Ergotherapie

Bachelor of Science (B.Sc.)

Studienberatung Online Bewerben Infomaterial

Handlungsfähigkeit (wieder) möglich machen

Hohe Innovationskraft, Dynamik und Fortschritt prägen unser Gesundheitswesen. Sowohl die demografische Entwicklung als auch das zunehmende Gesundheitsbewusstsein der Bevölkerung führen zu einer verstärkten Nachfrage nach Gesundheitsleistungen. Du möchtest in diesem Zukunftsfeld als Ergotherapeut Fuß fassen und Dich sowohl fachlich als auch wissenschaftlich mit diesem Feld auseinandersetzen? Du möchtest zukünftig Führungsaufgaben übernehmen und eigene Ideen verwirklichen? Der Studiengang greift aktuelle Entwicklungen und Trends im Gesundheits- und Rehabilitationsbereich auf und vermittelt Dir sowohl wissenschaftlich fundierte Kompetenzen als auch anwendungsorientierte Qualifikationen.

Als staatlich anerkannter Ergotherapeut und dem zusätzlich akademischen Abschluss Bachelor of Science (B.Sc.) Ergotherapie qualifizierst Du Dich in jeder Form für die Übernahme von Aufgaben im Therapie- und Organisationsmanagement.

Unsere Kooperationspartner sind unter anderem:

 

Wissenswertes zum Studium an der FHM

Verlängerung der Bewerbungsfrist: Nachrückverfahren bis 30.09.2022

Verlängerung der Bewerbungsfrist: Nachrückverfahren bis 30.09.2022

Du hast die offizielle Bewerbungsfrist verpasst? Die Fachhochschule des Mittelstands (FHM) gibt Dir die Chance das Jahr 2022 doch noch zu Deinem Jahr zu machen. Wir verlängern die Bewerbungsfrist bis zum 30. September 2022 und ermöglichen Dir noch einen Studienstart im Oktober 2022. Bei Fragen zu unserem Studienprogramm kontaktiere uns gerne: 0800 311 32 23

Alle Details zu Deinem Studium!

Duales Studium

Standort

Dauer

3,5 Jahre ausbildungsbegleitendes, duales Studium parallel zu Deiner Berufsausbildung an einer staatlich anerkannten/genehmigten Fachschule oder Fachakademie für Ergotherapie

Studienstart

Oktober

Studiengebühren

Bamberg

auf Anfrage

Waldshut

auf Anfrage

Credits

210 ECTS

Einmalige Gebühren

500,00 € (Bachelorprüfung)

Informationen zum Studium
B.Sc. Ergotherapie

Zielsetzung des Studiengangs

Der Bachelor-Studiengangs B.Sc. Ergotherapie hält für Dich verschiedene Themenfelder bereit: Die Bereiche Medizin, Pathologie, Pädagogik, Psychologie (Klinische Psychologie und Behindertenpädagogik), Therapeutische Prozesse, Beratung zur Teilhabe und Lebensqualität, Tätigkeitsbereiche, bei denen Du immer direkt am Menschen agierst. Gerade auf dem Weg zu Führungspositionen oder Managementaufgaben sowie als wissenschaftlich interessierter Ergotherapeut profitierst Du von dem Bachelorstudium Ergotherapie. Ob in Medizin, Gesundheitsmanagement oder in der Klinischen Psychologie und Behindertenpädagogik – Du erweiterst Deinen Horizont und Deine Möglichkeiten.

Das Studium findet an der FHM in Verbindung mit einem Ausbildungsvertrag an einer staatlich anerkannten Fachschule oder Fachakademie für Ergotherapie statt. Die praktische Berufsausbildung und die staatliche Abschlussprüfung findet beim Ausbildungspartner statt.

