ITB 2021 meets FHM and InfraCert GmbH (Institute for Sustainable Development in the Hotel Industry)

Auf der diesjährigen digitalen Fachmesse der internationalen Tourismus-Wirtschaft, ITB Berlin, war die FHM gemeinsam mit der InfraCert GmbH mit zwei spannenden Podiumsdiskussionen zu den Themen Nachhaltigkeit in Hotellerie und Tourismus sowie „Green Clean & Safe“-Konzepten im ITB Kongressprogramm vertreten.

Die Moderatorin, Prof. Dr. Heike Bähre, Professorin für International Management und Business Administration an der FHM Berlin, begrüßte am 11.03. Führungskräfte der Hotellerie - darunter Suzann Heinemann (Inhaberin und Geschäftsführerin, InfraCert GmbH - Institut für Nachhaltige Entwicklung in der Hotellerie), Otto Lindner (Vorstand/Owner und CEO, Lindner Hotels AG & Präsident der International Hotel Association IHA), Michael Buchna (Geschäftsführender Gesellschafter, Landhotel Saarschleife Mettlach-Orscholz und Präsident DEHOGA Saarland) und René Skiba (Managing Director, Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald) zur Podiumsdiskussion: „Gäste sind heute sensibler denn je - Jetzt mit Nachhaltigkeit im Hotel punkten“.

Unter diesem Thema diskutierte das Fachpodium unter der Leitung von Prof. Dr. Heike Bähre sowohl Nachhaltigkeit in der Hotellerie als auch die Fragestellungen, wie bspw. Hoteliers effektiv „grüne“ Gästeerlebnisse verwirklichen und die Nachhaltigkeitsaktivitäten als Strategie zur Unternehmenspositionierung nutzen können. Des Weiteren wurden auch kontroverse Problematiken des Massentourismus in Urlaubsdestinationen und die Umsetzung einer ganzheitlichen, nachhaltigen Urlaubsangebotes beleuchtet und kritisch hinterfragt.

Bereits am 12.03. folgte eine weitere Podiumsdiskussion zur Thematik: „Green, Clean and Safe – Neue Herausforderungen für Hotellerie und Tourismus“, ebenfalls von Prof. Dr. Heike Bähre moderiert. Als Podiumsgäste setzen sich Mareike Reis (Housekeeping & Hygieneexpertin, Inhaberin der Housekeeping Akademie) und Suzann Heinemann mit Sicherheitsmaßnahmen und einem „klinisch reinen“ Hotelalltag wie auch der Rolle von Hygienezertifikaten auseinander. Einen weiteren Einblick gab Psychologin und wissenschaftliche Mitarbeiterin an der FHM, Valerie Elss M.Sc., die veranschaulichte wie aus psychologischer Perspektive nachhaltige Verhaltensweisen im Hotel gefördert werden können und welchen Beitrag das Erasmus+-Projekt MIENAT in diesem Kontext leistet.

 

ITB 2021 meets FHM and InfraCert GmbH (Institute for Sustainable Development in the Hotel Industry)

At this year's digital trade fair for the international tourism industry, ITB Berlin, FHM was represented together with InfraCert GmbH with two exciting panel discussions on the topics of sustainability in the hotel industry and tourism as well as "Green Clean & Safe" concepts in the ITB congress programme.

The moderator, Prof. Dr. Heike Bähre, Professor for International Management and Business Administration at the FHM Berlin, welcomed executives from the hotel industry on 11 March - including Suzann Heinemann (Owner and Managing Director, InfraCert GmbH - Institute for Sustainable Development in the Hotel Industry), Otto Lindner (Board of Directors/Owner and CEO, Lindner Hotels AG & President of the International Hotel Association IHA), Michael Buchna (Managing Partner, Landhotel Saarschleife Mettlach-Orscholz and President DEHOGA Saarland) and René Skiba (Managing Director, Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald) to the panel discussion: "Guests are more sensitive today than ever - Score now with sustainability in the hotel".

Under this topic, the expert panel chaired by Prof. Bähre discussed sustainability in the hotel industry as well as the questions of how, for example, hoteliers can effectively realise "green" guest experiences and use sustainability activities as a strategy for corporate positioning. Furthermore, controversial problems of mass tourism in holiday destinations and the implementation of a holistic, sustainable holiday offer were examined and critically questioned.

Another panel discussion on the topic followed on 12 March: "Green, Clean and Safe - New Challenges for the Hotel Industry and Tourism", also moderated by Prof. Dr. Heike Bähre. Panel guests Mareike Reis (housekeeping & hygiene expert, owner of the Housekeeping Academy) and Suzann Heinemann dealt with safety measures and a "clinically clean" everyday hotel life as well as the role of hygiene certificates. Another insight was provided by psychologist and research assistant at the FHM, Valerie Elss M.Sc., who illustrated how sustainable behaviour in hotels can be promoted from a psychological perspective and what contribution the Erasmus+ project MIENAT makes in this context.