Medienkreation &
-produktion

Bachelor of Arts (B.A.)

Online Bewerben Infomaterial

Praxisorientierter 360-Grad-Rundumblick in Medienkreation & -produktion

Apps, Animationen, interaktive sowie audiovisuelle Medien und vieles mehr: Mediale Inhalte sind unser ständiger Begleiter. Als Medienproduzent/-in bist Du verantwortlich für die Konzeption und die fachgerechte Produktion dieser Medien. Die Medienproduktion unterliegt einem ständigen Wandel – Anwendungen verändern sich, zahlreiche Innovationen halten Einzug. Als zukünftige/r Medienproduzent/-in ist es wichtig, dass Du den Wandel verstehst und immer wieder neue Ansätze finden kannst. Das Gespür für neue Content-Trends und Medientechnologien ist maßgeblich für den inhaltlichen und technischen Entwicklungsprozess einer Website oder eines Produktvideos. Dabei ist es wichtig, stets am Puls der Zeit zu sein, die technischen Anforderungen der verschiedensten Endgeräte im Blick zu haben und die Wünsche der Konsumenten zu berücksichtigen. Der Studiengang Medienkreation & -produktion an der Fachhochschule des Mittelstands (FHM) in Bielefeld bereitet Dich optimal auf eine Tätigkeit im Produktionsumfeld vor und rüstet Dich für die Anforderungen kreativer Medienproduktionen in der Medienindustrie.

Wissenswertes zum Studium an der FHM

Alle Details zu Deinem Studium!

Vollzeit-Studium

Standort

Dauer

3 Jahre, inkl. 24 Wochen Praxisphase im In- oder Ausland

Kosten

660,00 €/Monat

Credits

180 ECTS

Studienstart

Oktober

Einmalige Gebühren

500,00 € (Abschlussprüfung)

Informationen zum Studium
B.A. Medienkreation & -produktion

Für wen?

Der Umgang mit modernen Medien macht Dir Spaß und Du kannst Dich für die kreative und technische Gestaltung von Medien begeistern? Du möchtest innovative Produktionsabläufe aktiv mitgestalten? Dann ist unser Bachelor-Studiengang Medienkreation & -produktion die richtige Wahl für Dich! Wenn Du Dich für Medientechnik interessierst, bieten wir Dir die perfekte Möglichkeit, Deine Kenntnisse zu professionalisieren. Nach erfolgreichem Abschluss des Studiums Medienkreation & -produktion arbeitest Du als Medienproduzent an der Schnittstelle zwischen Kunden und Produktionsteam. Du verstehst die geschäftlichen Ziele des Auftraggebers und übersetzt sie fachlich in das zu entwickelnde Medienprodukt. 

In der heutigen Zeit nehmen Medien einen hohen Stellenwert ein. Sowohl aus gesellschaftlicher als auch aus wirtschaftlicher Sicht spielen Medien in der heutigen Zeit eine entscheidende Rolle. Mit jedem Tag stehen wir als Rezipient einer Vielzahl an neuen Medieninhalten gegenüber. Inhalte, die konzipiert, entwickelt und produziert werden müssen. Mit dem Studiengang Medienkreation und -produktion produzierst Du die Inhalte von morgen schon heute!

Mögliche spätere Tätigkeitsbereiche und Arbeitgeber

  • Produktions- und Projektmanagement in Medienproduktionsunternehmen
  • Internetagenturen
  • Software- und App-Entwicklungsunternehmen
  • Foto-, Video- und Tonstudios
  • Gamestudios
  • Marketing- und Kommunikationsabteilungen in Verlagshäusern, Radio- und Fernsehsendern, Musiklabels, E-Commerce-Betreibern, Systemhäusern (Informatik), Internetprovidern, Community, Plattformen

Studieninhalte

Crossmediale, interaktive und audiovisuelle Medienformate – auf ihnen liegt der Schwerpunkt des Studiengangs Medienkreation & -produktion. Du erwirbst umfassende Kenntnisse, wie beispielsweise  die Funktionsweise einer App oder eines Games bis hin zur technischen Realisierung unter Berücksichtigung der Kalkulationskosten.