Als Absolvent/-in des Bachelor-Studiengangs Ergotherapie bekommst Du sowohl wissenschaftlich fundierte Kompetenzen als auch anwendungsorientierte Qualifikationen vermittelt, damit Du in stationären Wohneinrichtungen, Gesundheitseinrichtungen oder Rehabilitationskliniken als professionelle/-r Ergotherapeut/-in arbeiten kannst. Du bist durch dieses Studium in der Lage, Dich wissenschaftlich fundiert und interdisziplinär mit den Veränderungen innerhalb des Berufsfelds Ergotherapie auseinanderzusetzen, dieses weiterzuentwickeln und Dir neue Berufsperspektiven zu erschließen.

Ergotherapeutische Konzepte sind ein wichtiger Bestandteil aktueller Ansätze des betrieblichen Gesundheitsmanagements und von effektiven Präventionsstrategien. Neben der individuellen gesundheitlichen Problematik werden im Studium insbesondere betriebswirtschaftliche Aspekte, die in Bezug zur ergotherapeutischen Tätigkeit gesetzt werden – mit Blick auf eine mögliche spätere Existenzgründung – vermittelt.

Für wen?

Du möchtest in der Zukunftsbranche „Gesundheit“ als Ergotherapeut/-in Fuß fassen und vielleicht sogar Deine eigene Praxis eröffnen? Du möchtest Dich sowohl fachlich als auch wissenschaftlich mit dem Feld der Ergotherapie auseinandersetzen und die Weiterentwicklung des Fachs wissenschaftlich vorantreiben? Und Du kannst Dir vorstellen, künftig Führungsaufgaben zu übernehmen und eigene Ideen zu verwirklichen? Dies alles sind mögliche Gründe für die Wahl der Ausbildung zum/zur staatlich anerkannten Ergotherapeuten/-in mit dem akademischen Abschlussgrad Bachelor of Science (B.Sc.). Gerade auf dem Weg zur Therapieleitung mit Managementaufgaben, zur Selbstständigkeit oder als wissenschaftlich interessierte/-r Ergotherapeut/-in profitierst Du von dem Bachelorstudium Ergotherapie. Ob in Medizin, Gesundheitsmanagement oder in der Klinischen Psychologie und Behindertenpädagogik – Du erweiterst Deinen Horizont und Deine Möglichkeiten.

Mögliche spätere Tätigkeitsbereiche und Arbeitgeber

Du kannst nach Abschluss des Studiums Führungsaufgaben im Gesundheits- und Rehabilitationsbereich übernehmen, Dein eigener Chef in einer eigenen Praxis werden oder auch in Schulen oder Hochschulen sowie Verbänden oder der Verwaltung tätig werden. 

  • Ergotherapeutische Praxen (auch in Selbständigkeit möglich)
  • Krankenhäuser
  • Gesundheitseinrichtungen
  • Einrichtungen der Behindertenhilfe
  • Reha-Kliniken
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement von Unternehmen
  • Stationären Wohneinrichtungen
  • Verbände

Studieninhalte

Der Bachelor-Studiengang B.Sc. Ergotherapie vermittelt tiefgehende Kenntnisse in den unterschiedlichen Therapieansätzen, sowie Einblicke in die Betriebswirtschaftslehre & wissenschaftliches Arbeiten. Die Regelstudienzeit beträgt 3,5 Jahre und umfasst in dieser Zeit 26 Module, inklusive Praktikumsphasen.
Das Studium vermittelt im ersten Jahr Grundkenntnisse im Bereich der Medizin und Ergotherapie. Im 2. Jahr erfolgt die erste Praktikumsphase von 4 Monaten. Nach einer Zeit an der Fachhochschule folgen dann zwei weitere Praxisblöcke von 3 und vier Monaten im 3. Jahr. Nach erfolgreich bestandener Prüfung erhältst Du nach drei Jahren die Berufsurkunde und somit den staatlich anerkannten Berufsabschluss „Ergotherapeut/Ergotherapeutin“. Im letzten halben Jahr des Studiums wird die Bachelorarbeit unter Betreuung unserer Professorinnen und Professoren angefertigt.

