Zu Gast im Newsroom

Im Rahmen des Moduls Medienwirtschaft durften die Studierenden der Studiengänge Medienkommunikation und Journalismus sowie  Sportjournalismus und Sportmarketing der FHM Hannover einen Blick hinter die redaktionelle Kulisse der Madsack Mediengruppe und des zugehörigen Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND) werfen, Kontakte knüpfen und Fragen stellen. Die Exkursion wurde von Prof. Dr. Berger organisiert und begleitet. Auf dem Programm standen unterschiedliche Vorträge zu den Themen wirtschaftliche Situation der Mediengruppe, Arbeit und Workflow im Newsroom und Karrierechancen.

Zuerst wurden die Studierenden in die Geschäftswelt der Madsack Mediengruppe eingeführt. Die Leiterin der Konzern- und Personalentwicklung Kathrin Petersen stellte innerhalb eines Vortags die Mediengruppe und ihre Arbeit dar. Zur Gruppe gehören derzeit u.a. 15 Tageszeitungen und 28 Anzeigeblätter, sowie zahlreiche digitale Kanäle. Damit zählt der Konzern zu einem wichtigen Player im Mediengeschäft, der seinen Konzernsitz in Hannover hat.

Ebenfalls in Hannover laufen die Fäden des Redaktionsnetzwerk Deutschland zusammen, welches bereits für mehr als 50 Tageszeitungen überregionale Inhalte bereitstellt. Dany Schrader, stellvertretende Leiterin des RND, erklärte den Studierenden das Konzept und die Workflows und führte die Studierenden durch den eindrucksvollen Newsroom. Dort werden überregionale und lokale Inhalte gesteuert und koordiniert für deren Aufbereitung in unterschiedlichen Ausspielkanälen.

Was zu tun ist, um selbst einmal Content-Manager zu werden, erklärte Lisa Schröder. Sie ist die verantwortliche Koordinatorin für Volontariate und informierte über Karrierechancen und einen möglichen Einstieg in die Mediengruppe z. B. durch Ausbildungsberufe, Volontariate, Trainee-Programme oder als freie Autoren.

Zum Schluss konnten die Studierenden Fragen stellen und über die wirtschaftliche Lage, redaktionelle Workflows, das Konzept des Newsroom bzw. über die Zukunft des Journalismus diskutieren.