Tabu/Bruch: Sexualassistenz & Sexualbegleitung

Unsere Veranstaltungsreihe ist ein buntes Get-Together für Workshops und Diskurse, Kinoabende, Vorträge und Gastbeiträge. Die Fachhochschule des Mittelstands Rostock und das Frauenbildungsnetz MV e.V. bieten zusammen eine Plattform zum Mitdenken, Diskutieren, Austauschen & Connecten, um für Themen zu sensibilisieren, Blicke zu schärfen und über den Tellerrand zu schauen.
Zu unseren Veranstaltungen
laden wir uns Expert:innen ein.


Wie kann es sein, dass andere Menschen, die Eltern oder das Pflegepersonal, über die eigene Sexualität entscheiden? Dieser Fragestellung und dem Thema Sexualassistenz und Sexualbegleitung widmete sich Juliane Pust in ihre Bachelorarbeit und stellte fest: Mit dieser Situation müssen Sexualassistent*innen, Patient*innen und Angehörige in ihrem Alltag umgehen. Sexualassistenz und Sexualbegleitung ist eine Form der Sexarbeit, über die zu wenig gesprochen und berichtet wird. Sie richtet sich an Menschen mit Behinderung, ältere oder kranke Personen, die ihre Sexualität ausleben und erleben möchten.
Mit Auszügen aus Interviews und Erfahrungsberichten von beteiligten Personen, wird in dieser Veranstaltung deutlich, warum das Recht auf Sexualität ein Menschenrecht ist und wir darüber reden müssen, um dieses Tabu zu brechen.

Veranstaltungsdetails:

Wann? Donnerstag, 01.12.2022, 17:00 - 18:30 Uhr
Wo? Online-Veranstaltung

Die Veranstaltung lädt zum Austausch,
Einbringen und Diskutieren ein. Die Teilnahme ist kostenfrei.
Wir bitten um Anmeldung bis 28. November 2022 unter anmeldung@@frauenbildungsnetz.de. Mit der Anmeldebestätigung erhalten Sie die Zugangsdaten zur Online-Veranstaltung.

Termine

Ansprechpartner

Verena Albrecht

Forschung & Entwicklung
Verena Albrecht, M.A.
verena.albrecht@@fh-mittelstand.de
Fon: +49 381 46123918