Zum Hauptinhalt springen Zum Seitenende springen
InfomaterialInfomaterial bestellen BewerbenBewerben zum Studium Studienberatung WhatsApp BeratungWhatsApp Studienberatung

Zurück

Fortbildung: Praxisanleitung für Hebammen "Gewaltfreie Kommunikation - Methoden hoch 3 - Resilienz"

FHM Hannover
Kalendereintrag

Adresse

Fachhochschule des Mittelstands (FHM) Hannover

Lister Straße 17
30163 Hannover
+49 511 5335880 hannover@@fh-mittelstand..de

Die 24-Stunden-Weiterbildung für PraxisanleiterInnen - gem. §10 (1) Satz 4 HebStPrV - richtet sich an Hebammen, die in der Ausbildung werdender Hebammen als Praxisanleiter*in eingesetzt sind. Gesetzlich sind ausgebildete Praxisanleiter*innen dazu verpflichtet, jährlich eine mindestens 24-stündige berufspädagogische Fortbildung zu absolvieren. Die Fortbildung wird in der Regel an drei Terminen von jeweils acht Stunden angeboten.

3 Tage - 3 Themen: Gewaltfreie Kommunikation - Methoden hoch 3 - Resilienz

Termine:

  • 08.03.2024 (2. Termin 15.03.2024, 3. Termin (online) 22.03.2024)
  • 08.11.2024 (2. Termin 15.11.2024, 3. Termin (online) 22.11.2024) – Teilnehmerbegrenzung erreicht

Dauer: 24 Stunden (3 Tage à 8 Stunden)

Kosten: 180,00 Euro

Mindestteilnehmerzahl: 6 Personen (Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen begrenzt)

Voraussetzungen:

  • Hebamme, in der Praxisanleitung tätig
  • Unterschriebener Vertrag nach verbindlicher Anmeldung (s.u.)

Abschluss: Zertifikat

Inhalt:

1. Tag: Gewaltfreie Kommunikation nach Rosenberg

Die Gewaltfreie Kommunikation soll dabei helfen, sich ehrlich und klar auszudrücken. Der Fokus liegt dabei auf den Gefühlen und Bedürfnissen, vor allem ist dies in Konflikten zur Lösungsfindung hilfreich.

2. Tag: Methodentraining hoch 3

Was gibt es "Neues" an Methoden? Was machen Sie vielleicht gerne und was nicht? Gibt es die eine "richtige Methode" als Praxisanleiter*in? Was bringen Sie mit und wolles es ausprobieren?

3. Tag: Resilienz 

Bei der Resilienz geht es im Wesentlichen um die Flexibilität im Umgang mit Stress, um Krisen gesund zu meistern.  Einen guten Zugang zu den individuell vorhandenen Ressourcen ermöglicht es resilienteren Personen, in stressigen Situationen, entspannter handlungsfähig zu bleiben.

Referentin: Ulrike Stukenborg-Scholz

Die Teilnehmerbegrenzung für die Fortbildung ist erreicht, es sind keine Anmeldungen mehr möglich.

Ansprechpartner*innen
Stine Kannegießer

Stine Kannegießer

Studiensekretariat Hannover
+49 511 53358810

Ausgezeichnet! Zertifizierte Qualität an der FHM.