitalisiert. Vorabgespräche und Aufnahme-Verfahren finden bis auf weiteres im digitalen Raum, per WhatsApp oder klassisch per Telefon statt. Außerdem unterstützt unsere Studienberatung Dich mit Rat und Tat bei allen Fragen während des gesamten Prozesses – persönlich und trotzdem kontaktfrei.

Und auch für die Zeit nach Deiner erfolgreichen Bewerbung sind wir bestens gerüstet: Lehrveranstaltungen im digitalen Raum, geschulte Dozenten/-innen und unsere ganze Unterstützung für Dein Studium zuhause sind für uns besonders während der COVID19-Pandemie selbstverständlich.

An der FHM beschäftigen wir uns schon seit mehr als 15 Jahren mit dem Thema Onlinelehre, mit entsprechenden didaktischen Maßnahmen und der Technik, die dahintersteht. Du kannst Dich darauf verlassen, dass wir wissen, was wir tun und Dir beste Voraussetzungen bieten – egal, ob online, hybrid oder in Präsenz.

Bitte nutze für Deine Bewerbung unser untenstehendes Online-Bewerbungsformular. Lade dort Deine Zeugnisse und Unterlagen elektronisch hoch und wir melden uns bei Dir mit Deiner persönlichen Einladung zum FHM-Aufnahme-Verfahren. Wir sehen uns!

Übrigens: An der FHM ist die Bewerbung auch ohne Abiturzeugnis möglich! Weitere Informationen findest Du hier.

Ablauf des Bewerbungsverfahrens

Wie bewerbe ich mich?

  • Fülle bitte unser unten stehendes Online-Bewerbungsformular aus. Zur Prüfung Deiner Bewerbung benötigen wir in einem ersten Schritt folgende Dokumente:
    Lebenslauf, Nachweis der Hochschulzugangsberechtigung (z.B. Zeugnis der (Fach-)Hochschulreife, Nachweis der Berufserfahrung) sowie ggf. Ausbildungs- und Weiterbildungszeugnisse bei Top-Up-Studiengängen.
  • Sind alle formalen Voraussetzungen erfüllt, wirst Du zum nächstmöglichen Aufnahme-Verfahren eingeladen.
  • Innerhalb von i.d.R. 15 Werktagen erhältst Du anschließend von uns die Entscheidung über die Zulassung zum Studium.
  • Bist Du zum Studium zugelassen, werden Dir die Immatrikulationsunterlagen sowie der Studienvertrag zugeschickt.
  • Die Bewerbung ist nur für einen Studiengang oder Standort möglich. Die Chancen für die Zulassung sind an allen Standorten gleich. Solltest Du unsicher bezüglich der Standort-/Studienwahl sein, helfen unsere Studienberater Dir gerne weiter.

Wann kann ich mich bewerben?

Bewerbungsfristen gibt es an der FHM nicht. Die Bewerbung ist das ganze Jahr über möglich. Du solltest Deine Bewerbung jedoch möglichst bis zum 31.08. abschicken, um Dir Deinen Studienplatz im gleichen Jahr (ab Oktober) zu sichern. Schüler können sich auch schon vor Erhalt der (Fach-)Abizeugnisse bewerben. Um eine Einladung zum Aufnahme-Verfahren zu erhalten, muss jedoch erkennbar sein, dass Du den angestrebten Abschluss erreichst. Die Immatrikulation erfolgt natürlich erst nach Vorlage der beglaubigten Abschlusszeugnisse.

Wie läuft das Aufnahme-Verfahren?

Nach Einreichung der elektronischen Bewerbungsunterlagen entscheidet eine Bewerbungskommission über die Einladung zu einem mehrstündigen Aufnahme-Verfahren. Diese Einladung erhältst Du per E-Mail, nicht per Post. Bitte prüfe regelmäßig den Posteingang sowie ggf. den Spamordner Deines Mailkontos.


Mein Name ist Tim Brüggemann und ich beschäftige mich seit vielen Jahren mit dem Bereich der Berufsorientierungsforschung. Wenn Du Dich für ein Studium an der FHM interessierst oder einschreiben möchtest, so sind alle Studiengänge an der FHM grundsätzlich NC-frei, aber Du absolvierst ein Aufnahme-Verfahren. Das gilt für alle Studiengänge und ist keine Schikane, sondern eher ein gegenseitiges Kennenlernen.
An staatlichen Hochschulen brechen zwischen 25 und 30 Prozent der Studienanfänger ihr Studium wieder ab, weil sie den Anforderungen nicht gewachsen sind oder weil sie sich unter ihrem Studiengang etwas anderes vorgestellt haben. Um das zu verhindern und damit Du weißt, worauf Du Dich einlässt und was auf Dich zukommt, bieten wir Dir ein Aufnahme-Verfahren an. Und der Erfolg gibt uns recht! Abbrüche sind bei uns extrem selten.