Du lernst die vielfältigen Formate interaktiver Online-Medien anhand konkreter Projekte praxisnah kennen. Grundlage bilden hier Module wie Mobile Apps, Game-Design sowie Produktion Online- & Interactive. Der professionelle Umgang mit Bewegtbild- und Audio-Medien stellt eine zukunftsweisende Kernkompetenz für Medienschaffende dar. Diese Skills erwirbst Du in den Modulen Film- & TV-Produktion, 3D-Modellierung & Animation sowie Musikproduktion & Sound Design. Die zündende kreative Idee und das schlüssige Konzept sind Basis für eine erfolgreiche Medienproduktion. Darauf liegt der Fokus der Module Kreation & Dramaturgie als auch Medienkonzeption & -gestaltung. Vielfältigen Grundlagenfächer runden den Studiengang Medienkreation & -produktion ab. Hierzu zählen unter anderem Medieninformatik und -technologien, Medienkalkulation und -controlling sowie Medientheorie.

Um Ihnen ebenfalls wirtschaftliches Know-how zu vermitteln, erlernst Du in Deinem FHM-Studium ebenfalls BWL, Unternehmensführung und Marketing & Vertrieb. Diese sind die betriebswirtschaftlichen Grundpfeiler und für Deine spätere Karriere unabdingbar. Zudem liegt ein weiterer Schwerpunkt auf der persönlichen Entwicklung während des Studiums, denn viele Unternehmen verlangen von potenziellen Mitarbeitern ein hohes Maß an Eigenorganisation, Teamfähigkeit und die Kompetenz, sowohl fachspezifische als auch wirtschaftliche Zusammenhänge präsentieren zu können.

Zu Deinen möglichen Berufsfeldern zählen unter anderem: Film-, TV- und Foto-Produktionen, Tonstudios, Online-Interactive-Agenturen und viele weitere Bereiche der Kommunikationsbranche.

Als Medienproduzent erwartet Dich ein wachsender Markt, der mit medialem Charme und spannenden Arbeitsplätzen zu überzeugen weiß.

Allgemeine Wirtschaftskompetenz

  • Betriebswirtschaftslehre
  • Agiles Projektmanagement
  • Marketing & Vertrieb

Personale & soziale Kompetenz

  • Wirtschaftsenglisch
  • Selbstmanagement & Selbstmarketing
  • Teammanagement, Präsentation & Moderation

Medien- und Produktionskompetenz

  • Medientheorie
  • Medienrecht
  • Medienproduktion
  • Produktion Online & Interactive
  • Kreation & Dramaturgie
  • Angewandte Medieninformatik
  • Animation & Motion Design
  • Game Design
  • Podcasting & Audio
  • Musikproduktion
  • Film- und Video-Produktion
  • Medienkalkulation und –controlling
  • Kreatives Arbeiten
  • Design- und Produktionsstudio
  • Medientechnologien, Virtual & Augmented Reality
  • Medien- und Werbepsychologie

Aktivitäts- & Handlungskompetenz

  • Studium in der Praxis (SiP) im In- oder Ausland
  • Wissenschaftliches Arbeiten
  • Businessplanentwicklung & Digitale Geschäftsmodelle
  • Medienprojekte

Bewerbung

Der Studiengang Bachelor of Arts (B.A.) Medienkration & -produktion richtet sich an Studieninteressierte, die mit einem international anerkannten Hochschulabschluss Fach- und Führungsaufgaben in der Medienbranche übernehmen wollen. Dabei werden sowohl (Fach-)Abiturientinnen und (Fach-)Abiturienten angesprochen, die über kein fachspezifisches Vorwissen verfügen, als auch Bewerberinnen und Bewerber, die bereits erste berufliche Erfahrungen in der Medienbranche gesammelt haben.

Voraussetzungen

Die Fachhochschule des Mittelstands (FHM) ist eine staatlich anerkannte, private Fachhochschule. Studierende müssen daher mindestens die gleichen formalen Zugangsvoraussetzungen erfüllen, die für die Aufnahme eines vergleichbaren Studiums an einer öffentlichen Hochschule erforderlich wären. Formale Voraussetzung zur Aufnahme des Bachelor-Studiums Medienkreation & Medienproduktion an der FHM ist die Hochschul- oder Fachhochschulreife. Berufspraktiker mit entsprechenden beruflichen Abschlüssen können ebenfalls ein Studium aufnehmen. Mögliche Zugangswege zum Studium:

