Neue Publikation der FHM Schwerin und FHM Berlin

Pünktlich zum Jahresende 2020 erschien das Buch „Tourismus und ländlicher Raum – Innovative Strategien und Instrumente für die Zukunftsgestaltung“. Im Rahmen dieses Buchs werden die Beiträge der DGT-Tagung 2019 in Deggendorf gesammelt. Die DGT ist die Deutsche Gesellschaft für Tourismuswissenschaft e.V. und vereint Tourismuswissenschaftler aus dem deutschsprachigen Raum. 

Prof. Dr. Heike Bähre (FHM Berlin), Valerie Elss M.Sc. (FHM Schwerin), Prof. Dr. Ulrike Fergen (FHM Schwerin) und Prof. Dr. Johannes Treu stellten Ergebnisse des internationalen Forschungsprojekts MIECAT vor, das von Valerie Elss M.Sc. wissenschaftlich koordiniert wurde. Die wissenschaftliche Leitung hatte Prof. Dr. Silke Pfeiffer (FHM Rostock und FHM Schwerin) inne.

Bähre und Elss stellten bereits auf der Jahrestagung der DGT 2019 in Deggendorf Möglichkeiten der Interpretation gastronomischer Traditionen zur Förderung einer nachhaltigen Tourismusentwicklung im ländlichen Raum vor.

MIECAT ist das Akronym für “Methodology of Interpretation of European Cultural Heritage through Attractions in Tourism”. Im Rahmen eines dreijährigen Projekts erarbeiteten sechs europäische Hochschulen ein gemeinsames Modul für einen Bachelor- oder Master-Studiengang, das auf die Interpretation von Kulturerbe zur Steigerung einer nachhaltigen Tourismusentwicklung v.a. im ländlichen Raum abzielt.

Zum Tagungsband gelangen Sie hier.

Den Link zum Vortrag finden Sie hier.

An der FHM wird der Studiengang „International Hotel and Tourism Management“ angeboten. Weite Informationen finden Sie hier.

 

New publication by FHM Schwerin and FHM Berlin

The book "Tourismus und ländlicher Raum – Innovative Strategien und Instrumente für die Zukunftsgestaltung " was published just in time for the end of 2020. Within the framework of this book, the contributions of the DGT conference 2019 in Deggendorf are collected. The DGT is the German Society for Tourism Science and unites tourism scientists from German-speaking countries. 

Prof. Dr. Heike Bähre (FHM Berlin), Valerie Elss M.Sc. (FHM Schwerin), Prof. Dr. Ulrike Fergen (FHM Schwerin) and Prof. Dr. Johannes Treu presented results of the international research project MIECAT , which was scientifically coordinated by Valerie Elss M.Sc.

Prof. Dr. Silke Pfeiffer (FHM Rostock and FHM Schwerin) was in charge of the scientific supervision.

Bähre and Elss presented possibilities of interpreting gastronomic traditions to promote sustainable tourism development in rural areas at the annual conference of the DGT 2019 in Deggendorf.

MIECAT is the acronym for "Methodology of Interpretation of European Cultural Heritage through Attractions in Tourism". Within the framework of a three-year project, six European universities developed a joint module for a Bachelor's or Master's degree programme that aims at interpreting cultural heritage to enhance sustainable tourism development, especially in rural areas.

You can access the conference proceedings here.

 

Tagungsband "Tourismus und ländlicher Raum – Innovative Strategien und Instrumente für die Zukunftsgestaltung"

Prof. Bähre und Valerie Elss M.Sc. präsentieren Projektergebnisse auf der Jahrestagung der DGT 2019