Wie läuft jetzt so ein Aufnahme-Verfahren ab?
Du kommst zu einem unserer Standorte oder absolvierst das AV online. Je nachdem, für welchen Studiengang Du Dich interessierst, können sich die Bausteine des Aufnahme-Verfahrens unterscheiden.
Da wir eine kompetenzorientierte Hochschule sind und gemeinsam mit Dir an Deinen Schlüsselkompetenzen arbeiten wollen, absolvieren alle Interessenten einen Kompetenztest am PC und zudem eine Team- und Gruppenaufgabe. Bspw. ein Englischtest und weitere fachspezifische Aufgaben werden je nach Studiengang absolviert. Obligat und für beide Seiten ganz wichtig ist das persönliche Auswahlgespräch zwischen einem Hochschullehrer des jeweiligen Fachbereichs und Dir. So lernen sich beide Seiten besser kennen, sprechen über die Motive der Studienwahl und über die Anforderungen des Studiums.
Du siehst – Du und auch wir sollten uns für so ein Aufnahme-Verfahren einige Stunden Zeit nehmen - die aber gut investiert sind. Du lernst die FHM und die Anforderungen an Deinen Studiengang kennen und wir lernen Dich und Dein Potential kennen.
So startet das Studium an der FHM persönlich und auf Augenhöhe.

Wie stehen meine Chancen auf einen Studienplatz?

Die Studiengänge an der FHM sind nicht mit einem Numerus Clausus (NC) belegt. Die am besten geeigneten Bewerberinnen und Bewerber werden stattdessen über ein hochschuleigenes Aufnahme-Verfahren ausgewählt. Wie bei der Personalauswahl moderner Wirtschaftsunternehmen hat die FHM hierfür ein aufwändiges Verfahren entwickelt.

Das FHM-Studienkonzept: Beste Bedingungen für ein top Studium!

Das Besondere am FHM-Studienkonzept:
Unser ganzheitliches Kompetenzmodell

Die Fachhochschule des Mittelstands vermittelt ihren Studierenden besonders nachgefragte Kompetenzen auf mehreren Ebenen. Basis des FHM Studienkonzepts ist ein eigenes Kompetenzmodell, das tief in der Philosophie der FHM verankert ist und seit der Gründung der Hochschule vor mehr als 20 Jahren allen Curricula der Studiengänge zugrunde liegt.

Die ganzheitliche Entwicklung der Persönlichkeit ist für uns der Schlüssel zum beruflichen und persönlichen Erfolg. Neben dem fundierten, studiengangsbezogenen Fachwissen erwirbt jeder Studierende an der FHM eine grundlegende Wirtschaftskompetenz, personale und soziale Kompetenzen sowie ganz besondere Aktivitäts- und Handlungskompetenzen. Jeder Studiengang baut daher auf folgenden Kompetenzbereichen auf:


Im Kern jedes Studiengangs steht an der FHM die „Spezielle Fachkompetenz“, die sich konsequent durch ihre Ausrichtung auf die jeweilige Fachwissenschaft auszeichnet.  Die im Studiengang gelehrten Module sind so aufeinander abgestimmt, dass alle Studierenden umfassende Kenntnisse innerhalb ihres Fachgebiets erlangen und sich ein kritisches Verständnis der Theorien, Prinzipien und Methoden aneignen. Dieser Kompetenzbereich stellt die Fachkompetenz unserer Studierenden sicher und gibt ihnen Wissens- und Handlungskompetenzen im jeweiligen Fachgebiet an die Hand.

Alle Studierenden der FHM erwerben darüber hinaus eine grundlegende „Wirtschaftskompetenz“ und damit das wirtschaftliche Know-how, das sie später für eine Nachwuchs- oder Führungsposition qualifiziert. Die FHM orientiert sich an den besonderen Herausforderungen der mittelständischen Wirtschaft, der Medien- oder der Sozialwirtschaft. Neben einem grundlegenden ökonomischen Fachwissen erwerben Studierende an der FHM wichtige Schlüsselqualifikationen wie unternehmerisches Denken und Handeln. Die FHM unterstützt seit mehr als 20 Jahren die Gründung von Unternehmen oder die Nachfolge mit einem eigenen Institut (School for Start-up & Succession).