  • Nachweis der Hochschulzugangsberechtigung (allgmeine Hochschulereife, etc.)
  • Hochschulreife
  • Fachhochschulreife
  • Meister/-in
  • Meisteranwärter/-in mit FH-Reife
  • Betriebswirt/-in des Handwerks
  • Betriebswirt/-in (IHK)
  • Absolventen/-innen zweijähriger Fachschulausbildungen
  • Fachwirte und Fachkaufleute
  • Staatlich geprüfte/-r Betriebswirt/-in
     

Der Bachelor-Studiengang Medienkreation & -produktion an der FHM ist nicht mit einem Numerus Clausus (NC) belegt.

Bewerbung für Dein Studium an der FHM
wir sind persönlich für Dich da!

Du interessierst Dich für ein Studium an der FHM und möchtest Dich um einen Studienplatz bewerben? Dann fülle einfach den untenstehenden Bewerbungsbogen aus und lade dort Deine Zeugnisse und Unterlagen elektronisch hoch. Nach Prüfung deiner Bewerbung melden wir uns schnellstmöglich bei Dir zurück!

Du hast Fragen? Unsere Studienberatung unterstützt Dich mit Rat und Tat während des gesamten Prozesses – persönlich und trotzdem kontaktfrei. Wir sehen uns!

Übrigens: Bei uns benötigst du keinen NC! An der FHM ist die Bewerbung außerdem auch ohne Abiturzeugnis möglich. Weitere Informationen findest Du hier.

Ablauf des Bewerbungsverfahrens

Wie bewerbe ich mich?

  • Fülle bitte unser unten stehendes Online-Bewerbungsformular aus. Zur Prüfung Deiner Bewerbung benötigen wir in einem ersten Schritt folgende Dokumente:
    Lebenslauf, Nachweis der Hochschulzugangsberechtigung (z.B. Zeugnis der (Fach-)Hochschulreife, Nachweis der Berufserfahrung) sowie ggf. Ausbildungs- und Weiterbildungszeugnisse bei Top-Up-Studiengängen.
  • Sind alle formalen Voraussetzungen erfüllt erhälst du innerhalb von i.d.R. 15 Werktagen von uns die Entscheidung über die Zulassung zum Studium.
  • Bist Du zum Studium zugelassen, werden Dir die Immatrikulationsunterlagen sowie der Studienvertrag zugeschickt.
  • Die Bewerbung ist nur für einen Studiengang oder Standort möglich. Die Chancen für die Zulassung sind an allen Standorten gleich. Solltest Du unsicher bezüglich der Standort-/Studienwahl sein, helfen unsere Studienberater Dir gerne weiter.

Wann kann ich mich bewerben?

Bewerbungsfristen gibt es an der FHM nicht. Die Bewerbung ist das ganze Jahr über möglich. Du solltest Deine Bewerbung jedoch möglichst bis zum 31.08. abschicken, um Dir Deinen Studienplatz im gleichen Jahr (ab Oktober) zu sichern. Schüler können sich auch schon vor Erhalt der (Fach-)Abizeugnisse bewerben. Die Immatrikulation erfolgt natürlich erst nach Vorlage der beglaubigten Abschlusszeugnisse.

Wie stehen meine Chancen auf einen Studienplatz?

Die Studiengänge an der FHM sind nicht mit einem Numerus Clausus (NC) belegt.

Das FHM-Studienkonzept: Beste Bedingungen für ein top Studium!

Das Besondere am FHM-Studienkonzept:
Unser ganzheitliches Kompetenzmodell

Die Fachhochschule des Mittelstands vermittelt ihren Studierenden besonders nachgefragte Kompetenzen auf mehreren Ebenen. Basis des FHM Studienkonzepts ist ein eigenes Kompetenzmodell, das tief in der Philosophie der FHM verankert ist und seit der Gründung der Hochschule vor mehr als 20 Jahren allen Curricula der Studiengänge zugrunde liegt.