Nach erfolgreichem Abschluss des Studiums wird der international anerkannte Titel „Bachelor of Science“ verliehen. Dieser ermöglicht einen sicheren Einstieg in den Arbeitsmarkt sowie den Zugang zu aufbauenden Master Studiengängen. Um Dich grundlegend auf das Arbeitsleben vorzubereiten, stehen der intensive Austausch mit Anwendern und Kunden der Ergotherapie sowie die Kooperation mit Akteuren der Gesundheitsbranche im Fokus. Zudem erlangst Du betriebswirtschaftliches Basiswissen, das für die Übernahme einer Führungsposition unerlässlich ist. Betriebswirtschaftslehre für Gesundheitsunternehmen, Unternehmensgründung und Qualitätsmanagement gehören neben den medizinischen und ergotherapeutischen Kenntnissen zum Grundlagenwissen. Ergotherapeuten/-innen in eigener Praxis oder in Führungspositionen in der Wirtschaft müssen Hintergründe verstehen und auch betriebswirtschaftliche Themen einordnen und bewerten können.

Allgemeine Wirtschaftskompetenz

  • BWL mit Unternehmensgründung
  • Gesundheitsökonomie und Gesundheitssysteme

Personale und soziale Kompetenz

  • Medical English
  • Selbstmanagement & Selbstmarketing
  • Perspektiven und Potentiale der therapeutischen Gesundheitsberufe
  • Beratung

Spezielle Fachkompetenz

  • Biomedizinische Grundlagen I-II
  • Pathologie I-III
  • Ergotherapeutische Mittel und technische Medien
  • Pädagogische, didaktische Grundlagen des ergotherapeutischen Handelns
  • Psychosoziale Ansätze in der Therapie
  • Ergotherapeutische Therapieansätze I-III
  • Klinische Psychologie und Behindertenpädagogik

Aktivitäts- und Handlungskompetenz

  • Studium in der Praxis (SiP) I-III
  • Wissenschaftliches Arbeiten
  • Rechtliche Grundlagen und Profession
  • Ergotherapie-Projekte und Praxistransfer (inkl. Praxis)

Bewerbung

Voraussetzungen

Die Fachhochschule des Mittelstands (FHM) ist eine staatlich anerkannte, private Fachhochschule. Studierende müssen daher mindestens die gleichen formalen Zugangsvoraussetzungen erfüllen, die für die Aufnahme eines vergleichbaren Studiums an einer öffentlichen Hochschule erforderlich wären. Formale Voraussetzung zur Aufnahme des Bachelor-Studiums Logopädie an der FHM sind die Hochschul- oder Fachhochschulreife.

WICHTIG: Da es sich um ein duales Studium handelt, wird für die Ergotherapieausbildung ein entsprechender Ausbildungsplatz bei einem unserer Kooperationspartner benötigt. Darüber hinaus ist zusätzlich zur Hochschulzugangsberechtigung für den Bachelor-Studiengang B.Sc. Ergotherapie ein ärztliches Gesundheitszeugnis oder ein Attest über die gesundheitliche Eignung für den Studiengang vorzuweisen.

Berufspraktiker mit entsprechenden beruflichen Abschlüssen können ebenfalls ein Studium aufnehmen. Mögliche Zugangswege zum Studium:

  • Nachweis der Hochschulzugangsberechtigung (Allgemeine Hochschulreife, etc.)
  • Hochschulreife
  • Fachhochschulreife
  • Meister/-in
  • Meisteranwärter/-in mit FH-Reife
  • Betriebswirt/-in des Handwerks
  • Betriebswirt/-in (IHK)
  • Absolventen/-innen zweijähriger Fachschulausbildungen
  • Fachwirte und Fachkaufleute
  • Staatlich geprüfte/-r Betriebswirt/-in

 

Der Bachelor-Studiengang Ergotherapie (B.Sc.) an der FHM ist nicht mit einem Numerus Clausus (NC) belegt.

