Gedankenaustausch zum Bürokratieabbau mit Staatssekretär Strasser MdB im Bundesjustizministerium

Anlässlich der anstehenden Verortung des Nationalen Normenkontrollrats (NKR) sowie der Geschäftsstelle Bürokratieabbau beim Bundesministerium der Justiz hatte FHM-Prorektor Prof. Dr. Volker Wittberg, der gleichzeitig dem an der FHM angesiedelten Nationalen Zentrum für Bürokratiekostenabbau (NZBA) vorsteht, die Gelegenheit eines Gedanken- und Ideenaustauschs mit dem Parlamentarischen Justizstaatssekretär Benjamin Strasser MdB.

Die Möglichkeiten der effizienten Gesetzeserfüllung unter Nutzung moderner Digitaltechnologien standen ebenso im Fokus des Gesprächs in Berlin wie auch die Arbeit der Bundesländer insbesondere bei der Entlastung der mittelständischen Wirtschaft. In mehreren Bundesländern hat die FHM in jüngster Vergangenheit Evaluationsprojekte dazu realisiert.

Mit der Ansiedlung des NKR beim Bundesjustizministerium fällt auch die Berufung der neuen Ratsmitglieder zusammen, die die Akzente der Arbeit des unabhängigen Gremiums künftig bestimmen werden.

FHM-Prorektor Prof. Volker Wittberg und der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister der Justiz Benjamin Strasser (vlnr)