Schnuppervorlesung Pädagogik & Soziales: Kinderschutz-Konzepte als Professionalisierungsstrategie in Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe

Um Interessenten einen Eindruck zu vermitteln, welche Themen Sie im Studium erwarten und wie diese im Rahmen einer Vorlesung aufbereitet werden, haben unsere FHM-Professorinnen und -Professoren Online-Schnuppervorlesungen vorbereitet, die Sie bequem von zu Hause aus besuchen können.

Prof. Dr. Kroetsch behandelt in ihrer Schnuppervorlesung das Thema „Kinderschutz-Konzepte als Professionalisierungsstrategie in Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe“.

Kinderschutz-Konzepte sind eine Auseinandersetzung mit Gefährdungspotentialen in Einrichtungen.
Der institutionelle Kinderschutz ist gesetzlich verankert und in den letzten Jahren hat in vielen Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe ein Prozess der Organisationsentwicklung hierzu begonnen. Die Erarbeitung und Implementierung von Kinderschutz-Konzepten hat sich in den letzten Jahren stark verändert und weiterentwickelt: von der Buchung einzelner Fortbildungen zu einer prozesshaften Haltungsarbeit.

Im Studium werden Ihnen nicht nur theoretische Kompetenzen vermittelt, Sie erhalten auch die Möglichkeit, in Form von zahlreichen Projekten und Praktika Ihr theoretisches Wissen auf die Praxis anzuwenden. Bei dem Studierendenforschungsprojekt an der FHM unter Leitung von Frau Dr. Marlies Kroetsch konnte gezeigt werden, wie die Arbeit an einem Kinderschutz-Konzept in Kitas Mitarbeiter/-innen sensibilisiert und zu einer Veränderung des professionellen Selbstverständnisses führen kann.

Nach der Veranstaltung steht Prof. Dr. Kroetsch für weitere Fragen zur Verfügung.

Wann? Am 29.04.2021 von 17:00 bis 17:45 Uhr

Wo? Mit einem Klick kommen Sie zum Online-Raum auf der Online-Plattform Teams