Studieren an der FHM - ohne NC!

Für uns bist Du als Mensch wichtig – unabhängig von einzelnen Schulnoten. ALLE Studiengänge an der FHM sind grundsätzlich NC-frei! Übrigens: An der FHM ist die Bewerbung auch ohne Abiturzeugnis möglich! Weitere Informationen findest Du hier.

Ablauf des Bewerbungsverfahrens

1. Erst Ausbildungsplatz – dann FHM!

Um den Studiengang Ergotherapie (B.Sc.) an der Fachhochgschule des Mittelstands (FHM) studieren zu können, benötigst Du einen Ausbildungsplatz für die praktische Ausbildung bei einem unserer Kooperationspartner. Du bewirbst Dich also zunächst ausschließlich bei unseren Kooperationspartnern. Sobald Du eine Zusage für die praktische Ausbildung hast, kannst Du Dich bei uns für das Studium bewerben.

Eine Auflistung unserer Kooperationspartner findest du auf dieser Seite.

2. Unterlagen sammeln

Für deine Bewerbung bei uns benötigen wir:

  • den Nachweis der Hochschulzugangsberechtigung (z. B. Zeugnis der (Fach-) Hochschulreife, Lebenslauf, Nachweis der Berufserfahrung)
  • Nachweis eines Ausbildungsvertrages bei einem unserer Kooperationspartner
  • ein ärztliches Gesundheitszeugnis oder ein Attest über die gesundheitliche Eignung für den Studiengang Ergotherapie

Tipp:  Deine Zeugnisse sind noch nicht beglaubigt oder Du hast erst ein vorläufiges Abiturzeugnis? Kein Problem! Du kannst diese Unterlagen auch vorläufig hochladen und später nachreichen.

3. Online-Formular ausfüllen und Bewerbung hochladen

Deine Bewerbung und die ersten Unterlagen reichst Du bei uns online ein auf der Seite:
https://www.fh-mittelstand.de/online-bewerbung

Bewerbungsfristen

Für die praktische Ausbildung solltest Du Dich frühzeitig bewerben, da die verfügbaren Plätze begrenzt sind. Bitte informiere Dich bei den Kooperationspartnern nach den entsprechenden Bewerbungsfristen.
Die Bewerbung an der FHM ist das ganze Jahr über möglich. Du solltest Deine Bewerbung jedoch möglichst bis zum 31.08. abschicken, um Dir Deinen Studienplatz im gleichen Jahr (ab Oktober) zu sichern. Schüler können sich auch schon vor Erhalt der (Fach-)Abizeugnisse vorläufig bewerben. Die Immatrikulation erfolgt aber natürlich erst nach Vorlage der beglaubigten Abschlusszeugnisse.

4. Wir prüfen Deine Bewerbungsunterlagen

Sind Deine Unterlagen bei uns eingegangen, überprüfen wir diese im ersten Schritt auf Vollständigkeit, sowie Deine formale Hochschulzugangsberechtigung und ggf. Deine individuelle Berechtigung zu einzelnen Studiengängen und -formen.

5. Bestätigung Deines Wunschstudiums

Wenn wir Deine Unterlagen vollständig geprüft haben, melden wir uns direkt bei Dir zurück. Fehlen noch Unterlagen? Wir finden gemeinsam Lösungen. Passt alles? Du bekommst eine vorläufige schriftliche Bestätigung per E-Mail von uns zugeschickt.

Bitte beachte: In diesem Schritt des Bewerbungsverfahrens gilt die Zusage vorbehaltlich eines Zustandekommens des jeweiligen Studiengangs. Damit ein Studiengang wirklich starten kann, benötigen wir eine ausreichende Anzahl an qualifizierten Bewerbungen (ähnlich einer Mindestteilnehmerzahl). Wird diese nicht erreicht, kann trotz der positiven Prüfung Deiner Unterlagen unter Umständen keine passende Studiengruppe zustande kommen.

