Zertifizierung unternehmerische Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit steht auf der politischen Agenda

Erstellen Sie Ihren rechtssicheren Nachhaltigkeitsbericht mit dem Unternehmerischen Nachhaltigkeitskompass!

Mit der Überführung der Richtlinie 2014/95/EU in deutsches Recht wurde ein bedeutender Meilenstein in der Geschichte der Nachhaltigkeit gesetzt. Betroffene Unternehmen sowie mittelbar auch ihre Zulieferer sind dadurch ab dem Geschäftsjahr 2017 zu einer Berichterstattung über bestimmte Nachhaltigkeitsthemen verpflichtet worden. Mit der Offenlegung nichtfinanzieller Informationen stehen berichtspflichtige Unternehmen vor der Herausforderung, über das als oftmals abstrakt wahrgenommene Thema der Nachhaltigkeit zu berichten. Einige Unternehmen betreten dabei unbekanntes Terrain, wofür teilweise keine Verantwortlichen oder gar adäquaten Qualifikationen im Unternehmen vorhanden sind. Eine Nichterfüllung der Berichtspflicht geht mit hohen Bußgeldstrafen von bis zu 10 Mio. € einher.

  • Sie sind ein kleines oder mittleres Unternehmen (KMU) und möchten weiterhin sozial fair und umweltbewusst beschaffen, produzieren und verkaufen?
  • Haben Sie schon einmal daran gedacht, neben dem sicherlich wirtschaftlichen Erfolg ebenso die ökologischen und sozialen Auswirkungen Ihrer unternehmerischen Tätigkeit zukünftig verstärkt in den Fokus zu nehmen?
  • Sie möchten sich eine attraktive Wettbewerbsposition verschaffen und damit bevorzugt als nachhaltiger Zulieferer von berichtspflichtigen Unternehmen wahrgenommen werden?

Wenn Sie bereit sind sich den gesetzlichen Anforderungen im Sinne eines Nachhaltigkeitsberichts zu stellen, kann Sie der Unternehmerische Nachhaltigkeitskompass des
FHM-Center for Sustainable Governance (CSG) wirkmächtig unterstützen!

Ihre Ansprechpartner

Prof. Dr. Wolfgang Hufnagel

Prof. Dr. Wolfgang Hufnagel

Wissenschaftliche Leitung Center for Sustainable Governance (CSG)
Digital-Web-Business
hufnagel@@fh-mittelstand.de

Publikationen/Vita
Natalie Lupp

Natalie Lupp, MBA

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

lupp@@fh-mittelstand.de
Fon: +49 521 96655189

Nachhaltigkeit steht auf der unternehmerischen Agenda

Mit dem Unternehmerischen Nachhaltigkeitskompass zum Performance- und Nachhaltigkeitsbericht für Ihren Jahresabschluss!

  • Der Unternehmerische Nachhaltigkeitskompass basiert auf der Struktur des renommierten Deutschen Nachhaltigkeitskodex (DNK) der Bundesregierung und erfüllt damit auch die Anforderungen der EU-Berichtspflicht zu nichtfinanziellen Informationen.
  • Mithilfe des Leitfadens „Unternehmerischer Nachhaltigkeitskompass“ und dem dort inbegriffenen Fragenkatalog können Sie die Nachhaltigkeit in Ihrem Unternehmen systematisch angehen und problemlos erfassen.
  • Nach der Beantwortung der Fragen erhalten Sie ihren persönlichen Performancebericht, der Ihre unternehmerische Nachhaltigkeitsleistung misst, bewertet und in Form eines Kompasses übersichtlich darstellt. Außerdem können Sie mit den erarbeiteten Inhalten zusätzlich eine DNK-Entsprechenserklärung abgeben.
  • Die systematische Nachhaltigkeitsbewertung wird durch Einschätzungen von Fachexperten durchgeführt. Dabei werden sowohl der Status Quo als auch zukünftige Entwicklungen berücksichtigt und Handlungsempfehlungen für eine nachhaltigere Unternehmensleistung gegeben.
  • Nach Abschluss des Zertifizierungsprozesses wird Ihnen der Unternehmerische Nachhaltigkeitskompass ausgestellt und ein umfassender Bewertungsbericht mit Handlungsempfehlungen für eine nachhaltigere Unternehmensleistung übergeben.
  • Des Weiteren unterstützt Sie das Center for Sustainable Governance (CSG) bei der Erstellung Ihres gesetzeskonformen Nachhaltigkeitsberichts.

Der Unternehmerische Nachhaltigkeitskompass – Ihr persönlicher Mehrwert!

