Online Marketing & Digital Commerce*

Bachelor of Arts (B.A.)

Online Bewerben Infomaterial Infotermine

Der Begriff Digitalisierung ist schon lange kein Fremdwort mehr. Die Digitalisierung hat in allen Lebens- und Geschäftsbereichen Einzug erhalten – eine digitale Transformation findet statt. Und so gewinnt auch das Online Marketing immer mehr an Bedeutung: Während klassische Printwerbemaßnahmen an Boden verlieren, ist seit Jahren ein starker Zuwachs bei den Online- und den mobilen Medien zu verzeichnen. Der Studiengang B.A. Online Marketing & Digital Commerce bereitet Sie optimal darauf vor,  Fach- und Führungsfunktionen in den Bereichen Marketing und Handel unter den Bedingungen des sich dynamisch entwickelnden digitalen Medienwandels wahrnehmen zu können. Studieren Sie Online Marketing & Digital Commerce an der Fachhochschule des Mittelstands (FHM) in Bielefeld.

* Der Studiengang befindet sich in Akkreditierung.

Alle Details zu Deinem Studium!

Berufsbegleitendes Studium (Teilzeit)

Berufsbegleitendes Studium (Teilzeit) Standort

Berufsbegleitendes Studium (Teilzeit) Dauer

2 Jahre im verkürzten Top-Up Studium unter Anrechnung der Ausbildungsinhalte*

Berufsbegleitendes Studium (Teilzeit) Kosten

495,00 €/Monat

Credits

180 ECTS

Studienstart

Februar, Oktober

Einmalige Gebühren

150,00 € (Individuelles Auswahlverfahren); 500,00 € (Abschlussprüfung)

* Top-Up Studium: in Teilzeit studieren, Berufsausbildung anrechnen lassen

Für folgende Ausbildungsberufe ist eine Verkürzung der Studiendauer auf 2 Jahre möglich:

  • Industriekaufleute
  • Veranstaltungskaufleute
  • Medienkaufleute Digital und Print
  • Kaufleute für audiovisuelle Medien/für Marketingkommunikation/für Dialogmarketing
  • Mediengestalter Digital & Print
  • Mediengestalter Bild & Ton
  • Kaufleute für Büromanagement
  • Bankkaufleute
  • Automobilkaufleute

    Für alle, die Ihrer Berufsausbildung ein Upgrade verpassen wollen! Das FHM-Top-Up-Studium richtet sich an Menschen mit abgeschlossener Berufsausbildung, die nun den nächsten Karriereschritt gehen und sich weiterbilden wollen. Sie satteln auf Ihre bisherige Ausbildung eine akademische Qualifikation auf und erwerben in kürzester Zeit Ihren Studienabschluss. Wir haben für eine Vielzahl von Ausbildungsabschlüssen eine pauschale Anerkennung von zuvor erbrachten Leistungen konzipiert. Dies bedeutet eine gravierende Verkürzung Ihrer Studiendauer, mit zugleich entsprechender Reduzierung der Studiengebühren. Formale Voraussetzungen: Sie müssen die Fachhochschulreife erlangt haben, z. B. durch den Erwerb des (Fach-)Abiturs, der Meister- und Technikerausbildung oder mit einem staatlich geprüften Abschluss.

    Individuelle Anerkennung von Vorleistungen auf Modulebene

    Eine Anerkennung von Vorleistungen aus einer zuvor absolvierten Ausbildung oder einem vorangegangenen/abgebrochenen Studium bietet Ihnen die Möglichkeit, sich einzelne Module anrechnen zu lassen. Die FHM-Studienberatung sowie die Fachbereiche unterstützen Sie in diesem Prozess gerne und stehen Ihnen beratend zu Seite.
    Als anerkennungsfähige Vorleistungen gelten zum Beispiel (individuelle Prüfung vorausgesetzt):

    • Studienleistungen anderer Hochschulen (z.B. Studienwechsler)
    • Weiterbildungsprogramme (bspw. IHK-Abschluss, Fachwirte, etc.)
    • Inhalte aus Berufsausbildungen
    • Berufliche Erfahrungen

