"FHM statt ITB" - Fachsymposium "Tourismus zwischen Kultur, Digitalisierung und Kinderschutz"

Am 5. März eröffnete Prof. Dr. Heike Bähre die Veranstaltungsreihe "FHM statt ITB – #WhatwewantedtosayatITB" mit dem Fachsymposium "Tourismus zwischen Kultur, Digitalisierung und Kinderschutz".

Neben der spannenden Vorstellung von Forschungsprojekten der FHM (u.a. MIECAT und CultApp) durch Prof. Dr. Ulrike Fergen und Valerie Elss, M.Sc. stellte der Verein ECPAT Deutschland e.V. seine Arbeit im Schnittpunkt aus Kinderschutz und Tourismus vor.

Mehrere Start-Ups reisten an, um gemeinsam mit Studierenden und Unternehmern ihre innovativen Ideen zur Zukunft im Tourismus zu diskutieren. Den Anfang machte Zankrut Antani, Head of Business and Product Innovation der IOLITE GmbH. Er präsentierte innovative Digitalisierungsansätze innerhalb von Hotels. CEO Margarita Nazarova von Global Business Development stellte in Ergänzung hierzu Best Practice Ansätze aus Marketing und Sales in der Tourismusbranche vor.

Zum Abschluss diskutierte Peter Becker (Inhaber Tourismus Marketing Service International und Vorstandsvorsitzender des TT Network) mit Sascha Hilliger (Vorsitzender des Tourismusvereins Berlin-Pankow e.V.) zu Unternehmen im Tourismus zwischen "Kiezkultur und Reisewahnsinn" (moderiert durch Prof. Dr. Heike Bähre). Wir danken allen Beteiligten für diese rundum gelungene Veranstaltung.

Nächster Studienbeginn des Bachelor-Studienganges "International Hotel & Tourism Management" ist der 01.10.2020, sowohl in  Berlin , als auch in Schwerin. Informationen erhalten Sie hier.

Neben dem Vollzeitstudiengang kann man auch berufsbegleitend studieren. Kaufmännische Angestellte in der Gastronomie, Hotellerie, Tourismus- und Eventbranche mit IHK-Abschluss können berufsbegleitend, unter Anerkennung ihres IHK-Berufsabschlusses, in 2 Jahren zum Bachelorabschluss gelangen, Infos gibt es hier

"FHM instead of ITB" - symposium "Tourism between culture, digitalisation and child protection"

On March 5th, Prof. Dr. Heike Bähre officially opened the symposium "Tourism between culture, digitalisation and child protection" as part of the event series "FHM instead of ITB - #WhatwewewantedtosayatITB".

Besides the interesting presentation of FHM research projects (e.g. MIECAT and CultApp) by Prof. Dr. Ulrike Fergen and Valerie Elss, M.Sc., the association ECPAT Deutschland e.V. presented its efforts at the intersection of child protection and tourism.

Several start-ups came to discuss their innovative ideas for the future of tourism with students and entrepreneurs. Zankrut Antani, Head of Business and Product Innovation at IOLITE GmbH, was the first speaker. He presented innovative digitalization approaches within hotels. CEO Margarita Nazarova of Global Business Development presented best practice approaches from marketing and sales within the tourism industry.

Finally, Peter Becker (owner Tourismus Marketing Service International and chairman of TT Network) discussed with Sascha Hilliger (Chairman of the Tourismusverein Berlin-Pankow e.V.) about companies in tourism between "Kiezkultur and Reisewahnsinn" (moderated by Prof. Dr. Heike Bähre). We would like to thank all participants for this completely successful event.

Next study beginning of the Bachelor course of studies "International Hotel & Tourism Management" is the 01.10.2020, both in Berlin, as well as in Schwerin. Information can be found here

In addition to the full-time course of study, it is also possible to study part-time. Commercial employees in the gastronomy, hotel, tourism and event industry with IHK (Chamber of Industry and Commerce) qualifications can obtain a Bachelor's degree in 2 years, information can be found here.

FHM举办柏林国际旅游贸易展览会”

                                       ——“文化、数字化与儿童保护”主题的旅游研讨会

3月5日,教授Heike Bähre女士主持召开了名为“FHM举办柏林国际旅游贸易展览会-ITB上畅所欲言”主题的系列讲座。当日研讨会以“文化、数字化与儿童保护”为题展开了讨论。

首先教授Ulrike Fergen 女士与Valerie Elss 女士为我们带来了关于FHM研究课题(包括MIECAT和CultApp)的精彩演讲。接下来,ECPAT Deutschland成员介绍了其就儿童保护与旅游业结合方面做出的努力。

当日还有多位初创企业家光临现场,与在座其他企业家、老师与学生们分享了他们关于旅游业未来的创新想法。IOLITE公司业务与产品创新主管Zankrut Antani先生作为首位发言人,向我们展示了如何在酒店内部进行创新数字化管理。全球业务发展公司的CEO Margarita Nazarova女士则提出了旅游业营销与销售方面的最佳实践方法。

最后,教授Heike Bähre女士主持并参与了Peter Becker先生(国际旅游营销服务负责人兼TT Nerwork主席)与Sascha Hilliger先生(柏林潘科区旅游协会主席)就“Kiezkultur&Reisewahnsinn”主题展开的讨论。

在所有与会者的共同努力下,当日活动取得了圆满成功。

FHM会于2020年10月1日起在柏林与什未林校区开设“国际酒店与旅游管理”本科学位新课程。详情请见。

除全日制课程外,FHM也提供非全日制课程。携有IHK资格证书的餐饮、酒店、旅游业及宴会从业者可以在两年制非全日制课程后获得学士学位。详情请见

v.l.n.r.: Birgit Domröse (Geschäftsführerin Schulmanagement, Stiftung Bildung & Handwerk), Prof. Dr. Heike Bähre, Valerie Elss M.Sc., Ian Donovan M.A., Prof. Dr. Ulrike Fergen und Zankrut Antani (Head of Business and Product Innovation bei IOLITE GmbH)

Masterstudierende der FHM Berlin

Valerie Elss (M.Sc.) präsentiert Befunde aus dem EU-Projekt MIECAT

ECPAT Deutschland e.V stellen sich vor

Zankrut Antani (Head of Business and Product Innovation bei IOLITE GmbH)

CEO Margarita Nazarova von Global Business Development

Margarita Nazarova (CEO Global Business Development) beantwortet die Fragen unserer Studierender

Prof. Dr. Ulrike Fergen präsentiert Ergebnisse aus dem Projekt CultApp

Podiumsdiskussion: v.l.n.r. Sascha Hilliger (Vorsitzender des Tourismusvereins Berlin-Pankow e.V.) Prof. Dr. Heike Bähre, Peter Becker (Inhaber Tourismus Marketing Service International)