6. Alle relevanten Dokumente vorbereiten

Prüfe die Vollständigkeit Deiner Unterlagen (beglaubigte Zeugnisse, (Bewerbungs-) Foto und Lebenslauf als PDF oder Word-Datei). Zudem benötigen wir die digitale Meldung über Deinen Versicherungsstatus, die Du bitte direkt bei Deiner Krankenkasse unter Nennung der FHM-Absendernummer H0002814 beantragst.

7. Vertragszusendung & verbindliche Zusage

Ist sichergestellt, dass Dein Studiengang an Deinem Wunschstudienort startet, übermitteln wir Dir Deinen Studienvertrag und damit Deine verbindliche Studienzusage.

8. Studienvertrag ausfüllen & zurücksenden

Bitte sende den unterschriebenen Studienvertrag und die ausstehenden Dokumente so schnell wie möglich an uns zurück.

9. Du hast es geschafft!

Herzlich willkommen an der FHM! Du erhältst bereits jetzt Deinen Zugang zum Campus-Management-System.

10. Jetzt geht´s los! Feierliche Immatrikulation

Du startest Dein Studium gemeinsam mit Deinen Kommilitonen/-innen im Rahmen einer feierlichen Immatrikulationsveranstaltung. Du wirst dort von unserer Rektorin und/oder Deinem/Deiner Standortleiter/-in begrüßt und Dein Studium beginnt ganz offiziell.

Kooperationspartner

Folgende Kooperationspartner für den dualen Studiengang B.Sc. Ergotherapie bieten Ausbildungsplätze an:

Campus Bielefeld

  • Medischule Kiel
  • Medischule Bautzen
  • Medischule Paderborn
  • Medischule Höxter
  • VIDACTA Essen
  • VIDACTA Hamm
  • VIDACTA Viersen

 

Campus Bamberg

  • Akademie für Gesundheitsfachberufe Bad Säckingen
  • Medischule Balingen
  • Medischule Fulda
  • Medischule Bonn
  • Medischule Tübungen

Das FHM-Studienkonzept: Beste Bedingungen für ein top Studium!

Das Besondere am FHM-Studienkonzept:
Unser ganzheitliches Kompetenzmodell

Die Fachhochschule des Mittelstands vermittelt ihren Studierenden besonders nachgefragte Kompetenzen auf mehreren Ebenen. Basis des FHM Studienkonzepts ist ein eigenes Kompetenzmodell, das tief in der Philosophie der FHM verankert ist und seit der Gründung der Hochschule vor mehr als 20 Jahren allen Curricula der Studiengänge zugrunde liegt.

Die ganzheitliche Entwicklung der Persönlichkeit ist für uns der Schlüssel zum beruflichen und persönlichen Erfolg. Neben dem fundierten, studiengangsbezogenen Fachwissen erwirbt jeder Studierende an der FHM eine grundlegende Wirtschaftskompetenz, personale und soziale Kompetenzen sowie ganz besondere Aktivitäts- und Handlungskompetenzen. Jeder Studiengang baut daher auf folgenden Kompetenzbereichen auf:


Im Kern jedes Studiengangs steht an der FHM die „Spezielle Fachkompetenz“, die sich konsequent durch ihre Ausrichtung auf die jeweilige Fachwissenschaft auszeichnet.  Die im Studiengang gelehrten Module sind so aufeinander abgestimmt, dass alle Studierenden umfassende Kenntnisse innerhalb ihres Fachgebiets erlangen und sich ein kritisches Verständnis der Theorien, Prinzipien und Methoden aneignen. Dieser Kompetenzbereich stellt die Fachkompetenz unserer Studierenden sicher und gibt ihnen Wissens- und Handlungskompetenzen im jeweiligen Fachgebiet an die Hand.