Die ganzheitliche Entwicklung der Persönlichkeit ist für uns der Schlüssel zum beruflichen und persönlichen Erfolg. Neben dem fundierten, studiengangsbezogenen Fachwissen erwirbt jeder Studierende an der FHM eine grundlegende Wirtschaftskompetenz, personale und soziale Kompetenzen sowie ganz besondere Aktivitäts- und Handlungskompetenzen. Jeder Studiengang baut daher auf folgenden Kompetenzbereichen auf:


Im Kern jedes Studiengangs steht an der FHM die „Spezielle Fachkompetenz“, die sich konsequent durch ihre Ausrichtung auf die jeweilige Fachwissenschaft auszeichnet.  Die im Studiengang gelehrten Module sind so aufeinander abgestimmt, dass alle Studierenden umfassende Kenntnisse innerhalb ihres Fachgebiets erlangen und sich ein kritisches Verständnis der Theorien, Prinzipien und Methoden aneignen. Dieser Kompetenzbereich stellt die Fachkompetenz unserer Studierenden sicher und gibt ihnen Wissens- und Handlungskompetenzen im jeweiligen Fachgebiet an die Hand.

Alle Studierenden der FHM erwerben darüber hinaus eine grundlegende „Wirtschaftskompetenz“ und damit das wirtschaftliche Know-how, das sie später für eine Nachwuchs- oder Führungsposition qualifiziert. Die FHM orientiert sich an den besonderen Herausforderungen der mittelständischen Wirtschaft, der Medien- oder der Sozialwirtschaft. Neben einem grundlegenden ökonomischen Fachwissen erwerben Studierende an der FHM wichtige Schlüsselqualifikationen wie unternehmerisches Denken und Handeln. Die FHM unterstützt seit mehr als 20 Jahren die Gründung von Unternehmen oder die Nachfolge mit einem eigenen Institut (School for Start-up & Succession).

Im Kompetenzbereich der „Personalen & Sozialen Kompetenz“ erwerben unsere Studierenden Sprach-, Kommunikations- und Teamfähigkeiten, die unerlässlich für die eigene Persönlichkeitsentwicklung und die spätere Berufstätigkeit sind. Die Studierenden der Fachhochschule des Mittelstands werden dazu befähigt, sich mit Fachvertretern über Informationen, Ideen, Probleme und Lösungen auf wissenschaftlichem Niveau auszutauschen und in einem Team herausgehobene Verantwortung zu übernehmen.

Den vierten Kompetenzbereich bildet die „Aktivitäts- und Handlungskompetenz“, die die Fähigkeit stärkt, das fachliche Know-how direkt im Beruf anwenden zu können. Die in jedem FHM-Studiengang als Modul konzipierte Praxisphase „Studium in der Praxis (SiP)“ ermöglicht einen Theorie-Praxis-Transfer und befähigt unsere Studierenden dazu, ihr theoretisches Fachwissen auf konkrete Praxisprobleme anzuwenden. Viele Lehrprojekte, agiles Projektmanagement oder Medien- und Digitalkompetenzen sind selbstverständlich. Die FHM entwickelt ihr Studienangebot in enger Abstimmung mit der Wirtschaft und mit Kooperationspartnern aus dem gesellschaftlichen Bereich und setzt auf einen hohen Praxisbezug.

Auf der Basis des FHM-Kompetenzmodells werden unsere Studierenden zu einem interdisziplinären und interprofessionellen Denken und Handeln angeregt und ganzheitlich qualifiziert und erwerben eine am Markt besonders nachgefragte Mehrfachqualifikation an.

Wichtig für die Zukunft sind darüber hinaus Medien- und Digitalkompetenzen, Management- und Leadership-Skills sowie auch Future Skills wie technische Fähigkeiten, digitales Lernen oder die Fähigkeit zur Einordnung von Sachverhalten. Hinzu kommen Anforderungen, wie die Übernahme sozialer Verantwortung oder der Themenkomplex Nachhaltigkeit. All dies integriert die FHM in ihre Studiengäng, um unsere Studierenden optimal für ihre Zukunft in der Arbeitswelt und in der Gesellschaft zu qualifizieren.

Das Besondere am FHM-Studienkonzept:
Beste Bedingungen für ein top Studium!

