QR-Code und Handy statt Adresslisten (Westfalen-Blatt, 3. Juli 2020)

Der „BIE-City-Hackathon“ trägt erste Früchte: Die Idee Gastident, die beim gemeinsamen Hackathon von Open Innovation City und dem Digitalisierungsbüro der Stadt Bielefeld vorgestellt wurde, wird jetzt in den Bielefelder Bäckereien von Lechtermann und Pollmeier eingesetzt. Der Clou: Per QR-Code werden Kundendaten digital erfasst. Dadurch entfallen die ausliegenden Adresslisten. [Weiterlesen]

Bei Pollmeier an der Eckendorfer Straße kommt die Innovation zum Einsatz, bei der Gäste am Tisch einen QR-Code scannen, um sich zu registrieren. Hinten: Die Entwickler von Gastroident Viktor Gottfried (von links), Viktor Waal und Dennis Wiosna. |© Foto: Bernhard Pierel (Westfalen-Blatt)