Wirtschaftsingenieur

Bachelor of Science (B.Sc.)

Online Bewerben Infomaterial staatliche Förderprogramme

Der Bachelor-Studiengang B.Sc. Wirtschaftsingenieur integriert Deinen Abschluss vom Industrie- oder Handwerksmeister, Staatlich geprüften Techniker oder Geprüften Technischen Fachwirt vollständig in das Studium. Das heißt für Dich, dass sich Deine Studienzeit von eigentlich 4 Jahren und 8 Monaten auf nur 28 Monate verkürzt.

Aufbauend auf Deinen Vorkenntnissen werden die wirtschaftswissenschaftlichen und die technisch-ingenieurwissenschaftlichen Qualifikationen passgenau vermittelt und mit den Anforderungen an die strategische Unternehmensführung zusammengeführt. Insgesamt erhältst Du 180 oder 210 ECTS (je nach dem, welche Möglichkeit zur Anerkennung Dein bisheriger Berufsabschluss bietet). Dieses Modell ist deutschlandweit einmalig und hat gleichermaßen Gültigkeit für Berufstätige mit einer vergleichbaren Qualifikation gemäß Deutschem Qualifikationsrahmen (DQR), Level 6.

Wissenswertes zum Studium an der FHM

Alle Details zu Deinem Studium!

Berufsbegleitendes Studium (Teilzeit)

Dauer

28 Monate unter Anrechnung Deiner Qualifikation gemäß DQR-Level 6*

Kosten

490,00 €/Monat

Credits

mind. 180 ECTS

Studienstart

Oktober

Voraussetzungen

abgeschlossene Weiterbildung*

Einmalige Gebühren

500,00 € (Abschlussprüfung)

Fernstudium

Du möchtest orts- und zeitunabhängig studieren?

Wir haben die passende Lösung für Dich. Denn diesen Studiengang kannst Du auch in unserer Online-University besuchen.

Zum Fernstudiengang

Informationen zum Studium
B.Sc. Wirtschaftsingenieur

* Top-Up Studium: in Teilzeit studieren, Berufsausbildung anrechnen lassen

Für folgende Weiterbildungen ist eine Verkürzung der Studiendauer auf 28 Monate möglich:

  • Handwerks- oder Industriemeister/-in
  • Staatlich geprüfte/-r Techniker/-in
  • Geprüfte/-r Technische/-r Fachwirt/-in
     

Anerkennung von ECTS:

  • KFZ-Meister und geprüfte Technische Fachwirte: 75 ECTS
  • alle anderen zugelassenen Vorbildungen wie z.B. Handwerks- und Industriemeister anderer Gewerke sowie staatlich geprüfte Techniker gemäß DQR-Niveau 6: 105 ECTS
     

Für alle, die ihrer Berufsausbildung ein Upgrade verpassen wollen! Das FHM-Top-Up-Studium richtet sich an Menschen mit abgeschlossener Berufsausbildung, die nun den nächsten Karriereschritt gehen und sich weiterbilden wollen. Du sattelst auf Deine bisherige Ausbildung eine akademische Qualifikation auf und erwirbst in kürzester Zeit Deinen Studienabschluss. Wir haben für eine Vielzahl von Ausbildungsabschlüssen eine pauschale Anerkennung von zuvor erbrachten Leistungen konzipiert. Dies bedeutet eine gravierende Verkürzung Deiner Studiendauer, mit zugleich entsprechender Reduzierung der Studiengebühren. Formale Voraussetzungen: Du musst die Fachhochschulreife erlangt haben, z. B. durch den Erwerb des (Fach-)Abiturs, der Meister- und Technikerausbildung oder mit einem staatlich geprüften Abschluss (z. B. zum/zur Erzieher/-in).

Individuelle Anerkennung von Vorleistungen auf Modulebene

Eine Anerkennung von Vorleistungen aus einer zuvor absolvierten Ausbildung oder einem vorangegangenen/abgebrochenen Studium bietet Dir die Möglichkeit, Dir einzelne Module anrechnen zu lassen. Die FHM-Studienberatung sowie die Fachbereiche unterstützen Dich in diesem Prozess gerne und stehen Dir beratend zu Seite.
Als anerkennungsfähige Vorleistungen gelten zum Beispiel (individuelle Prüfung vorausgesetzt):

  • Studienleistungen anderer Hochschulen (z.B. Studienwechsler)
  • Weiterbildungsprogramme (bspw. IHK-Abschluss, Fachwirte, etc.)
  • Inhalte aus Berufsausbildungen
  • Berufliche Erfahrungen
     

Studieninhalte

Der Verband Deutscher Wirtschaftsingenieure betont immer wieder den hohen Stellenwert der Praxiserfahrung im Berufsfeld der Wirtschaftsingenieure und beklagt, dass viele Studiengänge dieser Anforderung nicht ausreichend gerecht werden.

