FHM.INSIGHTS - Digitalisierungsindex von KMU in NRW

Die kleinen und mittleren Unternehmen in Nordrhein-Westfalen haben bei der Digitalisierung weiterhin Nachholbedarf. Sie erreichen auf einer Maximalskala von zehn Punkten im Durchschnitt lediglich einen Indexwert von 4,2 Punkten. Das sind die Ergebnisse des Digitalisierungsindex NRW 2020 – einer repräsentativen Studie der Fachhochschule des Mittelstands (FHM) im Auftrag des Sparkassenverbandes Westfalen-Lippe. Im Video erläutert unsere Forschungsdirektorin für Digitalisierung & Sicherheit, Prof. Dr. Ellena Werning, die Ergebnisse: