Onlinefachvortrag : Professioneller Kinderschutz - Eine Frage der Systemrelevanz?!

Liebe Interessierte,  

wir möchte Sie auf diesem Weg herzlich zum Onlinevortrag von Frau Dr. Marlies Kroetsch einladen. In diesem Onlinevortrag am 11. Mai um 17:00 Uhr soll der Forderung nach Systemrelevanz für die Kinder- und Jugendhilfe, insbesondere für den Kinderschutz nachgegangen werden. Erste Zahlen belegen, dass das Risiko für Kinder während der Pandemie vernachlässigt, misshandelt, missbraucht und medizinisch nicht ausreichend versorgt zu werden, auf erschreckende Weise angestiegen ist. Nach der Beleuchtung des derzeitigen Erkenntnisstandes hierzu wird die Frage aufgegriffen, welche Systemrisiken mit einer Einordnung als systemrelevant verknüpft sind. Unabhängig von der nicht zu akzeptierenden Betroffenheit der einzelnen Kinder muss sich die Gesellschaft mit der Frage auseinandersetzen, wie und von wem die Folgen der Einschränkungen von Leistungen in der Kinder- und Jugendhilfe aber auch in Bereichen wie der kinderpsychologischen und-psychiatrischen Versorgung zukünftig bewältigt werden sollen. Die nachhaltigen Risiken für das gesellschaftliche System werden beleuchtet und gemeinsam mit den Zuhörer*innen diskutiert.

Zur Teilnahme folgen Sie einfach dem Button Online-Raum, dieser führt Sie direkt in den Microsoft Teams Besprechungsraum. Als technische Voraussetzung genügt ein internetfähiges Endgerät. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme! Für die nachfolgenden Veranstaltungen ist keine vorherige Anmeldung notwendig.

Hinweis: Wenn Sie sich über Ihr Smartphone in den Microsoft Teams Besprechungsraum einloggen möchten, müssen Sie zunächst die Microsoft Teams App herunterladen. Diese ist kostenfrei. Zudem werden keine persönlichen Daten abgefragt und Sie können sich, wenn gewünscht, einen Decknamen geben.