    Insbesondere die Themen Content, Online und Social Media Marketing gewinnen immer mehr an Bedeutung. Begleitet wird der Wandel der Branche, der auch die Gesellschaft insgesamt stark prägt, von einer zeitlichen und räumlichen Flexibilisierung der Mediennutzungs- und Einkaufsmöglichkeiten, etwa durch das wachsende Angebot der Medien und Produkte „on demand“ sowie durch die Ausweitung mobiler Internetverbindungen. Neue Märkte entwickeln sich, Marktsegmente werden neu besetzt, weitere Formate, Produkte und Dienstleistungen entstehen sowie neue Vertriebs- und Absatzkanäle. Genauso vielfältig wie die Formate und Produkte sind auch die Unternehmen der Marketing- und Handelsbranche: Neben Agenturen und Medienabteilungen in Unternehmen und Internet-Anbietern gehören auch viele Groß- und Einzelhändler sowie hochspezialisierte Dienstleister zum Digital Commerce bzw. zur Handelsbranche. Strategisch und international denkende Fachkräfte sind gefragt, die das Online-Marketing sowie den Online-Vertrieb mitgestalten. Deshalb vermittelt der berufsbegleitende Bachelor-Studiengang Online Marketing & Digital Commerce (B.A) Studierenden sowohl wissenschaftlich fundierte Kompetenzen als auch anwendungsorientierte Qualifikationen, um seine Studierenden in die Lage zu versetzen, unter den Bedingungen des digitalen Medienwandels Fach- und Führungsfunktionen in den Bereichen Marketing & Handel wahrnehmen zu können.

    Ihr Ansprechpartner

    Prof. Dr. Christoph Hechelmann

    Prof. Dr. Christoph Hechelmann

    Digitales Marketing, E-Commerce, Eventmanagement & Entertainment
    hechelmann@@fh-mittelstand.de

    Publikationen

    Informationen zum Studium B.A. Online Marketing & Digital Commerce

    Mögliche spätere Tätigkeitsbereiche und Arbeitgeber

    • Content & Online Marketing 
    • Social Media Marketing
    • Social Media Monitoring 
    • Influencer Marketing & Blogger Relations
    • Suchmaschinenmarketing
    • Online Vertrieb
    • Online Shop Manager
    • E-Commerce Manager
    • Marktforschung in Unternehmen oder Instituten 

    Studieninhalte

    Allgemeine Wirtschaftskompetenz

    Schwerpunkt "Industrie": 

    • Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre
    • Kosten- und Leistungsrechnung 
    • Controlling
    • Beschaffung und Bevorratung 
    • Leistungserstellung
    • Marketing und Absatz
    • Personalmanagement

    Schwerpunkt "Einzelhandel": 

    • Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre 
    • Kosten- und Leistungsrechnung 
    • Controlling 
    • Beschaffung und Bevorratung
    • Kundenbeziehungsmanagement 
    • Marketing und Absatz 
    • Dienstleistungsmanagement 
    • Handelsmanagement 

    Schwerpunkt "Büromanagement" 

    • Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre 
    • Kosten- und Leistungsrechnung 
    • Controlling 
    • Beschaffung und Bevorratung
    • Kundenbeziehungsmanagement 
    • Datenverarbeitung
    • Personalmanagement

    Schwerpunkt "Groß- und Außenhandel": 

    • Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre 
    • Kosten- und Leistungsrechnung 
    • Controlling 
    • Beschaffung und Bevorratung
    • Kundenbeziehungsmanagement 
    • Wahlpflichtfach: Großhandel 
    • Wahlpflichtfach: Außenwirtschaft

    Schwerpunkt "Bank": 

    • Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre 
    • Kosten- und Leistungsrechnung 
    • Controlling 
    • Grundlagen der Bankbetriebslehre 
    • Zahlungsverkehr- und Geschäftsabwicklung 
    • Einführung in das Kreditgeschäft 

     

     

    Personale & soziale Kompetenz

    • Wirtschaftsenglisch
    • Studium Generale 
    • Teammanagement, Präsentation & Moderation

    Spezielle Fachkompetenz

    • Digital- und E-Commerce 
    • Grundlagen Online Marketing 
    • Shop & Content Management Systems 
    • Suchmaschinenmarketing: SEO, SEA & Targeting 
    • Recht im Online Marketing und E-Commerce 
    • Online Marktforschung & Big Data 
    • Social Media, Influencer & Agile Marketing 
    • Customer Centricity: Customer Journey & User Experience

    Aktivitäts- & Handlungskompetenz

    • Studium in der Praxis (SiP) I
    • Studium in der Praxis (SiP) II
    • Wissenschaftliches Arbeiten
    • Businessplanentwicklung & Digitale Geschäftsmodelle 

    Bewerbung

    Der Studiengang Bachelor of Arts (B.A.) Online Marketing & Digital Commerce richtet sich an Studieninteressierte, die sich für die dynamisch entwickelnde Medienbranche interessieren und mit einem international anerkannten Hochschulabschluss Fach- und Führungsaufgaben in dieser Branche übernehmen wollen. Dabei werden sowohl (Fach-) Abiturientinnen und (Fach-) Abiturienten angesprochen, die über kein fachspezifisches Vorwissen verfügen, als auch Bewerberinnen und Bewerber, die bereits erste berufliche Erfahrungen in der Medienbranche gesammelt haben. 