Im Kompetenzbereich der „Personalen & Sozialen Kompetenz“ erwerben unsere Studierenden Sprach-, Kommunikations- und Teamfähigkeiten, die unerlässlich für die eigene Persönlichkeitsentwicklung und die spätere Berufstätigkeit sind. Die Studierenden der Fachhochschule des Mittelstands werden dazu befähigt, sich mit Fachvertretern über Informationen, Ideen, Probleme und Lösungen auf wissenschaftlichem Niveau auszutauschen und in einem Team herausgehobene Verantwortung zu übernehmen.

Den vierten Kompetenzbereich bildet die „Aktivitäts- und Handlungskompetenz“, die die Fähigkeit stärkt, das fachliche Know-how direkt im Beruf anwenden zu können. Die in jedem FHM-Studiengang als Modul konzipierte Praxisphase „Studium in der Praxis (SiP)“ ermöglicht einen Theorie-Praxis-Transfer und befähigt unsere Studierenden dazu, ihr theoretisches Fachwissen auf konkrete Praxisprobleme anzuwenden. Viele Lehrprojekte, agiles Projektmanagement oder Medien- und Digitalkompetenzen sind selbstverständlich. Die FHM entwickelt ihr Studienangebot in enger Abstimmung mit der Wirtschaft und mit Kooperationspartnern aus dem gesellschaftlichen Bereich und setzt auf einen hohen Praxisbezug.

Auf der Basis des FHM-Kompetenzmodells werden unsere Studierenden zu einem interdisziplinären und interprofessionellen Denken und Handeln angeregt und ganzheitlich qualifiziert und erwerben eine am Markt besonders nachgefragte Mehrfachqualifikation an.

Wichtig für die Zukunft sind darüber hinaus Medien- und Digitalkompetenzen, Management- und Leadership-Skills sowie auch Future Skills wie technische Fähigkeiten, digitales Lernen oder die Fähigkeit zur Einordnung von Sachverhalten. Hinzu kommen Anforderungen, wie die Übernahme sozialer Verantwortung oder der Themenkomplex Nachhaltigkeit. All dies integriert die FHM in ihre Studiengäng, um unsere Studierenden optimal für ihre Zukunft in der Arbeitswelt und in der Gesellschaft zu qualifizieren.

Das Besondere am FHM-Studienkonzept:
Beste Bedingungen für ein top Studium!

Neben der inhaltlichen Ausrichtung der Studiengänge und des FHM-Kompetenzmodells legt die FHM Wert auf folgende Servicemerkmale:

  • Überfüllte Hörsäle? Nicht bei uns! Unterricht in kleine Studiengruppen
  • Ein kompaktes Studium mit einer Trimesterstruktur
  • Das Studium in der Praxis (eine 3- oder 6-monatige Praxisphase) in allen Vollzeitprogrammen
  • Eine persönliche Lernatmosphäre mit Professoren als Studiengruppenbetreuer
  • Einer serviceorientierten Kommunikation und Organisation
  • Eine hohe Berufsbefähigung durch unser FHM-Kompetenzmodell, viele Lehrprojekte, ein Career-Service
  • Ein hoher Praxisbezug und enge Kontakte zur Wirtschaft, zu sozialen Institutionen und Kooperationspartnern aus dem gesellschaftlichen Bereich mit vielen Betriebsbesichtigungen, Expert.Circles und innovativen Veranstaltungsformaten
  • Vermittlung von Kompetenzen über die Fachlichkeit der Studiengänge hinaus
     

Besonderheit: Unternehmensgründung als Studieninhalt

Die FHM ist die einzige Hochschule in Deutschland mit Start-up-Modulen in allen Studiengängen. Sie unterstützt Studierende in der School of Start-up and Succession auf dem Weg in die wirtschaftliche und persönliche Selbstständigkeit. Ganz gleich, ob Betriebswirtschaft, Journalismus, Psychologie oder Soziale Arbeit – das Modul Unternehmensgründung oder Businessplanentwicklung ist in allen Studiengängen fest verankert. Das zeigt die bewusste Entscheidung der FHM, alle Studierenden für eine Unternehmensgründung fit zu machen. Darüber hinaus bietet die FHM an allen Standorten EXPERT.CIRCLES und Workhops zur Unternehmensgründung oder Unternehmensnachfolge an. Mit einem eigenen Institut setzt die FHM Maßstäbe in der Unterstützung und Beratung der Studierenden und Alumni.

