Aufschlussreicher Besuch der FHM Bamberg auf der Frankfurter Buchmesse - Angehende Eventmanagerinnen sprechen beim Fachbesuchertag mit Ausstellern

Frankfurt am Main. Studentinnen des Studiengangs Eventmanagement & Entertainment besuchten die diesjährige Buchmesse in Frankfurt a. M. im Rahmen ihrer Vorlesung Eventkommunikation- und Werbung. Medien-Professorin Dr. Ulrike Posch schickte die Studierenden mit dem Auftrag los, einen Aussteller genauer unter die Lupe zu nehmen und zu befragen. Dabei waren auch die Aspekte der Messepräsenz und des Standaufbaus zu beachten und zu beschreiben.

Die Studentinnen nutzten darüber hinaus das umfassende Vortragsangebot, entdeckten neue Verlage, Bücher und Medien. Auch Geschichten aus vergangenen Tagen, aktuelle politische Diskussionen sowie ein Blick in die Zukunft der Nachrichten im Jahr 2025 bei dem großen Angebot der ARD, sorgte für Begeisterung am eigenen Studienfach. Für die angehenden Eventmanagerinnen war die Frankfurter Buchmesse nicht nur eine aufschlussreiche Erfahrung in Bezug auf Eventkommunikation, sondern auch eine Kontaktbörse für den Berufsstart nach dem Bachelor in einem Jahr.

Studierende des Studiengangs Eventmanagement & Entertainment mit Prof. Dr. Ulrike Posch