Du bringst als Industriemeister, als Handwerksmeister, als Staatlich geprüfter Techniker oder als Technischer Fachwirt diese Praxiserfahrung bereits mit ins Studium und hast damit einen großen Vorteil. Darauf aufbauend widmet sich das Studium der Vermittlung ingenieursspezifischen Denkens auf einer wissenschaftlichen Basis. Das Studium an der FHM wird in kleinen Gruppen durchlaufen, sodass die individuellen Vorkenntnisse jedes/jeder Studierenden Berücksichtigung finden. Du erwirbst in den naturwissenschaftlich-technischen Modulen das Rüstzeug, das vor dem Hintergrund des wachsenden Innovationsdrucks und des Strukturwandels zur Anwendung kommt. Die Kopplung intelligenter Informations- und Kommunikationstechnologien mit einem intelligenten Energiemanagement ist eine der Zukunftsherausforderungen unserer Wirtschaft. Parallel dazu wirst Du im Studium fit für das strategische Management und die immer wichtigere Herausforderung der umweltverantwortlichen und nachhaltigen Unternehmensführung. Die professionelle Weiterbildung Deiner Softskills trägt dazu bei, dass Du neben einer hervorragenden fachlichen Qualifikation auch mit Deinen persönlichen Kompetenzen den Aufgaben in einem internationalen und dynamischen Aufgabenfeld bestens gewachsen bist.

Allgemeine Wirtschaftskompetenz

  • Betriebswirtschaftslehre
  • Projektmanagement
  • Strategisches Management & nachhaltige Unternehmensführung

Spezielle Fachkompetenz

  • Mathematik für technische und wirtschaftliche Anwendungen
  • Digitalisierung und Automatisierung
  • Strömungstechnik
  • Thermodynamik
  • Chemie/Werkstoffwissenschaften
  • Mechanik & Elektrotechnik
  • Energietechnik für Wirtschaftsingenieure

Personale & soziale Kompetenz

  • Technisches Englisch & Wirtschaftsenglisch
  • Teammanagement, Präsentation & Moderation

Aktivitäts- & Handlungskompetenz

  • Studium in der Praxis (SiP)
  • Wissenschaftliches Arbeiten
  • Businessplanentwicklung & Digitale Geschäftsmodelle

Wirtschaftsingenieur als Karrieresprungbrett - inwiefern?

Die neue Elite in Handwerk und Industrie benötigt zunehmend Schnittstellenkompetenzen zwischen Management und Technik. Die Kombination von technologischem Know-how und betriebswirtschaftlicher Kompetenz entspricht den Anforderungen für die strategische Unternehmensführung. Als B.Sc. Wirtschaftsingenieur verfügst Du über dieses entscheidende Qualifikationsprofil.

  • Karrierechancen: Durch den B.Sc. Wirtschaftsingenieur wird deutlich, dass die Ausbildung zum Industrie- oder Handwerksmeister, Techniker oder Geprüften Technischen Fachwirt schon immer eine hochwertige Qualifikation war, die eine akademische Anschlussfähigkeit besitzt. Andere Ausbildungsgänge bieten ebenfalls eine gute Qualifikation, sind aber nicht immer aufstiegssicher im Sinne der akademischen Anschlussfähigkeit. Mit dem akademischen Abschluss B.Sc. Wirtschaftsingenieur eröffnen sich zahlreiche Karriereperspektiven.
  • Nachhaltige Personalentwicklung: Für Unternehmen bietet der B.Sc. Wirtschaftsingenieur gleichermaßen ein Instrument der nachhaltigen Personalentwicklung sowie der strategischen Unternehmensentwicklung. High Potentials bleiben dem Unternehmen erhalten, weil sich mit dem berufsbegleitenden Studium B.Sc. Wirtschaftsingenieur neue Karrieremöglichkeiten ergeben.
  • Akademische Anschlussfähigkeit: Viele Positionen im Top-Management sind nur mit einem akademischen Abschluss zu erreichen. Dieser Trend ist seit vielen Jahren zu beobachten und verstärkt sich zunehmend. Akademische Anschlussfähigkeit bedeutet, dass Dir mit dem B.Sc. Wirtschaftsingenieur für weitere akademische Abschlüsse bis hin zum Doktortitel alle Türen offen stehen. Mit dem B.Sc. Wirtschaftsingenieur sicherst Du Dir alle Möglichkeiten auf der Karriereleiter.