Neben der inhaltlichen Ausrichtung der Studiengänge und des FHM-Kompetenzmodells legt die FHM Wert auf folgende Servicemerkmale:

  • Überfüllte Hörsäle? Nicht bei uns! Unterricht in kleine Studiengruppen
  • Ein kompaktes Studium mit einer Trimesterstruktur
  • Das Studium in der Praxis (eine 3- oder 6-monatige Praxisphase) in allen Vollzeitprogrammen
  • Eine persönliche Lernatmosphäre mit Professoren als Studiengruppenbetreuer
  • Einer serviceorientierten Kommunikation und Organisation
  • Eine hohe Berufsbefähigung durch unser FHM-Kompetenzmodell, viele Lehrprojekte, ein Career-Service
  • Ein hoher Praxisbezug und enge Kontakte zur Wirtschaft, zu sozialen Institutionen und Kooperationspartnern aus dem gesellschaftlichen Bereich mit vielen Betriebsbesichtigungen, Expert.Circles und innovativen Veranstaltungsformaten
  • Vermittlung von Kompetenzen über die Fachlichkeit der Studiengänge hinaus
     

Besonderheit: Unternehmensgründung als Studieninhalt

Die FHM ist die einzige Hochschule in Deutschland mit Start-up-Modulen in allen Studiengängen. Sie unterstützt Studierende in der School of Start-up and Succession auf dem Weg in die wirtschaftliche und persönliche Selbstständigkeit. Ganz gleich, ob Betriebswirtschaft, Journalismus, Psychologie oder Soziale Arbeit – das Modul Unternehmensgründung oder Businessplanentwicklung ist in allen Studiengängen fest verankert. Das zeigt die bewusste Entscheidung der FHM, alle Studierenden für eine Unternehmensgründung fit zu machen. Darüber hinaus bietet die FHM an allen Standorten EXPERT.CIRCLES und Workhops zur Unternehmensgründung oder Unternehmensnachfolge an. Mit einem eigenen Institut setzt die FHM Maßstäbe in der Unterstützung und Beratung der Studierenden und Alumni.

FHM School of Start-up & Succession

Die FHM School of Start-up & Succession vermittelt unternehmerisches Denken und Handeln. Die FHM unterstützt Studierende auf dem Weg in die wirtschaftliche und persönliche Selbständigkeit. Wir bereiten unsere Studierenden gezielt auf die Gründung oder die Übernahme eines Unternehmens vor – in den Veranstaltungen „Unternehmensgründung“ oder „Businessplanentwicklung“, bei „Gründer-Montagen“, durch individuelle Coachings, durch EXPERT.CIRCLES, durch eine Vernetzung mit Start-ups, durch enge Kooperationen mit der Founders Foundation, dem Kölner Startplatz und weiteren Partnern.

Downloads zum Studiengang

Innerhalb des Medienkreation & Medienproduktion Studiengangs erhältst Du einen breitgefächerten Einstieg in die wesentlichen technischen Medienformate und deren vielfältigen Gestaltungs- und Einsatzmöglichkeiten. Schnell erlernst und vertiefst Du die breite Palette der Medientechnik sowie deren professionelle Anwendung.

Du erhältst einen praxisorientierten 360-Grad-Rundumblick, wenn es um die dynamische Produktion von audiovisuellen und interaktiven Medien geht. Diese praxisnahe Spezialisierung erfährst Du unter anderem in Unterrichtsmodulen wie Produktion Online & Interactive, Mobile Apps, Film- und TV-Produktion sowie Game Design. Hierbei sind kreative Ideen und das fundierte Konzept neben der fachgerechten technischen Realisierung von Medien einer der wesentlichen Erfolgsfaktoren. Die Kreation, Entwicklung und Produktion von Inhalten ist abwechslungsreich und spannend zugleich, denn Inhalte, wie zum Beispiel neue Musikvideos, werden heutzutage über sämtliche Kanäle crossmedial vertrieben: Smartphones, Tablets, Notebooks, Spielekonsolen und Co. sind in unserem Alltag so normal geworden, wie ein Fernseher. Unsere Gesellschaft erwartet ständige Updates und Neuheiten in der Unterhaltung und ist nahezu 24 Stunden am Tag online.

Als Absolvent/-in dieses Studiengangs bist Du Experte für Medientechnik und bildest beispielsweise als Mitarbeiter/-in in einer Agentur für Webdesign die Schnittstelle zwischen Operater und Kunden. Dank des anwendungsorientierten Studiengangs Medienkreation & -produktion verfügst Du sowohl über die nötigen Skills der Entwicklung, Produktion und Kreation als auch über das nötige Management sowie Unternehmens-Know-how.