Wenn Sie sich für den Unternehmerischen Nachhaltigkeitskompass entscheiden, eröffnen sich folgende Vorteile für Ihr Unternehmen:

  • Rechtssicherheit: Mit dem Unternehmerischen Nachhaltigkeitskompass können Sie Ihren jährlichen Nachhaltigkeitsbericht nach den Anforderungen der Richtlinie 2014/95/EU erstellen und rechtliche Konsequenzen vermeiden.
  • Kostensenkungen: Die Praxis hat gezeigt, dass mithilfe des Unternehmerischen Nachhaltigkeitskompasses erhebliche Kostensenkungen in einem Unternehmen erreicht werden können – denn die Handlungsempfehlungen der Experten sind individuell auf Ihr Unternehmen zugeschnitten. 
  • Offensivstrategie: Nutzen Sie im Rahmen Ihrer Marketingstrategie die Offensivstrategie, indem Sie durch Ihr unternehmerisches Handeln eine starke nachhaltige Verantwortung übernehmen. Dadurch kann das Vertrauen Ihrer Kunden, der Kreditinstitute und ebenso der Öffentlichkeit gewonnen und dauerhaft gesichert werden.

Mit dem Unternehmerischen Nachhaltigkeitskompass unterstützen wir Ihr Unternehmen sich nachhaltig auszurichten, soziale und ökologische Ziele umzusetzen und nachhaltigkeitsorientierte Leistungen erfolgreich zu kommunizieren.

„Mit dem Unternehmerischen Nachhaltigkeitskompass haben Sie ein Instrument an der Hand, das Sie bei der Strukturierung und Erfassung des doch recht facettenreichen Themas der Nachhaltigkeit unterstützt und Ihre Nachhaltigkeitsleistung messbar macht. Das mit der Bewertung einhergehende unternehmerische Nachhaltigkeitszertifikat ermöglicht es Ihnen dabei, Ihre übernommene Verantwortung im Bereich der Nachhaltigkeit noch besser öffentlich wahrnehmbar zu machen und damit auch Ihren unternehmerischen Erfolg stetig voran zu treiben.“

Dr. Norbert Röttgen MdB, Mitglied der Institutsleitung CSG

In sechs Schritten zum Nachhaltigkeitsbericht!

Um den Anforderungen des Unternehmerischen Nachhaltigkeitskompasses zu entsprechen, durchlaufen Sie folgenden Zertifizierungsprozess:

  1. Registrierung auf der CSG-Website für die Teilnahme am Unternehmerischen Nachhaltigkeitskompass.
  2. Vereinbarung eines Termins zum Kick-Off-Meeting in Ihrem Unternehmen.
  3. Anforderung des Leitfadens „Unternehmerischer Nachhaltigkeitskompass“ zur Beantwortung des Fragenkatalogs.
  4. Abgabe Ihrer Antworten auf der CSG-Website.
  5. Bewertung Ihrer Nachhaltigkeitsleistung durch Experteneinschätzungen und Übergabe eines umfassenden Bewertungsberichts zu Ihrer Nachhaltigkeitsleistung.
  6. Gemeinsame Erstellung Ihres Nachhaltigkeitsberichts.

20 Kriterien in vier Dimensionen

Diese 20 Kriterien legt der Unternehmerische Nachhaltigkeitskompass zugrunde:

Strategie

1. Strategische Analyse und Maßnahmen
2. Wesentlichkeit
3. Ziele
4. Tiefe der Wertschöpfungskette

Prozessmanagement

5. Verantwortung
6. Regeln und Prozesse
7. Kontrolle
8. Anreizsysteme
9. Beteiligung von Anspruchsgruppen
10. Innovations- und Produktmanagement

Umwelt

11. Inanspruchnahme von natürlichen Ressourcen
12. Ressourcenmanagement
13. Klimarelevante Emissionen

Gesellschaft

14. Arbeitnehmerechte
15. Chancengerechtigkeit
16. Qualifizierung
17. Menschenrechte
18. Gemeinwesen
19. Politische Einflussnahme
20. Gesetzes- und richtlinienkonformes Verhalten

Der Unternehmerische Nachhaltigkeitskompass

Ihre Nachhaltigkeitsperformance auf einem Blick!

  • Einfache, übersichtliche und gut nachvollziehbare Darstellung in einem Kompass
  • Grafisches Abbild der numerischen Ergebnisse
  • Übersichtliche Darstellung der Stärken und Schwächen
  • Untersuchung der 20 Nachhaltigkeitskriterien aus den vier Dimensionen;
  • aggregierter und gewichteter Gesamtwert im Zentrum
  • Best-Practice-Beispiele als Anregungen