Prof. Karanikas stellt Ergebnisse eines Projekts zum Einfluss der Ermüdung auf die Koordination der unteren Extremität vor

Prof. Dr. Konstantin Karanikas untersuchte in einem aktuellen Projekt den Einfluss der Ermüdung auf die Koordination der unteren Extremität. Zur Überprüfung der funktionellen Stabilität der unteren Extremität werden weiterhin häufig Kniebeugetestverfahren verwendet, ohne dabei die kinematische Dosierung wie Kniebeugewinkel und Bewegungsgeschwindigkeit exakt zu berücksichtigen. Ziel der Studie war daher die Untersuchung der funktionellen Stabilität der unteren Extremität während Ermüdung mittels eines objektiven und zuverlässigen Kniebeugetestverfahrens. Eine wichtige Erkenntnis: mit zunehmendem Alter nimmt die funktionelle Stabilität ab und die Ermüdung tritt früher ein. Vor Kurzem hielt er auf dem Fachkongress pt HOLIdays zur therapie on tour in Bochum einen Vortrag zu diesem Thema.

Ein ausführliches Interview zum Thema mit Prof. Karanikas findet sich auf der Homepage des pt-Magazins für Physiotherapeuten.