Berufsbegleitend studieren neben dem Job? Wie funktioniert das?

Der organisatorische Ablauf des berufsbegleitenden Studiums B.Sc. Wirtschaftsingenieur stellt sich wie folgt dar (Änderungen vorbehalten):

Verlauf je Studienjahr:

  • Präsenzzeiten in der FHM: Freitag 17:00 -20:15 Uhr & Samstag 9:00 - 18:00 Uhr (ein Wochenende pro Monat jedoch garantiert frei)
  • Je Kalenderjahr zwei Präsenzwochen
    (Montag bis Samstag von 09:00 - 18:00 Uhr)
  • Onlinevorlesungen: Einmal wöchentlich am Abend, 18:00 - 20:15 Uhr
  • Daten und Uhrzeiten sind innerhalb der Studiengruppe zu vereinbaren und können angepasst werden
  • Die Schulferien (im jeweiligen Bundesland) sind vorlesungsfrei

Fernstudium, wie geht das?

Die FHM-Fernstudiengänge bieten Dir maximale Flexibilität bei der Bearbeitung der Lerninhalte. Ein Maximum an Flexibilität bringt aber oft auch einen höheren Organisationsaufwand für den Studierenden mit sich. Damit Du Dich zu 100 Prozent auf Dein Studium fokussieren kannst, nimmt Dir die FHM einen Großteil der Studienorganisation ab:

  • Das Curriculum eines jeden FHM-Fernstudiengangs besteht aus einer obligatorischen Anzahl an Studienmodulen. Jedes Modul schließt mit einer Modulprüfung ab.
  • In welcher Reihenfolge Du die einzelnen Studienmodule erarbeitest, ist ab Beginn Deines Studiums in einem Studienverlaufsplan festgelegt.
  • Zu jedem Studienmodul werden Dir je eine Einführungsveranstaltung zu Beginn des Trimesters und ein Repetitorium (Klausurvorbereitung) zum Ende des Trimesters angeboten. Diese finden i.d.R. online statt. Selbstverständlich hast Du dabei - wie in einer Präsenzveranstaltung - die Möglichkeit, Fragen zu stellen und mit Dozenten sowie Kommilitonen live in Kontakt zu treten.
  • Die Repetitorien finden i.d.R. ein bis vier Wochen vor der Modulprüfung statt. Die Modulprüfungen sind zum Trimesterende terminiert, i.d.R. in den Monaten September, Januar und Mai.
  • Zu jedem Studienmodul werden Dir Studienbriefe (i.d.R. digital) zur Verfügung gestellt.
  • Die Termine aller Onlineveranstaltungen, Prüfungen sowie Präsenztage werden Dir in der Regel mit einem Vorlauf von ca. zwei Monaten bekannt gegeben.

Bewerbung

Voraussetzungen

Die Fachhochschule des Mittelstands (FHM) ist eine staatlich anerkannte, private Fachhochschule. Studierende müssen daher mindestens die gleichen formalen Zugangsvoraussetzungen erfüllen, die für die Aufnahme eines vergleichbaren Studiums an einer öffentlichen Hochschule erforderlich wären.

Formale Voraussetzung zur Aufnahme des Bachelor-Studiums Wirtschaftsingenieur an der FHM ist die Hochschul- oder Fachhochschulreife. Berufspraktiker mit entsprechenden beruflichen Abschlüssen können ebenfalls ein Studium aufnehmen. Mögliche Zugangswege zum Studium:

  • Nachweis der Hochschulzugangsberechtigung (Allgemeine Hochschulreife, etc.)
  • Hochschulreife
  • Fachhochschulreife
  • Meister/-in
  • Meisteranwärter/-in mit FH-Reife
  • Betriebswirt/-in des Handwerks
  • Betriebswirt/-in (IHK)
  • Absolventen/-innen zweijähriger Fachschulausbildungen
  • Fachwirte und Fachkaufleute
  • Staatlich geprüfte/-r Betriebswirt/-in
     

Der Studiengang Wirtschaftsingenieur an der FHM ist nicht mit einem Numerus Clausus (NC) belegt.

Bewerbung für Dein Studium an der FHM
wir sind persönlich für Dich da!

Du interessierst Dich für ein Studium an der FHM und möchtest Dich um einen Studienplatz bewerben? Dann fülle einfach den untenstehenden Bewerbungsbogen aus und lade dort Deine Zeugnisse und Unterlagen elektronisch hoch. Nach Prüfung deiner Bewerbung melden wir uns schnellstmöglich bei Dir zurück!

