Test privater Hochschulen des Deutschen Instituts für Service-Qualität (DISQ) - FHM schneidet gut ab

Das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) hat im Auftrag des Nachrichtensenders ntv den Service und das Angebot von privaten Hochschulen mit Wirtschaftsschwerpunkt in Deutschland getestet. Mit dabei war auch die Fachhochschule des Mittelstands (FHM), die mit der Note „gut“ unter die Top 6 kam.

Private Hochschulen wie die FHM punkteten mit einer großen Vielfalt an Studiengängen und oft zahlreichen Zusatzangeboten, zum Beispiel E-Learning- oder Online-Live-Vorlesungen, Praktikumsmöglichkeiten und die Unterstützung bei der Arbeitssuche nach erfolgreichem Studienabschluss. Die Institute bieten zudem Finanzierungsformen wie hochschuleigene Stipendien oder Studienkredite. Mit einer Preisgarantie für die Regelstudienzeit sorgen zudem alle untersuchten Hochschulen für mehr finanzielle Planungssicherheit. Ausbaufähig ist unter anderem die Erreichbarkeit in der Studienberatung. Markus Hamer, Geschäftsführer des Deutschen Instituts für Service-Qualität: „Grundlegende Informationen liefern die Internetauftritte der Hochschulen, aber individuelle Fragen lassen sich am ehesten telefonisch klären. Ratsam ist hier eine vorherige Terminvereinbarung, was die Chance auf eine zielgerichtete Beratung deutlich steigert.“ Sechs der elf Anbieter sicherten sich das Qualitätsurteil „gut“ und zwei Hochschulen schneiden befriedigend ab; drei weitere ließen die offizielle Anfrage zum Angebot unbeantwortet und bleiben deshalb im Gesamtergebnis ohne Wertung.