 

Studierendenstimmen über den

B.A. Medienkreation & -produktion auf StudyCheck

Praxisprojekte von Studierenden

B.A. Medienkreation & -produktion studieren

MEDIA.night Filme

„FutureTrending“ war das Motto der MEDIA.night an der FHM, die von Studierenden geplant, organisiert und umgesetzt wurde. Eingeladen wurden fünf Absolventen der FHM, die heute erfolgreich in der Medienbranche tätig sind und vor 150 Gästen gemeinsam über innovative Perspektiven und Geschäftsmodelle der Zukunft diskutierten. Für die Veranstaltung produzierten die Studierenden Video-Portraits der Alumni, die sie in ihrem Arbeitsalltag zeigen.

B.A. Medienkreation & -produktion studieren

Die 360° Denkmal-Tour

Im Rahmen des Projekts „Denkmal Aktiv“ der Deutschen Stiftung Denkmalschutz und in Zusammenarbeit mit angehenden Denkmalpflegern, entstanden vier 360° Video-Touren zu historischen Gebäuden entlang des Friedrichstaler Kanals in der Neustadt Detmolds. Die FHM-Studierenden waren dabei für Leitung der Produktion, das Konzept, die Regie und Sprecher-Coachings zuständig.

B.A. Medienkreation & -produktion studieren

Ausstellung „Zukunft Mittelstand“

Die Entwicklung und Realisierung einer Ausstellung, bei der fünf Unternehmen Best Cases zu Digitalisierung, Innovation, Personalmanagement, Internationalisierung und Finanzierung vorstellen, war die Aufgabe eines studentischen Projekts im Studiengang Kommunikationsdesign & Werbung und Medienkreation & -produktion. Insbesondere das Foto- und Videokonzept, die Aufnahmeplanung sowie Dreharbeiten & Interviews standen dabei im Fokus. Die Ausstellung wurde vom NRW-Wirtschaftsminister eröffnet.

Veranstaltungen

Mo 6.12.21 Offene Studienberatung (online) Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Online 16:00 Uhr
Di 7.12.21 Online-Infoveranstaltung der FHM Köln Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Online 17:30 Uhr
Di 7.12.21 Online-Infoveranstaltung des Fachbereich Medien am Campus Bielefeld Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Online 17:30 Uhr
Di 21.12.21 Online-Infoveranstaltung der FHM Köln Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Online 17:30 Uhr
Di 4.01.22 Online-Infoveranstaltung der FHM Köln Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Online 17:30 Uhr
Di 4.01.22 Online-Infoveranstaltung des Fachbereich Medien am Campus Bielefeld Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Online 17:30 Uhr
Di 1.02.22 Online-Infoveranstaltung der FHM Köln Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Online 17:30 Uhr
Di 1.02.22 Online-Infoveranstaltung des Fachbereich Medien am Campus Bielefeld Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Online 17:30 Uhr
Di 1.03.22 Online-Infoveranstaltung der FHM Köln Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Online 17:30 Uhr
Di 1.03.22 Online-Infoveranstaltung des Fachbereich Medien am Campus Bielefeld Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Online 17:30 Uhr
Di 5.04.22 Online-Infoveranstaltung der FHM Köln Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Online 17:30 Uhr
Di 5.04.22 Online-Infoveranstaltung des Fachbereich Medien am Campus Bielefeld Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Online 17:30 Uhr
Di 3.05.22 Online-Infoveranstaltung der FHM Köln Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Online 17:30 Uhr
Di 3.05.22 Online-Infoveranstaltung des Fachbereich Medien am Campus Bielefeld Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Online 17:30 Uhr
Di 7.06.22 Online-Infoveranstaltung der FHM Köln Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Online 17:30 Uhr
Di 7.06.22 Online-Infoveranstaltung des Fachbereich Medien am Campus Bielefeld Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Online 17:30 Uhr
Di 5.07.22 Online-Infoveranstaltung der FHM Köln Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Online 17:30 Uhr
Di 5.07.22 Online-Infoveranstaltung des Fachbereich Medien am Campus Bielefeld Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Online 17:30 Uhr
Di 2.08.22 Online-Infoveranstaltung der FHM Köln Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Online 17:30 Uhr
Di 2.08.22 Online-Infoveranstaltung des Fachbereich Medien am Campus Bielefeld Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Online 17:30 Uhr
Di 6.09.22 Online-Infoveranstaltung der FHM Köln Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Online 17:30 Uhr
Di 6.09.22 Online-Infoveranstaltung des Fachbereich Medien am Campus Bielefeld Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Online 17:30 Uhr

News zum Studiengang

Unsere Studierenden & Absolventen berichten:
Stimmen zum Studium.