Du hast Fragen? Unsere Studienberatung unterstützt Dich mit Rat und Tat während des gesamten Prozesses – persönlich und trotzdem kontaktfrei. Wir sehen uns!

Übrigens: Bei uns benötigst du keinen NC! An der FHM ist die Bewerbung außerdem auch ohne Abiturzeugnis möglich. Weitere Informationen findest Du hier.

Ablauf des Bewerbungsverfahrens

Wie bewerbe ich mich?

  • Fülle bitte unser unten stehendes Online-Bewerbungsformular aus. Zur Prüfung Deiner Bewerbung benötigen wir in einem ersten Schritt folgende Dokumente:
    Lebenslauf, Nachweis der Hochschulzugangsberechtigung (z.B. Zeugnis der (Fach-)Hochschulreife, Nachweis der Berufserfahrung) sowie ggf. Ausbildungs- und Weiterbildungszeugnisse bei Top-Up-Studiengängen.
  • Sind alle formalen Voraussetzungen erfüllt erhälst du innerhalb von i.d.R. 15 Werktagen von uns die Entscheidung über die Zulassung zum Studium.
  • Bist Du zum Studium zugelassen, werden Dir die Immatrikulationsunterlagen sowie der Studienvertrag zugeschickt.
  • Die Bewerbung ist nur für einen Studiengang oder Standort möglich. Die Chancen für die Zulassung sind an allen Standorten gleich. Solltest Du unsicher bezüglich der Standort-/Studienwahl sein, helfen unsere Studienberater Dir gerne weiter.

Wann kann ich mich bewerben?

Bewerbungsfristen gibt es an der FHM nicht. Die Bewerbung ist das ganze Jahr über möglich. Du solltest Deine Bewerbung jedoch möglichst bis zum 31.08. abschicken, um Dir Deinen Studienplatz im gleichen Jahr (ab Oktober) zu sichern. Schüler können sich auch schon vor Erhalt der (Fach-)Abizeugnisse bewerben. Die Immatrikulation erfolgt natürlich erst nach Vorlage der beglaubigten Abschlusszeugnisse.

Wie stehen meine Chancen auf einen Studienplatz?

Die Studiengänge an der FHM sind nicht mit einem Numerus Clausus (NC) belegt.

Das FHM-Studienkonzept: Beste Bedingungen für ein top Studium!

Das Besondere am FHM-Studienkonzept:
Unser ganzheitliches Kompetenzmodell

Die Fachhochschule des Mittelstands vermittelt ihren Studierenden besonders nachgefragte Kompetenzen auf mehreren Ebenen. Basis des FHM Studienkonzepts ist ein eigenes Kompetenzmodell, das tief in der Philosophie der FHM verankert ist und seit der Gründung der Hochschule vor mehr als 20 Jahren allen Curricula der Studiengänge zugrunde liegt.

Die ganzheitliche Entwicklung der Persönlichkeit ist für uns der Schlüssel zum beruflichen und persönlichen Erfolg. Neben dem fundierten, studiengangsbezogenen Fachwissen erwirbt jeder Studierende an der FHM eine grundlegende Wirtschaftskompetenz, personale und soziale Kompetenzen sowie ganz besondere Aktivitäts- und Handlungskompetenzen. Jeder Studiengang baut daher auf folgenden Kompetenzbereichen auf:


Im Kern jedes Studiengangs steht an der FHM die „Spezielle Fachkompetenz“, die sich konsequent durch ihre Ausrichtung auf die jeweilige Fachwissenschaft auszeichnet.  Die im Studiengang gelehrten Module sind so aufeinander abgestimmt, dass alle Studierenden umfassende Kenntnisse innerhalb ihres Fachgebiets erlangen und sich ein kritisches Verständnis der Theorien, Prinzipien und Methoden aneignen. Dieser Kompetenzbereich stellt die Fachkompetenz unserer Studierenden sicher und gibt ihnen Wissens- und Handlungskompetenzen im jeweiligen Fachgebiet an die Hand.

Alle Studierenden der FHM erwerben darüber hinaus eine grundlegende „Wirtschaftskompetenz“ und damit das wirtschaftliche Know-how, das sie später für eine Nachwuchs- oder Führungsposition qualifiziert. Die FHM orientiert sich an den besonderen Herausforderungen der mittelständischen Wirtschaft, der Medien- oder der Sozialwirtschaft. Neben einem grundlegenden ökonomischen Fachwissen erwerben Studierende an der FHM wichtige Schlüsselqualifikationen wie unternehmerisches Denken und Handeln. Die FHM unterstützt seit mehr als 20 Jahren die Gründung von Unternehmen oder die Nachfolge mit einem eigenen Institut (School for Start-up & Succession).