Alle Studierenden der FHM erwerben darüber hinaus eine grundlegende „Wirtschaftskompetenz“ und damit das wirtschaftliche Know-how, das sie später für eine Nachwuchs- oder Führungsposition qualifiziert. Die FHM orientiert sich an den besonderen Herausforderungen der mittelständischen Wirtschaft, der Medien- oder der Sozialwirtschaft. Neben einem grundlegenden ökonomischen Fachwissen erwerben Studierende an der FHM wichtige Schlüsselqualifikationen wie unternehmerisches Denken und Handeln. Die FHM unterstützt seit mehr als 20 Jahren die Gründung von Unternehmen oder die Nachfolge mit einem eigenen Institut (School for Start-up & Succession).

Im Kompetenzbereich der „Personalen & Sozialen Kompetenz“ erwerben unsere Studierenden Sprach-, Kommunikations- und Teamfähigkeiten, die unerlässlich für die eigene Persönlichkeitsentwicklung und die spätere Berufstätigkeit sind. Die Studierenden der Fachhochschule des Mittelstands werden dazu befähigt, sich mit Fachvertretern über Informationen, Ideen, Probleme und Lösungen auf wissenschaftlichem Niveau auszutauschen und in einem Team herausgehobene Verantwortung zu übernehmen.

Den vierten Kompetenzbereich bildet die „Aktivitäts- und Handlungskompetenz“, die die Fähigkeit stärkt, das fachliche Know-how direkt im Beruf anwenden zu können. Die in jedem FHM-Studiengang als Modul konzipierte Praxisphase „Studium in der Praxis (SiP)“ ermöglicht einen Theorie-Praxis-Transfer und befähigt unsere Studierenden dazu, ihr theoretisches Fachwissen auf konkrete Praxisprobleme anzuwenden. Viele Lehrprojekte, agiles Projektmanagement oder Medien- und Digitalkompetenzen sind selbstverständlich. Die FHM entwickelt ihr Studienangebot in enger Abstimmung mit der Wirtschaft und mit Kooperationspartnern aus dem gesellschaftlichen Bereich und setzt auf einen hohen Praxisbezug.

Auf der Basis des FHM-Kompetenzmodells werden unsere Studierenden zu einem interdisziplinären und interprofessionellen Denken und Handeln angeregt und ganzheitlich qualifiziert und erwerben eine am Markt besonders nachgefragte Mehrfachqualifikation an.

Wichtig für die Zukunft sind darüber hinaus Medien- und Digitalkompetenzen, Management- und Leadership-Skills sowie auch Future Skills wie technische Fähigkeiten, digitales Lernen oder die Fähigkeit zur Einordnung von Sachverhalten. Hinzu kommen Anforderungen, wie die Übernahme sozialer Verantwortung oder der Themenkomplex Nachhaltigkeit. All dies integriert die FHM in ihre Studiengäng, um unsere Studierenden optimal für ihre Zukunft in der Arbeitswelt und in der Gesellschaft zu qualifizieren.

Das Besondere am FHM-Studienkonzept:
Beste Bedingungen für ein top Studium!

Neben der inhaltlichen Ausrichtung der Studiengänge und des FHM-Kompetenzmodells legt die FHM Wert auf folgende Servicemerkmale:

  • Überfüllte Hörsäle? Nicht bei uns! Unterricht in kleine Studiengruppen
  • Ein kompaktes Studium mit einer Trimesterstruktur
  • Das Studium in der Praxis (eine 3- oder 6-monatige Praxisphase) in allen Vollzeitprogrammen
  • Eine persönliche Lernatmosphäre mit Professoren als Studiengruppenbetreuer
  • Einer serviceorientierten Kommunikation und Organisation
  • Eine hohe Berufsbefähigung durch unser FHM-Kompetenzmodell, viele Lehrprojekte, ein Career-Service
  • Ein hoher Praxisbezug und enge Kontakte zur Wirtschaft, zu sozialen Institutionen und Kooperationspartnern aus dem gesellschaftlichen Bereich mit vielen Betriebsbesichtigungen, Expert.Circles und innovativen Veranstaltungsformaten
  • Vermittlung von Kompetenzen über die Fachlichkeit der Studiengänge hinaus
     

Besonderheit: Unternehmensgründung als Studieninhalt

Die FHM ist die einzige Hochschule in Deutschland mit Start-up-Modulen in allen Studiengängen. Sie unterstützt Studierende in der School of Start-up and Succession auf dem Weg in die wirtschaftliche und persönliche Selbstständigkeit. Ganz gleich, ob Betriebswirtschaft, Journalismus, Psychologie oder Soziale Arbeit – das Modul Unternehmensgründung oder Businessplanentwicklung ist in allen Studiengängen fest verankert. Das zeigt die bewusste Entscheidung der FHM, alle Studierenden für eine Unternehmensgründung fit zu machen. Darüber hinaus bietet die FHM an allen Standorten EXPERT.CIRCLES und Workhops zur Unternehmensgründung oder Unternehmensnachfolge an. Mit einem eigenen Institut setzt die FHM Maßstäbe in der Unterstützung und Beratung der Studierenden und Alumni.

FHM School of Start-up & Succession

Die FHM School of Start-up & Succession vermittelt unternehmerisches Denken und Handeln. Die FHM unterstützt Studierende auf dem Weg in die wirtschaftliche und persönliche Selbständigkeit. Wir bereiten unsere Studierenden gezielt auf die Gründung oder die Übernahme eines Unternehmens vor – in den Veranstaltungen „Unternehmensgründung“ oder „Businessplanentwicklung“, bei „Gründer-Montagen“, durch individuelle Coachings, durch EXPERT.CIRCLES, durch eine Vernetzung mit Start-ups, durch enge Kooperationen mit der Founders Foundation, dem Kölner Startplatz und weiteren Partnern.

Downloads zum Studiengang

Unser Kooperationsparter

Die Medischulen GmbH ist eine gemeinnützige Gesellschaft, die an insgesamt 18 Standorten in Deutschland zeitgemäße Aus-, Fort-, Weiterbildungen im Bereich des Gesundheits- und Sozialwesens anbietet. Zweck der Gesellschaft ist die Ausbildung und Kompetenzentwicklung von Jugendlichen und Erwachsenen, die Planung und Durchführung von Weiterbildungsseminaren sowie Trainingsmaßnahmen und Wissenstransfer in die Berufspraxis.