Unsere Experten zu Branche & Studium

Prof. Patrice Kunte | Professor für Design und Fotografie

„Die Medienbranche bietet Gestaltern einen unfassbaren Pool an Möglichkeiten sich in der Berufswelt einzubringen. Egal ob als Freelancer, Startup-Gründer oder fest angestellter Mitarbeiter in Agenturen oder Unternehmen. Fähige, zuverlässige Leute werden händeringend gesucht. Und seien wir mal ehrlich: Was kann schöner sein, als sich in Projekten kreativ austoben zu können und ständig mit neuen Technologien arbeiten zu dürfen? Die Branche bietet Sicherheit, Freiheit und die Möglichkeit die Medienlandschaft von morgen zu gestalten.“

Henning Strandt | WATT MATTERS STUDIO

„Musik ist heute allgegenwärtig - gerade in der Medienlandschaft. Von Film und Fernsehen, über Werbung bis zu Videospielen: Musik und Sound spielen immer dann eine zentrale Rolle, wenn Emotionen hervorgerufen oder verstärkt werden sollen. Gleichzeitig haben sich unser Nutzungsverhalten, aber auch die Abläufe in der Musikproduktion in den letzten Jahren rasant verändert. Die Studierenden lernen Werkzeuge und Techniken genauso kennen, wie die verschiedenen Rollen und Aufgaben. So wird auch die interdisziplinäre Kommunikation zwischen den Bereichen der Medienproduktion gestärkt.“

Prof. Dipl. Designer Jochen Dickel | Wissenschaftlicher Studiengangsleiter

„Die Medienbranche entwickelt sich rasant: Täglich entstehen neue Medienformate und -produkte, die alle Lebensbereiche prägen. World Wide Web, Social Media, Streaming, Virtual Reality, Mobile Endgeräte, Radio/TV, multimediale Ausstellungen und Events: Medienprodukte zu kreieren und zu realisieren ist eine spannende und enorm vielseitige Herausforderung. Ob Kamerabedienung, Video- und Ton-Schnitt, Webdesign, Konzepte und Prototypen für Apps und Games oder eine Musikproduktion – in diesem Studiengang erwerben Sie genau die Kompetenzen, mit denen Sie hier professionell mitspielen und sich auch in Zukunft weiterentwickeln werden.“

Ausgezeichnet!
Warum Du in der FHM gut aufgehoben bist.

Bewerbung

Die Bewerbung ist nur für EINEN Studiengang oder Standort möglich. Die Chancen für die Zulassung sind an allen Standorten gleich. Solltest Du unsicher bezüglich der Standort-/Studienwahl sein, helfen unsere Studienberater Dir gerne weiter.

Bewerbung

Schritt 1

Studienbezogene Angaben

Schritt 2

Persönliche Angaben

Schritt 3

Dokumente anhängen

Zur Prüfung Deiner Bewerbung benötigen wir in einem ersten Schritt folgende Dokumente:
Lebenslauf, Nachweis der Hochschulzugangsberechtigung (z.B. Zeugnis der (Fach-)Hochschulreife, Nachweis der Berufserfahrung) sowie ggf. Ausbildungs- und Weiterbildungszeugnisse bei Top-Up-Studiengängen.
Für die Frühstarter, die das Abi-Zeugnis noch nachreichen werden: Bitte letztes Halbjahreszeugnis hochladen. Danke!
Mehr zum Bewerbungsverfahren
Zur Prüfung Deiner Bewerbung benötigen wir in einem ersten Schritt folgende Dokumente:
Lebenslauf, Abschlussurkunde Deines Erststudiums (Bachelor- oder Diplomstudium), alternativ eine NotenbescheinigungMehr zum Bewerbungsverfahren

Wir lieben Medien!

Unser Fachbereichs-Blog!
Wir zeigen Dir hier alles aus Lehr-, Projekt- und
Forschungs-Arbeiten rund um den Fachbereich Medien der Fachhochschule der Mittelstands (FHM).

medienstudium.rocks