    Voraussetzungen

    Die Fachhochschule des Mittelstands (FHM) ist eine staatlich anerkannte, private Fachhochschule. Studierende müssen daher mindestens die gleichen formalen Zugangsvoraussetzungen erfüllen, die für die Aufnahme eines vergleichbaren Studiums an einer öffentlichen Hochschule erforderlich wären. Formale Voraussetzung zur Aufnahme des Bachelor-Studiums in Medienpsychologie an der FHM sind die Hochschul- oder Fachhochschulreife. Berufspraktiker mit entsprechenden beruflichen Abschlüssen können ebenfalls ein Studium aufnehmen. Mögliche Zugangswege zum Bachelor-Studiengang Medienpsychologie:

    • Nachweis der Hochschulzugangsberechtigung (Allgemeine Hochschulreife, etc.)
    • Hochschulreife
    • Fachhochschulreife
    • Meister
    • Meisteranwärter mit FH-Reife
    • Betriebswirt des Handwerks
    • Betriebswirt (IHK)
    • Absolventen zweijähriger Fachschulausbildungen
    • Fachwirte und Fachkaufleute
    • Staatlich geprüfter Betriebswirt

    Der Bachelor-Studiengang Online Marketing & Digital Commerce an der FHM ist nicht mit einem Numerus Clausus (NC) belegt. Die am besten geeigneten Bewerberinnen und Bewerber werden stattdessen über ein hochschuleigenes Auswahlverfahren ausgewählt. Wie bei der Personalauswahl moderner Wirtschaftsunternehmen hat die FHM hierfür ein aufwändiges Verfahren entwickelt. 

    So bewerben Sie sich um einen Studienplatz an der FHM

    • Bewerben Sie sich direkt ONLINE oder reichen Sie Ihre schriftlichen Bewerbungsunterlagen bei uns ein.
    • Sind alle formalen Voraussetzungen erfüllt, werden Sie per Mail zum nächstmöglichen Auswahlverfahren eingeladen.
    • Innerhalb von 15 Werktagen erhalten Sie anschließend von uns die Entscheidung über die Zulassung zum Studium.
    • Sind Sie zum Studium Medienpsychologie zugelassen, werden Ihnen die Immatrikulationsunterlagen sowie der Studienvertrag zugeschickt.

    Wie verläuft das Aufnahmeverfahren?

    Nach Einreichung der schriftlichen Bewerbungsunterlagen für den Bachelor-Studiengang Medienpsychologie entscheidet eine Bewerbungskommission über die Einladung zu einem mehrstündigen Auswahlverfahren. Die Bewerberinnen und Bewerber lösen verschiedene Gruppenaufgaben, nehmen an einem Englischtest sowie an einem mathematisch-logischen Test teil und durchlaufen eine Kompetenzdiagnostik nach dem KODE®-Verfahren. Den Abschluss bildet ein persönliches Vorstellungsgespräch mit einem der Hochschullehrer. Auf der Grundlage einer abschließenden Gesamtbeurteilung erhalten die Bewerberinnen und Bewerber i.d.R. innerhalb von 15 Werktagen eine verbindliche Studienplatzzusage oder -absage für Medienpsychologie von der FHM.

    Ihre nächsten Schritte zur Bewerbung: Die benötigten Unterlagen können bei der Studienberatung der FHM angefordert oder hier heruntergeladen werden. Bewerbungen für den B. Sc. Medienpsychologie sind ganzjährig möglich und werden in der Reihenfolge der Eingänge berücksichtigt.

    Ihre Ansprechpartner

    Nina Janice Braunert

    Nina Janice Braunert, M.A.

    Fachbereich Medien Bielefeld
    Studienberatung
    braunert@@fh-mittelstand.de
    Fon: +49 521 96655180

    Wir lieben Medien!

    Unser Fachbereichs-Blog!
    Wir zeigen Ihnen hier alles aus Lehr-, Projekt- und
    Forschungs-Arbeiten rund um den Fachbereich Medien der Fachhochschule der Mittelstands (FHM).

    medienstudium.rocks