Im Kompetenzbereich der „Personalen & Sozialen Kompetenz“ erwerben unsere Studierenden Sprach-, Kommunikations- und Teamfähigkeiten, die unerlässlich für die eigene Persönlichkeitsentwicklung und die spätere Berufstätigkeit sind. Die Studierenden der Fachhochschule des Mittelstands werden dazu befähigt, sich mit Fachvertretern über Informationen, Ideen, Probleme und Lösungen auf wissenschaftlichem Niveau auszutauschen und in einem Team herausgehobene Verantwortung zu übernehmen.

Den vierten Kompetenzbereich bildet die „Aktivitäts- und Handlungskompetenz“, die die Fähigkeit stärkt, das fachliche Know-how direkt im Beruf anwenden zu können. Die in jedem FHM-Studiengang als Modul konzipierte Praxisphase „Studium in der Praxis (SiP)“ ermöglicht einen Theorie-Praxis-Transfer und befähigt unsere Studierenden dazu, ihr theoretisches Fachwissen auf konkrete Praxisprobleme anzuwenden. Viele Lehrprojekte, agiles Projektmanagement oder Medien- und Digitalkompetenzen sind selbstverständlich. Die FHM entwickelt ihr Studienangebot in enger Abstimmung mit der Wirtschaft und mit Kooperationspartnern aus dem gesellschaftlichen Bereich und setzt auf einen hohen Praxisbezug.

Auf der Basis des FHM-Kompetenzmodells werden unsere Studierenden zu einem interdisziplinären und interprofessionellen Denken und Handeln angeregt und ganzheitlich qualifiziert und erwerben eine am Markt besonders nachgefragte Mehrfachqualifikation an.

Wichtig für die Zukunft sind darüber hinaus Medien- und Digitalkompetenzen, Management- und Leadership-Skills sowie auch Future Skills wie technische Fähigkeiten, digitales Lernen oder die Fähigkeit zur Einordnung von Sachverhalten. Hinzu kommen Anforderungen, wie die Übernahme sozialer Verantwortung oder der Themenkomplex Nachhaltigkeit. All dies integriert die FHM in ihre Studiengäng, um unsere Studierenden optimal für ihre Zukunft in der Arbeitswelt und in der Gesellschaft zu qualifizieren.

Das Besondere am FHM-Studienkonzept:
Beste Bedingungen für ein top Studium!

Neben der inhaltlichen Ausrichtung der Studiengänge und des FHM-Kompetenzmodells legt die FHM Wert auf folgende Servicemerkmale:

  • Überfüllte Hörsäle? Nicht bei uns! Unterricht in kleine Studiengruppen
  • Ein kompaktes Studium mit einer Trimesterstruktur
  • Das Studium in der Praxis (eine 3- oder 6-monatige Praxisphase) in allen Vollzeitprogrammen
  • Eine persönliche Lernatmosphäre mit Professoren als Studiengruppenbetreuer
  • Einer serviceorientierten Kommunikation und Organisation
  • Eine hohe Berufsbefähigung durch unser FHM-Kompetenzmodell, viele Lehrprojekte, ein Career-Service
  • Ein hoher Praxisbezug und enge Kontakte zur Wirtschaft, zu sozialen Institutionen und Kooperationspartnern aus dem gesellschaftlichen Bereich mit vielen Betriebsbesichtigungen, Expert.Circles und innovativen Veranstaltungsformaten
  • Vermittlung von Kompetenzen über die Fachlichkeit der Studiengänge hinaus
     

Besonderheit: Unternehmensgründung als Studieninhalt

Die FHM ist die einzige Hochschule in Deutschland mit Start-up-Modulen in allen Studiengängen. Sie unterstützt Studierende in der School of Start-up and Succession auf dem Weg in die wirtschaftliche und persönliche Selbstständigkeit. Ganz gleich, ob Betriebswirtschaft, Journalismus, Psychologie oder Soziale Arbeit – das Modul Unternehmensgründung oder Businessplanentwicklung ist in allen Studiengängen fest verankert. Das zeigt die bewusste Entscheidung der FHM, alle Studierenden für eine Unternehmensgründung fit zu machen. Darüber hinaus bietet die FHM an allen Standorten EXPERT.CIRCLES und Workhops zur Unternehmensgründung oder Unternehmensnachfolge an. Mit einem eigenen Institut setzt die FHM Maßstäbe in der Unterstützung und Beratung der Studierenden und Alumni.

