Skip to main content Skip to page footer
Bewerben zum Studium Infomaterial anfordern Studienberatung WhatsApp Studienberatung

FHM Online-University

Unsere FAQ zum Fernstudium

Persönliche Beratung wird an der FHM großgeschrieben. Unser dreistufiges Betreuungskonzept von persönlicher Studienberatung, Studiengruppenbetreuer*in und Dozenten*innen oder Professor*innen sichern dir trotz des Fernstudiums jederzeit den persönlichen Kontakt. Mit unseren FAQ beantworten wir die häufigsten Fragen rund um dein Fernstudium in der FHM Online-University. 

Du hast noch weitere Fragen? Dann melde dich gerne per Mail oder telefonisch bei unserer Studienberatung.

Allgemeines zum Fernstudium

Du hast dich für ein Fernstudium an der FHM entschieden und willst direkt loslegen? Kein Problem, der Studienstart ist jederzeit möglich. Nachdem du dich eingeschrieben hast, bekommst du alle Unterlagen freigeschaltet, die du benötigst. Achtung: Du startest zwar schon mit deinem Studium und verlierst keine Zeit, zahlst aber erst ab dem nächsten offiziellen Immatrikulationstermin. Dieser liegt entweder im Februar, Juni oder Oktober.

Kostenfreies Probestudium: Die Frage, ob ein Fernstudium zu dir passt, klärt sich am besten unter realen Bedingungen. Daher bieten wir dir eine 4-wöchige Testphase an. Solltest du dich innerhalb dieser Phase gegen ein Studium entscheiden, erhältst du gezahlte Studiengebühren zurückerstattet. In dieser Testphase stehen dir alle Angebote und Services der FHM Online-University zur Verfügung.

Du hast die Möglichkeit, deine Studiengebühren für das Fernstudium von der Steuer abzusetzen. Auf diese Weise kannst du dir bis zu 42 % deiner geleisteten Studiengebühren zurückholen. So können zum Beispiel unter bestimmten Voraussetzungen die Studiengebühren zur Minderung der Einkommenssteuerlast herangezogen werden oder Fahrtkosten, Unterrichtsmaterialien und Ähnliches abgesetzt werden.*

  • In der so genannten Erstausbildung (das bedeutet, du hast bisher weder eine Berufsausbildung und noch ein Studium abgeschlossen) kannst du die Studiengebühren als Sonderausgaben bis maximal 6.000 EUR pro Jahr bei der Steuererklärung angeben. Der angegebene Betrag wird von dem zu versteuernden Einkommen abgezogen, so dass ggf. eine Steuerrückzahlung möglich ist. Hinweis: Steuerrückzahlungen sind nur bei einkommenssteuerpflichtigen Personen möglich, das Bruttoeinkommen muss also über dem Steuerfreibetrag von 9.168 EUR (Stand 2019) liegen. Bei Vorauszahlungen können die Studiengebühren unabhängig vom Rechnungszeitraum nur in dem Jahr geltend gemacht werden, in dem sie fällig sind und gezahlt wurden.*
  • In der so genannten Zweitausbildung (das bedeutet, du hast bereits eine Berufsausbildung absolviert oder schon einen vorherigen Bachelorabschluss in der Tasche) hast du ebenfalls, abhängig vom Bruttoeinkommen, verschiedene Möglichkeiten, die Studiengebühren steuerlich geltend zu machen. Liegt dein Brutto-Einkommen unter dem Steuerfreibetrag von 9.168 EUR (Stand 2019), so ist eine direkte Steuerrückzahlung nicht möglich. Dennoch kann es sich für dich lohnen, eine Steuererklärung einzureichen, denn die Studiengebühren werden in voller Höhe als so genannter Verlustvortrag vom Finanzamt vorgemerkt. Sobald dein Bruttoeinkommen das nächste Mal über dem Steuerfreibetrag liegt, wird der Verlustvortrag von dem zu versteuernden Einkommen abgezogen und eine entsprechende Steuerrückzahlung ist möglich. Liegt dein Brutto-Einkommen über dem Steuerfreibetrag von 9.168 EUR (Stand 2019), so kannst du die in dem jeweiligen Jahr gezahlten Studiengebühren in voller Höhe als Werbungskosten absetzen. Dies reduziert das zu versteuernde Einkommen und es erfolgt ggf. eine entsprechende Steuerrückzahlung.*

*Wir weisen darauf hin, dass diese Internetseite lediglich dem unverbindlichen Informationszweck dient und keine Rechtsberatung im eigentlichen Sinne darstellt. Die Inhalte unserer Internetseite - vor allem die Rechtsbeiträge - werden mit größter Sorgfalt recherchiert. Dennoch können wir keine Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereit gestellten Informationen übernehmen. Alle angebotenen Informationen bestehen ohne Gewähr auf Richtigkeit und Vollständigkeit.

Im Fernstudium erarbeitest du dir die Studieninhalte im sogenannten Selbststudium. Doch wir lassen dich natürlich nicht allein: Die FHM stellt dir dazu umfangreiches Studienmaterial in der FHM Online-University zur Verfügung (wissenschaftliche Texte, Lernstandskontrollen, Podcasts, Vodcasts, Foren etc.). Diese digitalen Studienmaterialien bereiten dich auf die abschließenden Modulprüfungen vor. Die Teilnahme an den angebotenen Einführungs-, Rückkopplungs- und Klausurvorbereitungsveranstaltungen ist freiwillig. Wo und wann du dich deinem Studium widmest, bleibt dir freigestellt.

Im Unterschied dazu werden im Präsenzstudium die prüfungsrelevanten Studieninhalte in den Lehrveranstaltungen an den FHM Campus oder im virtuellen Konferenzraum unterrichtet. Die regelmäßige Teilnahme an diesen Veranstaltungen ist maßgeblich für ein erfolgreiches Studium.

 

Du möchtest mehr über unsere berufsbegleitenden Studienmodelle erfahren? Hier findest alle wichtigen Infos:

Berufsbegleitend studieren an der FHM

Die FHM Online-University ist der digitale Hochschulcampus der Fachhochschule des Mittelstands (FHM). Hier kannst du orts- und zeitunabhängig in einer online-basierten Lernumgebung im Fernstudium studieren. 

Für die Bearbeitung der digitalen Studienmaterialien in der Online-University benötigst du ein (mobiles) Endgerät (Laptop, Tablet, PC etc.). Um interaktiv an den Online-Vorlesungen teilzunehmen, empfehlen wir dir die Nutzung eines Headsets und einer Kamera.
 

Nach einer erfolgreich abgelegten Prüfung eines Moduls erhältst du Credit Points (CP), die deinem Studienkonto gutgeschrieben werden. Diese stellen einen guten Anhaltspunkt über den Workload eines Moduls dar. Das heißt: Je mehr CP ein Modul hat, desto höher ist der Workload.

Natürlich hängt dein individueller Workload auch von deinem persönlichen Lerntempo, deinem Lesetempo, deiner Vorkenntnis etc. ab. Um optimale Lernverhältnisse zu schaffen und das Fernstudium von Beginn an in den eigenen Alltag zu integrieren, solltest du im berufsbegleitenden Studium mindestens 1 bis 1 ½ Arbeitstage (also ca. 8 – 12 Stunden) pro Woche fest für dein Selbststudium einplanen. 

Wir lassen dich nicht allein: persönliche Beratung wird an der FHM großgeschrieben. Unser dreistufiges Betreuungskonzept von persönlicher Studienberatung, Studiengruppenbetreuer*in und Dozent*innen und Professor*innen sichert dir trotz des Fernstudiums jederzeit den persönlichen Kontakt. Das wirkt: 97 Prozent unserer Fernstudierenden schließen ihr Studium erfolgreich ab.

Ablauf & Organisation des Fernstudiums

  • Einfacher Aufbau:
    Das Curriculum eines jeden FHM-Fernstudiengangs besteht aus einer obligatorischen Anzahl an Studienmodulen. Jedes Modul schließt mit einer Modulprüfung ab.
     
  • Wir leiten dich durch dein Fernstudium:
    In welcher Reihenfolge du die einzelnen Studienmodule idealerweise erarbeiten solltest, haben wir ab Beginn deines Studiums in einem Studienverlaufsplan für dich festgelegt. Dementsprechend sind auch die Prüfungen für dich vorterminiert. Wenn du ein Thema vertiefen möchtest, lohnt sich ein Blick in unsere E-Library. Selbstverständlich hast du auch Zugang zu den Bibliotheken an den Campus der FHM.
     
  • Rundum-Sorglos-Paket:
    Zu jedem Studienmodul werden dir deine digitalen Studienmaterialien auf der Online-Lernplattform der FHM zur Verfügung gestellt. Die Studienmaterialen setzen sich zusammen aus Studientexten, Videos, Podcast, Tests und Aufgaben.
     
  • Maximale Planbarkeit:
    Die Termine aller Veranstaltungen und Prüfungen werden dir über deinen digitalen Terminkalender bekannt gegeben. Alle Veranstaltungen mit Ausnahme der Prüfungstermine sind freiwillig.
     
  • Studienablauf:
    Dein Fernstudium an der FHM ist in einer Trimesterstruktur organisiert. Jedes Trimester hat eine Laufzeit von insgesamt 4 Monaten. Drei Trimester ergeben ein komplettes Studienjahr. Zu jedem Studienmodul werden dir je eine Online-Einführungsveranstaltung zu Beginn des Trimesters, eine Online-Rückkopplungsveranstaltung in der Mitte der Bearbeitungszeit und ein Online-Repetitorium (Klausurvorbereitung) zum Ende des Trimesters angeboten.

In deinem Fernstudium schließt du die Module mit unterschiedlichen Prüfungsformen (E-Klausueren, Studienarbeiten, mündliche Prüfungen) ab. An einen FHM Campus musst du dazu aber nicht anreisen. Mobile E-Klausuren schreibst du ganz einfach von deinem eigenen Computer aus. Klausurtermine finden in den Prüfungsmonaten Januar, Mai und September (jeweils freitags) statt. Passt Dir ein Prüfungstermin nicht, kannst du dich unbürokratisch von der Klausur abmelden. Studienarbeiten werden unkompliziert online eingereicht. Für mündliche Prüfungen triffst du deine Prüfer*innen im virtuellen Raum.

Bei allen Prüfungsleistungen während deines Fernstudiums steht maximale Flexibilität im Vordergrund. Deshalb legst du deine Prüfungen im Fernstudium ausschließlich online ab. Um das Studium strukturiert durchzuführen, sind für dich Prüfungen vorterminiert. Mobile E-Klausuren schreibst du ganz einfach von deinem eigenen Computer oder Laptop aus von einem Ort deiner Wahl. Klausurtermine finden in den Prüfungsmonaten Januar, Mai und September (jeweils freitags nachmittags) statt. Passt dir ein Prüfungstermin nicht, kannst du dich unbürokratisch von der Klausur abmelden. Studienarbeiten werden unkompliziert online eingereicht. Für mündliche Prüfungen triffst du deine Prüfer*innen im virtuellen Raum.

Da du alle deine Klausuren an der FHM als mobile E-Klausur schreiben wirst, ist ein geeignetes Endgerät also unbedingt notwendig. 
Achtung: Smartphones oder Tablets sind – auch wenn der Name das vielleicht nahelegt – leider nicht für die Teilnahme an einer mobilen E-Klausur geeignet.

Für die Teilnahme an einer mobilen E-Klausur ist eine stabile und ausreichende Internetverbindung unverzichtbar. Es wird eine Internetanbindung mit einer Download-Geschwindigkeit von mindestens 16 Mbit/s und eine Upload-Geschwindigkeit von mindestens 2 Mbit/s benötigt (führe hierfür am besten einen DSL-Speedtest durch und nutze bestenfalls eine LAN-Verbindung).

Zusätzlich benötigst du einen PC oder Laptop mit folgenden Mindestanforderungen:

  • Gängiges Betriebssystem (Windows 7+, macOS 10.11+, Ubuntu 18.04+, Chrome 58+)
  • Freier Speicherplatz von mind. 250 MB 
  • Freier RAM von mind. 2 GB 
  • Mikrofon (intern oder extern)
  • Webcam mit 320x240 VGA-Auflösung (Minimum) (intern oder extern)
  • weitere angemessene Eingabegeräte (Maus, Tastatur, etc.)
  • die Möglichkeit auf dem Gerät den Chrome-Browser und spezielle Chrome-Plugins mit Audio- und Videonutzung installieren zu können

Prüfungen finden in den Monaten Januar, Mai und September statt. 
Die FHM strukturiert ihre Studiengänge in Trimester. Jedes Trimester hat eine Laufzeit von insgesamt 4 Monaten. In deinem Fernstudium schließt du die Module mit unterschiedlichen Prüfungsformen (E-Klausuren, Studienarbeiten, mündliche Prüfungen) ab. An einen FHM-Standort musst du dazu aber nicht anreisen. Mobile E-Klausuren schreibst du ganz einfach von deinem eigenen Computer aus. 