FHM School of Start-up & Succession

Die FHM School of Start-up & Succession vermittelt unternehmerisches Denken und Handeln. Die FHM unterstützt Studierende auf dem Weg in die wirtschaftliche und persönliche Selbständigkeit. Wir bereiten unsere Studierenden gezielt auf die Gründung oder die Übernahme eines Unternehmens vor – in den Veranstaltungen „Unternehmensgründung“ oder „Businessplanentwicklung“, bei „Gründer-Montagen“, durch individuelle Coachings, durch EXPERT.CIRCLES, durch eine Vernetzung mit Start-ups, durch enge Kooperationen mit der Founders Foundation, dem Kölner Startplatz und weiteren Partnern.

Downloads zum Studiengang

Vor dem Hintergrund der stets steigenden Anforderungen und einer zunehmenden Arbeitsverdichtung im Gesundheitssektor hat sich in den vergangenen Jahren das Berufsfeld des Physician Assistance international etabliert. In Deutschland ist das Berufsbild im Aufwind und wird von den Fachgesellschaften anerkannt. Der Physician Assistance ist ein qualifiziertes und vielseitig einsetzbares Berufsbild, dessen Ziel es ist, eine enge Zusammenarbeit mit dem Arzt und der Pflege zu sichern.

Verfügst Du bereits über eine abgeschlossene Ausbildung im Bereich Gesundheits- und Krankenpflege, bist Rettungsassistent/-in und Notfallsanitäter-/in, Assistent/-in im chirurgischen, operationstechnischen oder anästhesietechnischen Bereich? Bist Du Logo-, Ergo-, oder Physiotherapeut/-in oder medizinische/-r Fachangestellte/-r? Dann bringst Du optimale Startbedingungen für ein Studium zum Bachelor of Science (B.Sc.) Physician Assistance mit. Dieses Studienprogramm richtet sich speziell an beruflich Qualifizierte, die sich aufbauend auf die Ausbildung in einem Gesundheitsfachberuf wissenschaftlich qualifizieren möchten, um sich somit neue Karrieremöglichkeiten zu erschließen. Neben dem Studium bleibst Du berufstätig, d.h. Du verbringst den Großteil an Deinem gewohnten Arbeitsplatz (Hinweis: Ein Teil der Module des Standorts Hannover finden bei unserem Kooperationspartner im Klinikum Braunschweig statt). So kannst Du die Theorie direkt in die Praxis umsetzen. Du erlangst ein großes Repertoire wissenschaftlich fundierter Grundlagen, welches der Wissensvermittlung eines Vollzeit-Studiums entspricht und durch die direkte Anwendung optimal verinnerlicht werden kann.


Als Absolvent/-in des Studiengangs B.Sc. Physician Assistance kannst Du komplexe Dokumentations- und Managementprozesse sowie organisatorische Verfahren durchführen. Zusätzlich kannst Du übertragbare Aufgaben im Diagnostik- und Behandlungsprozess übernehmen. Du sollst den Arzt in verschiedenen Tätigkeitsbereichen flexibel unterstützen und bei delegierbaren Aufgaben entlasten.

Die FHM hat den Studiengang Physician Assistance in enger inhaltlicher und organisatorischer Abstimmung mit Krankenhäusern und Kliniken aus der Region Ostwestfalen-Lippe entwickelt.

Unsere Kooperationspartner sind unter anderem:

Veranstaltungen

Mo 20.09.21 Offene Studienberatung (online) Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Online 16:00 Uhr
Di 21.09.21 Infoveranstaltung am Campus Bamberg Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Bamberg 17:30 Uhr
Mo 27.09.21 Offene Studienberatung (online) Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Online 16:00 Uhr
Mo 4.10.21 Offene Studienberatung (online) Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Online 16:00 Uhr
Mo 11.10.21 Offene Studienberatung (online) Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Online 16:00 Uhr
Mo 18.10.21 Offene Studienberatung (online) Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Online 16:00 Uhr
Mo 25.10.21 Offene Studienberatung (online) Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Online 16:00 Uhr
Di 2.11.21 Infoveranstaltung Bielefeld: Psychologie, Gesundheit, Soziales & Pädagogik Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Bielefeld 17:30 Uhr
Di 2.11.21 Infoveranstaltung der FHM Hannover Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Hannover 17:30 Uhr
Di 2.11.21 Infoveranstaltung der FHM Köln Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Köln 17:30 Uhr
Di 2.11.21 Infoveranstaltung FHM Bamberg Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Bamberg 17:30 Uhr
Mo 8.11.21 Offene Studienberatung (online) Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Online 16:00 Uhr
Mo 15.11.21 Offene Studienberatung (online) Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Online 16:00 Uhr
Mo 22.11.21 Offene Studienberatung (online) Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Online 16:00 Uhr
Mo 29.11.21 Offene Studienberatung (online) Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Online 16:00 Uhr
Mo 6.12.21 Offene Studienberatung (online) Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Online 16:00 Uhr
Di 7.12.21 Infoveranstaltung Bielefeld: Psychologie, Gesundheit, Soziales & Pädagogik Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Bielefeld 17:30 Uhr
Di 7.12.21 Infoveranstaltung der FHM Hannover Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Hannover 17:30 Uhr
Di 7.12.21 Infoveranstaltung der FHM Köln Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Köln 17:30 Uhr
Di 7.12.21 Infoveranstaltung FHM Bamberg Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Bamberg 17:30 Uhr
Di 4.01.22 Infoveranstaltung Bielefeld: Psychologie, Gesundheit, Soziales & Pädagogik Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Bielefeld 17:30 Uhr
Di 4.01.22 Infoveranstaltung der FHM Hannover Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Hannover 17:30 Uhr
Di 4.01.22 Infoveranstaltung der FHM Köln Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Köln 17:30 Uhr
Di 4.01.22 Infoveranstaltung FHM Bamberg Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Bamberg 17:30 Uhr
Di 1.02.22 Infoveranstaltung Bielefeld: Psychologie, Gesundheit, Soziales & Pädagogik Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Bielefeld 17:30 Uhr
Di 1.02.22 Infoveranstaltung der FHM Hannover Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Hannover 17:30 Uhr
Di 1.02.22 Infoveranstaltung der FHM Köln Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Köln 17:30 Uhr
Di 1.02.22 Infoveranstaltung FHM Bamberg Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Bamberg 17:30 Uhr
Di 1.03.22 Infoveranstaltung Bielefeld: Psychologie, Gesundheit, Soziales & Pädagogik Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Bielefeld 17:30 Uhr
Di 1.03.22 Infoveranstaltung der FHM Hannover Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Hannover 17:30 Uhr
Di 1.03.22 Infoveranstaltung der FHM Köln Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Köln 17:30 Uhr
Di 1.03.22 Infoveranstaltung FHM Bamberg Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Bamberg 17:30 Uhr
Di 5.04.22 Infoveranstaltung Bielefeld: Psychologie, Gesundheit, Soziales & Pädagogik Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Bielefeld 17:30 Uhr
Di 5.04.22 Infoveranstaltung der FHM Hannover Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Hannover 17:30 Uhr
Di 5.04.22 Infoveranstaltung der FHM Köln Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Köln 17:30 Uhr
Di 5.04.22 Infoveranstaltung FHM Bamberg Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Bamberg 17:30 Uhr
Di 3.05.22 Infoveranstaltung Bielefeld: Psychologie, Gesundheit, Soziales & Pädagogik Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Bielefeld 17:30 Uhr
Di 3.05.22 Infoveranstaltung der FHM Hannover Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Hannover 17:30 Uhr
Di 3.05.22 Infoveranstaltung der FHM Köln Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Köln 17:30 Uhr
Di 3.05.22 Infoveranstaltung FHM Bamberg Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Bamberg 17:30 Uhr
Di 7.06.22 Infoveranstaltung Bielefeld: Psychologie, Gesundheit, Soziales & Pädagogik Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Bielefeld 17:30 Uhr
Di 7.06.22 Infoveranstaltung der FHM Hannover Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Hannover 17:30 Uhr
Di 7.06.22 Infoveranstaltung der FHM Köln Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Köln 17:30 Uhr
Di 7.06.22 Infoveranstaltung FHM Bamberg Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Bamberg 17:30 Uhr
Di 5.07.22 Infoveranstaltung Bielefeld: Psychologie, Gesundheit, Soziales & Pädagogik Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Bielefeld 17:30 Uhr
Di 5.07.22 Infoveranstaltung der FHM Hannover Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Hannover 17:30 Uhr
Di 5.07.22 Infoveranstaltung der FHM Köln Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Köln 17:30 Uhr
Di 5.07.22 Infoveranstaltung FHM Bamberg Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Bamberg 17:30 Uhr
Di 2.08.22 Infoveranstaltung Bielefeld: Psychologie, Gesundheit, Soziales & Pädagogik Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Bielefeld 17:30 Uhr
Di 2.08.22 Infoveranstaltung der FHM Hannover Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Hannover 17:30 Uhr
Di 2.08.22 Infoveranstaltung der FHM Köln Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Köln 17:30 Uhr
Di 2.08.22 Infoveranstaltung FHM Bamberg Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Bamberg 17:30 Uhr
Di 6.09.22 Infoveranstaltung Bielefeld: Psychologie, Gesundheit, Soziales & Pädagogik Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Bielefeld 17:30 Uhr
Di 6.09.22 Infoveranstaltung der FHM Hannover Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Hannover 17:30 Uhr
Di 6.09.22 Infoveranstaltung der FHM Köln Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Köln 17:30 Uhr
Di 6.09.22 Infoveranstaltung FHM Bamberg Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Bamberg 17:30 Uhr