FHM School of Start-up & Succession

Die FHM School of Start-up & Succession vermittelt unternehmerisches Denken und Handeln. Die FHM unterstützt Studierende auf dem Weg in die wirtschaftliche und persönliche Selbständigkeit. Wir bereiten unsere Studierenden gezielt auf die Gründung oder die Übernahme eines Unternehmens vor – in den Veranstaltungen „Unternehmensgründung“ oder „Businessplanentwicklung“, bei „Gründer-Montagen“, durch individuelle Coachings, durch EXPERT.CIRCLES, durch eine Vernetzung mit Start-ups, durch enge Kooperationen mit der Founders Foundation, dem Kölner Startplatz und weiteren Partnern.

Downloads zum Studiengang

Aufbauend auf den Inhalten Deiner Ausbildung zum Handwerks- oder Industriemeister, Staatlich geprüften Techniker oder zum Geprüften Technischen Fachwirt werden Sie in vier Kompetenzfeldern qualifiziert:

  • Im Bereich der Wirtschaftswissenschaften mit einem Schwerpunkt im strategischen Management und der nachhaltigen Unternehmensführung. 
  • Im Bereich der speziellen Fachkompetenz für Wirtschaftsingenieure mit fundiertem ingenieurwissenschaftlichen Know-how und Anwendungsfeldern in der Informatik und der Energietechnik für Wirtschaftsingenieure. 
  • Für Aufgaben im Management sind die personalen und sozialen Kompetenzen sowie die Aktivitäts- und Handlungskompetenz wichtig, hierbei geht es um Dein Auftreten als Persönlichkeit im Team und beim Kunden. 
  • Wie alle Studiengänge der FHM qualifiziert Dich auch der B.Sc. Wirtschaftsingenieur zum Unternehmer, wozu eigens das Fach Unternehmensgründung entwickelt wurde.

