FHM und die University of Gloucestershire gründen neues Institut für Cybersicherheit und digitale Innovationen im Kreis Düren - erstes Multi-University-Institut  

Mit einer Förderung von 4,23 Millionen Euro durch den Kreis Düren siedeln die Fachhochschule des Mittelstands (FHM) und die britische University of Gloucestershire (Cheltenham und Gloucester, UK) ein gemeinsames Institut für Cybersicherheit und digitale Innovationen in Düren an. Das hat der Kreistag in Düren am Donnerstag, den 24. Juni einstimmig entschieden. Darüber hinaus werden beide Hochschulen zukünftig ihre auf die digitale Wirtschaft und Cybersicherheit ausgerichteten Studienprogramme in Düren anbieten.

„Nach eineinhalb Jahren Planung und Vorbereitung freuen wir uns nun, das Institut für Cybersicherheit und digitale Innovationen im Kreis Düren ansiedeln zu können“, sagt Prof. Dr. Volker Wittberg, Prorektor für Forschung & Entwicklung and der FHM und Leiter des neuen Institutes. „Der Kreis Düren eignet sich aufgrund seiner industriellen, mittelständischen Struktur, der internationalen Ausrichtung, den Perspektiven des Strukturwandels sowie der geografischen Lage im Städtedreieck ausgezeichnet für unser Vorhaben. Wir werden im Rahmen eines dreidimensionalen Ansatzes die Geschäftsbereiche Bildung, Forschung und Business Support besonders verfolgen.“

Landrat Wolfgang Spelthahn: "Ich freue mich sehr, dass der Kreis Düren als Bildungsstandort deutlich aufgewertet wird. Cybersicherheit und digitale Innovationen sind wichtige Themen, die gerade für den Kreis als Forschungs- und Wissenschaftsstandort eine große Rolle spielen. Dass wir nun einen weiteren akademischen Ausbildungsgang in den Kreis holen, passt zu unserer Wachstumsoffensive, mit der wir bis 2025 rund 30.000 neue Einwohner in den Kreis locken wollen. Bildung ist für nachhaltiges Wachstum eine entscheidende Voraussetzung."

Die FHM verbindet eine langjährige Zusammenarbeit mit der University of Gloucestershire (UoG), die in Großbritannien zu den führenden „Cyber Security-Universitäten“ in Forschung und Entwicklung, auch in Kollaboration mit britischen Regierungsorganisationen, sowie Studium und Lehre gehört. „Wir sind stolz, gemeinsam mit unserem Partner FHM durch das Institut für Cybersicherheit und digitale Innovationen einen neuen, kontinental europäischen Standort in Düren einzurichten“, sagt Stephen Marston, Vice-Chancellor der University of Gloucestershire. „Wir haben uns aufgrund der hervorragenden Gegebenheiten bewusst für den Standort Düren entschieden – noch vor den großen europäischen Metropolen.“

Zukunftsthemen Cybersicherheit und digitale Innovation

Die Cybersicherheit und digitale Transformation in Wirtschaft und Gesellschaft stellt die Unternehmen vor neue und weitreichende Herausforderungen, deren Kern im globalen Digitalisierungsprozess liegt. Für die im Kreis Düren ansässigen Unternehmen bietet das neue Institut eine ortsnahe, an ihren spezifischen Bedürfnissen ausgerichtete, akademische Ausbildung im Bereich Datenschutz und -sicherheit, einen wichtigen Standortvorteil und wird darüber hinaus Qualität und Umfang örtlicher Bildungsangebote steigern. 

Themen-Schwerpunkte des Institutes werden die Entwicklung eines Cyber-Nukleus für den Strukturwandel im Rheinischen Revier, die Entwicklung eines wirtschaftsorientierten, regionalen digitalen Innovations- und Sicherheitskonzepts, die Verbesserung der digitalen Innovations- und Sicherheitskompetenzen, die Verringerung des Fachkräftemangels auf allen Ebenen und die Förderung von Sicherheitsinnovationen in kleinen und mittelständischen Unternehmen sein.

Forschung & Wissenstransfer mit nationalen und internationalen Universitäten und Partnern ist darüber hinaus der Neuigkeitskern des Instituts. Ziel in diesem Bereich ist die Zusammenarbeit bei Cyber-Projekten mit anderen nationalen und internationalen Universitäten und Unternehmen aus dem öffentlichen und privaten Sektor. Eine weitere strategische Ausrichtung des Instituts ist die Implementierung eines Test-Centers und eine Demonstrationszone für Cyber-Technologien.

Düren wird Hochschulstandort

Darüber hinaus planen die Fachhochschule des Mittelstands wie auch die University of Gloucestershire (UK) die Entwicklung eines eigenen Hochschulcampus in Düren. Beide Hochschulen werden ihre auf die digitale Wirtschaft und Cybersicherheit ausgerichteten Studienprogramme anbieten. Die University of Gloucestershire (UoG) startet dann das Bachelor-Programm Cyber and Computing Security, die FHM bietet zukünftig den Bachelor Digital Business Management an.

Prof. Dr. Volker Wittberg, Prorektor Forschung & Entwicklung und Leiter des Instituts

Wolfgang Spelthahn, Landrat Kreis Düren