News zum Studiengang

Prof. Dr. med. Fantini im Gespräch

Das neue Berufsfeld stößt auf einen hohen Bedarf in den Krankenhäusern. Es bietet für Mitarbeiter der medizinischen Fachberufe die Möglichkeit, mit akademischem Abschluss intensiv am Patienten arbeiten zu können. Hier besteht eine neue, sehr gute Möglichkeit der Personalentwicklung mit den Möglichkeiten der Personalbindung. Highlight des Studiengangs ist zum einen sicherlich der akademisch-wissenschaftliche Ansatz mit ausgeprägtem Praxisbezug inklusive hoher Praxisanteilen im Studium, zum anderen der FHM-spezifische „BWL-Ansatz“, der den Studierenden Einblicke in das System gibt, die viele Ärzte nicht haben oder haben wollen. Der Studiengang ist bisher nur an wenigen Hochschulen in Deutschland etabliert. In OWL und der weiteren Umgebung wird er noch gar nicht angeboten. Die FHM ist somit eine Art Vorreiter. Nach heutiger Sicht warten viele Krankenhäuser auf die Absolventen, da sie dringend benötigt werden. Meiner Meinung nach ist es einer der lohnensten Studiengänge. Mit dem Abschluss können vormals ärztliche Tätigkeiten übernommen werden, die nach dem Delegationsmodell der Bundesärztekammer delegierbar sind. Das Feld wird sich mutmaßlich nach weitgehender Etablierung des Berufsbildes immer weiter ausdehnen.

Ausgezeichnet!
Warum Du in der FHM gut aufgehoben bist.

Bewerbung

Die Bewerbung ist nur für EINEN Studiengang oder Standort möglich. Die Chancen für die Zulassung sind an allen Standorten gleich. Solltest Du unsicher bezüglich der Standort-/Studienwahl sein, helfen unsere Studienberater Dir gerne weiter.

Bewerbung

Schritt 1

Studienbezogene Angaben

Schritt 2

Persönliche Angaben

Schritt 3

Dokumente anhängen

Zur Prüfung Deiner Bewerbung benötigen wir in einem ersten Schritt folgende Dokumente:
Lebenslauf, Nachweis der Hochschulzugangsberechtigung (z.B. Zeugnis der (Fach-)Hochschulreife, Nachweis der Berufserfahrung) sowie ggf. Ausbildungs- und Weiterbildungszeugnisse bei Top-Up-Studiengängen.
Für die Frühstarter, die das Abi-Zeugnis noch nachreichen werden: Bitte letztes Halbjahreszeugnis hochladen. Danke!
Mehr zum Bewerbungsverfahren
Zur Prüfung Deiner Bewerbung benötigen wir in einem ersten Schritt folgende Dokumente:
Lebenslauf, Abschlussurkunde Deines Erststudiums (Bachelor- oder Diplomstudium), alternativ eine NotenbescheinigungMehr zum Bewerbungsverfahren

Jetzt kostenlos Infomaterial anfordern oder Dich unverbindlich beraten lassen!

Infomaterial bestellen Kostenloser Rückrufservice