Veranstaltungen

Sa 22.10.22 Individuelle Studienberatung Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Online 09:00 Uhr
Di 8.11.22 Infoveranstaltung FHM Bamberg Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Bamberg 16:30 Uhr
Di 8.11.22 Online-Infoveranstaltung: FHM Waldshut Infotermin Infotermin Sport, Gesundheit & Ernährung Online 16:30 Uhr
Sa 19.11.22 Individuelle Studienberatung Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Online 09:00 Uhr
Di 6.12.22 Infoveranstaltung FHM Bamberg Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Bamberg 16:30 Uhr
Di 6.12.22 Online-Infoveranstaltung: FHM Waldshut Infotermin Infotermin Sport, Gesundheit & Ernährung Online 16:30 Uhr
Sa 17.12.22 Individuelle Studienberatung Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Online 09:00 Uhr
Di 10.01.23 Infoveranstaltung FHM Bamberg Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Bamberg 16:30 Uhr
Di 10.01.23 Online-Infoveranstaltung: FHM Waldshut Infotermin Infotermin Sport, Gesundheit & Ernährung Online 16:30 Uhr
Di 7.02.23 Infoveranstaltung FHM Bamberg Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Bamberg 16:30 Uhr
Di 7.02.23 Online-Infoveranstaltung: FHM Waldshut Infotermin Infotermin Sport, Gesundheit & Ernährung Online 16:30 Uhr
Di 7.03.23 Infoveranstaltung FHM Bamberg Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Bamberg 16:30 Uhr
Di 7.03.23 Online-Infoveranstaltung: FHM Waldshut Infotermin Infotermin Sport, Gesundheit & Ernährung Online 16:30 Uhr
Di 4.04.23 Infoveranstaltung FHM Bamberg Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Bamberg 16:30 Uhr
Di 4.04.23 Online-Infoveranstaltung: FHM Waldshut Infotermin Infotermin Sport, Gesundheit & Ernährung Online 16:30 Uhr
Di 2.05.23 Infoveranstaltung FHM Bamberg Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Bamberg 16:30 Uhr
Di 2.05.23 Online-Infoveranstaltung: FHM Waldshut Infotermin Infotermin Sport, Gesundheit & Ernährung Online 16:30 Uhr
Di 6.06.23 Infoveranstaltung FHM Bamberg Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Bamberg 16:30 Uhr
Di 6.06.23 Online-Infoveranstaltung: FHM Waldshut Infotermin Infotermin Sport, Gesundheit & Ernährung Online 16:30 Uhr
Di 4.07.23 Infoveranstaltung FHM Bamberg Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Bamberg 16:30 Uhr
Di 4.07.23 Online-Infoveranstaltung: FHM Waldshut Infotermin Infotermin Sport, Gesundheit & Ernährung Online 16:30 Uhr
Di 1.08.23 Infoveranstaltung FHM Bamberg Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Bamberg 16:30 Uhr
Di 1.08.23 Online-Infoveranstaltung: FHM Waldshut Infotermin Infotermin Sport, Gesundheit & Ernährung Online 16:30 Uhr
Di 5.09.23 Infoveranstaltung FHM Bamberg Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Bamberg 16:30 Uhr
Di 5.09.23 Online-Infoveranstaltung: FHM Waldshut Infotermin Infotermin Sport, Gesundheit & Ernährung Online 16:30 Uhr

News zum Studiengang

Ausgezeichnet!
Warum Du in der FHM gut aufgehoben bist.

Bewerbungsformular

Die Bewerbung ist nur für EINEN Studiengang oder Standort möglich. Die Chancen für die Zulassung sind an allen Standorten gleich. Solltest Du unsicher bezüglich der Standort-/Studienwahl sein, helfen unsere Studienberater Dir gerne weiter.

Bewerbung

Schritt 1

Studienbezogene Angaben

Schritt 2

Persönliche Angaben

Schritt 3

Dokumente anhängen

Zur Prüfung Deiner Bewerbung benötigen wir in einem ersten Schritt folgende Dokumente:
Lebenslauf, Nachweis der Hochschulzugangsberechtigung (z.B. Zeugnis der (Fach-)Hochschulreife, Nachweis der Berufserfahrung) sowie ggf. Ausbildungs- und Weiterbildungszeugnisse bei Top-Up-Studiengängen.
Für die Frühstarter, die das Abi-Zeugnis noch nachreichen werden: Bitte letztes Halbjahreszeugnis hochladen.
Für eine Weiterbildung sind die Nachweise einer Allgemeinen Hochschulreife, einer Fachhochschulreife oder einer Berufsausbildung mit Berufserfahrung notwendig. Danke!
Mehr zum Bewerberverfahren der Bachelor- und Master-Studiengänge
Zur Prüfung Deiner Bewerbung benötigen wir in einem ersten Schritt folgende Dokumente:
Lebenslauf, Abschlussurkunde Deines Erststudiums (Bachelor- oder Diplomstudium), alternativ eine NotenbescheinigungMehr zum Bewerbungsverfahren

Jetzt kostenlos Infomaterial anfordern oder Dich unverbindlich beraten lassen!

Infomaterial bestellen Kostenloser Rückrufservice