Die Klausurtermine finden in den Prüfungsmonaten Januar, Mai und September (jeweils freitags nachmittags) statt. Passt dir ein Prüfungstermin nicht, kannst du dich unbürokratisch von der Klausur abmelden. Studienarbeiten werden unkompliziert online eingereicht. Für mündliche Prüfungen triffst du deine Prüfer*innen im virtuellen Raum.

Grundsätzlich sieht das Fernstudienkonzept der FHM verbindliche Prüfungstermine vor. Dadurch strukturieren wir dein Studium sinnvoll und gliedern es in zumutbare Studieneinheiten. Durch die Verbindlichkeit der Prüfungen, setzen wir außerdem realistische Meilensteine, die es dir erleichtern, deine Eigenmotivation im Selbststudium aufrecht zu erhalten. Die konkreten Prüfungstermine werden für deine langfristige Planbarkeit im Vorfeld bekannt gegeben.

Für die mobile E-Klausur gilt:
Solltest du einen Prüfungstermin nicht wahrnehmen können, hast du die Möglichkeit, dich flexibel ohne Angabe von Gründen abzumelden. Hast du dich zu einer Prüfung verbindlich angemeldet, kannst aber aus gesundheitlichen Gründen nicht teilnehmen, ist die Einreichung eines Attests erforderlich. Zu Nachschreib- bzw. Wiederholungsterminen werden dir weitere Nachschreibtermine angeboten. So kannst du es schaffen dein Studium dennoch innerhalb der Regelstudienzeit zu beenden.

Dein Studienverlaufsplan gibt dir Struktur und hilft dir, die Regelstudienzeit für dein Fernstudium an der FHM einfach einzuhalten. Doch wenn das Leben plötzlich eine andere Priorisierung von dir verlangt, dann unterstützen wir dich flexibel: Du kannst dein Fernstudium an der FHM kostenfrei um 6 Monate verlängern.

Kein Problem! Wir unterbrechen deinen Studienvertrag im Falle von besonderen beruflichen oder privaten Herausforderungen oder längeren intensiven Projektphasen. Eine Beurlaubung ist für längstens ein Jahr möglich. Damit bleibst du flexibel und gefährdest dein Studium nicht in beruflichen Hochzeiten. Während einer Beurlaubung fallen für dich keine Studiengebühren an und keine Prüfungen. Treten nach der Aufnahme deines Studiums unvorhersehbare wichtige Gründe auf (wie z.B. lang andauernde Krankheit oder Arbeitslosigkeit), die dein Fernstudium gefährden, können wir gemeinsam mit dir einen individuellen Finanzierungsplan erstellen, damit du dein Studium ungehindert fortsetzen kannst.

Nein, das FHM-Fernstudium ist ein reines Selbstlernstudium. Du hast jedoch die Möglichkeit an einigen wenigen Online-Vorlesungen teilzunehmen. Diese stellen ein freiwilliges Angebot dar, welches wir jedoch empfehlen um alle Möglichkeiten der Prüfungsvorbereitung auszuschöpfen. Bei den Online-Vorlesungen handelt es sich zum Beispiel um Einführungsveranstaltungen oder Veranstaltungen, die dir nochmal eine intensivere Prüfungsvorbereitung ermöglichen. Auch alle Prüfungen legst du im Rahmen von E-Klausuren online – ganz einfach von deinem eigenen Computer aus – ab. 

Anders ist dies bei unserem virtuellen Live-Studium: Hier findet die Lehre wie im Präsenzstudium statt, jedoch nicht am Campus sondern online. 
Alle Infos dazu findest du hier: 

Zum virtuellen Live-Studium

Deinen Fernstudienvertrag kannst du hier online kündigen:

Kündigung des Fernstudienvertrages

 

Die vertragliche Kündigungsfrist ist immer zum Ende des nachfolgenden Trimesters.
Die Trimesterzeiten sind immer vom 01.02. – 31.05. / 01.06. – 30.09. / 01.10. – 31.01.

Für Fernstudierende ab Studienstart 02/2023 gelten folgende Kündigungsfristen:

Eine Kündigung ist erstmals ordentlich nach 6 Monaten nach Studienbeginn mit einer Frist von 6 Wochen möglich. Danach ist eine ordentliche Kündigung jeweils monatlich zum Monatsende mit einer Kündigungsfrist von drei Monaten 

Deine Studienberaterinnen im Fernstudium

Du hast weitere Fragen?

Lars Trapp B.A.

Studienberatung: Online-University
+49 521 96655119

Anna Valentin M.A.

Studienberatung: Online-University
+49 521 96655241

Ausgezeichnet! Zertifizierte Qualität an der FHM.