Veranstaltungen

Mo 6.12.21 Offene Studienberatung (online) Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Online 16:00 Uhr
Di 7.12.21 Online-Infoveranstaltung der FHM Frechen Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Online 17:30 Uhr
Di 7.12.21 Online-Infoveranstaltung der FHM Hannover Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Online 17:30 Uhr
Di 7.12.21 Online-Infoveranstaltung des Fachbereichs Wirtschaft am Campus Bielefeld Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Online 17:30 Uhr
Di 7.12.21 Online-Infoveranstaltung FHM Bamberg Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Online 17:30 Uhr
Di 4.01.22 Online-Infoveranstaltung der FHM Frechen Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Online 17:30 Uhr
Di 4.01.22 Online-Infoveranstaltung der FHM Hannover Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Online 17:30 Uhr
Di 4.01.22 Online-Infoveranstaltung des Fachbereichs Wirtschaft am Campus Bielefeld Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Online 17:30 Uhr
Di 4.01.22 Online-Infoveranstaltung FHM Bamberg Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Online 17:30 Uhr
Di 18.01.22 Online-Infoveranstaltung FHM Bamberg Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Online 17:30 Uhr
Di 1.02.22 Online-Infoveranstaltung der FHM Frechen Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Online 17:30 Uhr
Di 1.02.22 Online-Infoveranstaltung der FHM Hannover Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Online 17:30 Uhr
Di 1.02.22 Online-Infoveranstaltung des Fachbereichs Wirtschaft am Campus Bielefeld Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Online 17:30 Uhr
Di 1.02.22 Online-Infoveranstaltung FHM Bamberg Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Online 17:30 Uhr
Di 15.02.22 Online-Infoveranstaltung FHM Bamberg Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Online 17:30 Uhr
Di 1.03.22 Online-Infoveranstaltung der FHM Frechen Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Online 17:30 Uhr
Di 1.03.22 Online-Infoveranstaltung der FHM Hannover Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Online 17:30 Uhr
Di 1.03.22 Online-Infoveranstaltung des Fachbereichs Wirtschaft am Campus Bielefeld Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Online 17:30 Uhr
Di 1.03.22 Online-Infoveranstaltung FHM Bamberg Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Online 17:30 Uhr
Di 15.03.22 Online-Infoveranstaltung FHM Bamberg Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Online 17:30 Uhr
Di 5.04.22 Online-Infoveranstaltung der FHM Frechen Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Online 17:30 Uhr
Di 5.04.22 Online-Infoveranstaltung der FHM Hannover Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Online 17:30 Uhr
Di 5.04.22 Online-Infoveranstaltung des Fachbereichs Wirtschaft am Campus Bielefeld Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Online 17:30 Uhr
Di 5.04.22 Online-Infoveranstaltung FHM Bamberg Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Online 17:30 Uhr
Di 19.04.22 Online-Infoveranstaltung FHM Bamberg Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Online 17:30 Uhr
Di 3.05.22 Online-Infoveranstaltung der FHM Frechen Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Online 17:30 Uhr
Di 3.05.22 Online-Infoveranstaltung der FHM Hannover Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Online 17:30 Uhr
Di 3.05.22 Online-Infoveranstaltung des Fachbereichs Wirtschaft am Campus Bielefeld Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Online 17:30 Uhr
Di 3.05.22 Online-Infoveranstaltung FHM Bamberg Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Online 17:30 Uhr
Di 17.05.22 Online-Infoveranstaltung FHM Bamberg Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Online 17:30 Uhr
Di 7.06.22 Online-Infoveranstaltung der FHM Frechen Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Online 17:30 Uhr
Di 7.06.22 Online-Infoveranstaltung der FHM Hannover Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Online 17:30 Uhr
Di 7.06.22 Online-Infoveranstaltung des Fachbereichs Wirtschaft am Campus Bielefeld Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Online 17:30 Uhr
Di 7.06.22 Online-Infoveranstaltung FHM Bamberg Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Online 17:30 Uhr
Di 21.06.22 Online-Infoveranstaltung FHM Bamberg Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Online 17:30 Uhr
Di 5.07.22 Online-Infoveranstaltung der FHM Frechen Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Online 17:30 Uhr
Di 5.07.22 Online-Infoveranstaltung der FHM Hannover Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Online 17:30 Uhr
Di 5.07.22 Online-Infoveranstaltung des Fachbereichs Wirtschaft am Campus Bielefeld Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Online 17:30 Uhr
Di 5.07.22 Online-Infoveranstaltung FHM Bamberg Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Online 17:30 Uhr
Di 19.07.22 Online-Infoveranstaltung FHM Bamberg Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Online 17:30 Uhr
Di 2.08.22 Online-Infoveranstaltung der FHM Frechen Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Online 17:30 Uhr
Di 2.08.22 Online-Infoveranstaltung der FHM Hannover Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Online 17:30 Uhr
Di 2.08.22 Online-Infoveranstaltung des Fachbereichs Wirtschaft am Campus Bielefeld Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Online 17:30 Uhr
Di 2.08.22 Online-Infoveranstaltung FHM Bamberg Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Online 17:30 Uhr
Di 16.08.22 Online-Infoveranstaltung FHM Bamberg Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Online 17:30 Uhr
Di 6.09.22 Online-Infoveranstaltung der FHM Frechen Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Online 17:30 Uhr
Di 6.09.22 Online-Infoveranstaltung der FHM Hannover Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Online 17:30 Uhr
Di 6.09.22 Online-Infoveranstaltung des Fachbereichs Wirtschaft am Campus Bielefeld Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Online 17:30 Uhr
Di 6.09.22 Online-Infoveranstaltung FHM Bamberg Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Online 17:30 Uhr
Di 20.09.22 Online-Infoveranstaltung FHM Bamberg Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Online 17:30 Uhr

News zum Studiengang

Unsere Kooperationspartner

Bei der Umsetzung des Studiengangs B.Sc. Wirtschaftsingenieur wird die FHM durch eine Reihe von starken Kooperationspartnern unterstützt. Im Rahmen dieser engen Zusammenarbeit profitieren beide Seiten vom Know-how des jeweils anderen. Die Kooperationspartner im Bereich des berufsbegleitenden Präsenzstudiums realisieren einen Teil der Vorlesungen und stellen ausgewählte Lehrbeauftragte. Im Fernstudium fungieren die Kooperationspartner der FHM als direkter Ansprechpartner für die Studierenden.

Handwerkskammer zu Köln

Die Handwerkskammer zu Köln vertritt die Interessen von über 31.000 Betrieben in der Region Köln/Bonn. Sie verfügt über jahrzehntelange Erfahrung im Rahmen der beruflichen Aus- und Weiterbildung. Jährlich nehmen rund 4.000 Teilnehmer die Angebote im Rahmen der Fort- und Weiterbildung in den modernen Einrichtungen der Handwerkskammer zu Köln wahr. Mit mehr als 600 erfolgreich absolvierten Meisterprüfungen jährlich gehört die HWK Köln in diesem Segment zu den größten Anbietern Deutschlands.

Rhein - Erft Akademie

Für den berufsbegleitenden Bachelor-Studiengang (B.Sc.) Wirtschaftsingenieur vereinen die FHM und die RHEIN-ERFT AKADEMIE ihre Kompetenzen und verbinden so die Vorteile der beruflichen und der akademischen Bildung in einem einzigartigen Studienmodell.

Die staatlich anerkannte, private Fachhochschule des Mittelstands (FHM) wurde im Jahr 2000 mit dem Ziel der praxisnahen Qualifizierung von Fach- und Führungskräften mit betriebswirtschaftlichem Know-how gegründet. In enger Zusammenarbeit mit Unternehmen, Verbänden und öffentlichen Einrichtungen entwickelt und realisiert die Hochschule wissenschaftlich fundierte Studien- und Weiterbildungsangebote sowie Forschungs- und Entwicklungsprojekte. Das Studienangebot umfasst staatlich und international anerkannte Bachelor-, Master- und Promotionsstudiengänge in den Bereichen Wirtschaft, Medien, Technologiemanagement sowie Personal, Gesundheit, Soziales und Tourismus. Weitere Schwerpunkte setzt die FHM mit ihren Instituten in der wissenschaftlichen Weiterbildung sowie in den Bereichen Wirtschaftsförderung, Existenzgründung und Unternehmensnachfolge im In- und Ausland. Das Studienkonzept beinhaltet hohe Berufsorientierung, individuelle Betreuung und kleine Studiengruppen. 

Die RHEIN-ERFT AKADEMIE zählt zu den bedeutenden Institutionen für berufliche Bildung in Deutschland. Sie wurde im Jahre 2003 gegründet und blickt auf eine lange Tradition als ehemalige Ausbildungsabteilung der Hoechst AG zurück. Ausbildung, Weiterbildung und Studium sind wichtige Kernarbeitsgebiete. Die RHEIN-ERFT AKADEMIE folgt strikt ihrem Kundenversprechen, die besten Fachkräfte für die Wirtschaft zu qualifizieren und zu fördern. Dies wird durch eine konsequente Markt- und Kundenorientierung erreicht.

Ihr Ansprechpartner

Rainer Overmann

Projekte und Beratung
RHEIN-ERFT AKADEMIE gGmbH

Tel.:  02233/48-6330  
Fax:   02233/48-6770 

Mail: rainer.overmann(at)rhein-erft-akademie.de

IHK Oberfranken

Die IHK für Oberfranken Bayreuth ist die Selbstverwaltung der oberfränkischen Wirtschaft und vertritt die Interessen von rund 47.000 Unternehmen. Sie erfüllt zahlreiche hoheitliche Aufgaben, etwa im Bereich der Ausbildung oder bei Ursprungszeugnissen und unterstützt ihre Mitgliedsunternehmen durch eine breite Palette an Serviceleistungen, etwa in den Bereichen Existenzgründungs- und Innovationsberatung, bei Standort- und Exportfragen oder mit Rechtsauskünften. Die Themen Aus- und Weiterbildung sowie Fachkräftesicherung stehen dabei ganz oben auf der Agenda.

Studierendenstimmen über den

B.Sc. Wirtschaftsingenieur auf StudyCheck

Ausgezeichnet!
Warum Du in der FHM gut aufgehoben bist.

Bewerbung

Die Bewerbung ist nur für EINEN Studiengang oder Standort möglich. Die Chancen für die Zulassung sind an allen Standorten gleich. Solltest Du unsicher bezüglich der Standort-/Studienwahl sein, helfen unsere Studienberater Dir gerne weiter.

Bewerbung

Schritt 1

Studienbezogene Angaben

Schritt 2

Persönliche Angaben

Schritt 3

Dokumente anhängen

Zur Prüfung Deiner Bewerbung benötigen wir in einem ersten Schritt folgende Dokumente:
Lebenslauf, Nachweis der Hochschulzugangsberechtigung (z.B. Zeugnis der (Fach-)Hochschulreife, Nachweis der Berufserfahrung) sowie ggf. Ausbildungs- und Weiterbildungszeugnisse bei Top-Up-Studiengängen.
Für die Frühstarter, die das Abi-Zeugnis noch nachreichen werden: Bitte letztes Halbjahreszeugnis hochladen. Danke!
Mehr zum Bewerbungsverfahren
Zur Prüfung Deiner Bewerbung benötigen wir in einem ersten Schritt folgende Dokumente:
Lebenslauf, Abschlussurkunde Deines Erststudiums (Bachelor- oder Diplomstudium), alternativ eine NotenbescheinigungMehr zum Bewerbungsverfahren

Jetzt kostenlos Infomaterial anfordern oder Dich unverbindlich beraten lassen!

Infomaterial bestellen Kostenloser Rückrufservice