Kommunikationsdesign & Werbung

Bachelor of Arts (B.A.)

Online Bewerben Infomaterial

Werde zum/zur kreativen Impulsgeber/-in für Unternehmen und Marken

Du bist kreativ und denkst auch mal quer? Als Kommunikationsdesigner/-in verleihst Du Inhalten, Marken und Produkten eine erlebbare Identität. Vom Scribblen, Formen und Visualisieren der konzeptionellen Grundidee über deren Ausgestaltung bis hin zur Realisierung und Übertragung auf vielfältige Medienformate – als Kommunikationsdesigner/-in setzt Du kreative Projekte um und wirst zum/zur Experten/-in für Storytelling.

Dich erwartet ein spannendes und überaus facettenreiches Berufsfeld, auf das Du mit dem Studiengang Kommunikationsdesign & Werbung der Fachhochschule des Mittelstands (FHM) in Bielefeld bestens vorbereitet wirst. Als Kommunikationsdesigner/-in entwickelst und gestaltest Du nicht nur Online-Kampagnen im Web oder Social Network, auch für klassische Printmedien wie Plakate, Anzeigen und Broschüren bist Du kreative/-r Impulsgeber/-in. Auch Unternehmen und Marken verleihst Du ein unverwechselbares Erscheinungsbild, indem Du Logos, Farb- und Bildwelten kreierst.

Wissenswertes zum Studium an der FHM

Alle Details zu Deinem Studium!

Vollzeit-Studium

Standort

Dauer

3 Jahre, inkl. 24 Wochen Praxisphase im In- oder Ausland

Kosten

660,00 €/Monat

Credits

180 ECTS

Studienstart

Oktober

Einmalige Gebühren

500,00 € (Abschlussprüfung)

Informationen zum Studium
B.A. Kommunikationsdesign & Werbung

Was ist überhaupt Kommunikationsdesign und wie unterscheidet es sich von Kunst?

Kunst ist zweckfreie Gestaltung. Der Künstler ist niemandem verpflichtet und arbeitet rein aus sich heraus. Kommunikationsdesign ist Gestaltung zum Zweck der Kommunikation z.B. zwischen Organisationen wie beispielsweise Unternehmen auf der einen Seite und Einzelpersonen. Daher arbeitet der Designer meistens im Auftrag und muss vorgegebene Ziele und Rahmenbedingungen berücksichtigen (z.B. bei Werbung die Werbeziele des Unternehmens). Designer an der FHM werden daher nicht nur für die gestalterischen Aufgaben sondern auch für Managementaufgaben ausgebildet.

Wie ist der Bereich Medien technisch ausgestattet?

Die FHM ist am Standort Bielefeld mit über 30 Designarbeitsplätzen mit dazugehöriger professioneller Software ausgerüstet. Dazu kommen Video, Audio- und Fotostudio mit entsprechender Technik. Allen Studierenden steht die FHM Bibliothek sowie die Bielefelder Universitätsbibliothek zur Verfügung.

  • Video-/TV-/Audio-Aufnahmestudio mit Greenscreen
  • Fotostudio mit White-Screen
  • Video-Schnittplätze (Adobe Premiere, After Effects)
  • Audio-Aufnahmestudio für Sprachaufnahmen mit Audio-Schnittplatz
  • DESIGN.STUDIO mit Designarbeitsplätzen und Teambereich (Grafik, Bildbearbeitung, Layout, 3D, Web, …)
  • NEWS.STUDIO mit Redaktionsarbeitsplätzen und Teambereich
  • Moderne Digital-Video-Kameraausrüstungen für Studio- und Außenproduktionen
  • Mobile Digital-Audio-Aufnahmegeräte
  • Fotokameras (Voll- und Halbformat)
  • 3D-Drucker

Mögliche Tätigkeitsbereiche und Arbeitgeber

  • Agenturen, Design- und Fotostudios
  • Grafik- und Marketingabteilungen in der Wirtschaft
  • Verlage
  • Kulturelle Einrichtungen
  • Online-/Interactiveagenturen
  • Freelancer

Studieninhalte

Kreativität, Handwerk und konzeptionelle Stärke sind die wichtigsten Anforderungen, die heute in der Kreativ- und Kulturwirtschaft an Berufseinsteiger gestellt werden. Das Studium Kommunikationsdesign & Werbung bereitet Dich optimal auf Deinen Start in die Creative Industry und deren Herausforderungen vor.

Die bundesweit einzigartige Fächerkombination des Studiengangs stellt Dich breit auf. Du erwirbst neben einer umfassender Designkompetenz auch Know-how im Bereich Maketing, Vertrieb und Management. Durch die betriebswirtschaftlichen Kompetenzen hebst Du Dich nach Deinem Studium von Absolventen eines klassischen Designstudiengangs ab – denn Du bringst Management-Know-how mit!

Allgemeine Wirtschaftkompetenz

  • Betriebswirtschaftslehre
  • Agiles Projektmanagement
  • Marketing/Vertrieb

Kommunikationsdesign- & Werbekompetenz

  • Elementares Gestalten
  • Grundlagen Typografie
  • Fotografie
  • Crossmediale Medienproduktion & Digital Workflow
  • Medientheorie
  • Editorial Design
  • Animation & Motion Design
  • Crossmediale Medienkonzeption & -gestaltung
  • Kunst- und Kulturgeschichte/Designtheorie
  • Werbestrategien und -konzepte
  • Medienkalkulation und -controlling
  • Medienrecht
  • Design- und Produktionsstudio
  • Kreatives Arbeiten
  • Informationsdesign
  • Medien- und Werbepsychologie

Personale & soziale Kompetenz

  • Selbstmanagement & Selbstmarketing
  • Wirtschaftsenglisch
  • Teammanagement, Präsentation & Moderation

Aktivitäts- & Handlungskompetenz

  • Studium in der Praxis (SiP) im In- oder Ausland
  • Wissenschaftliches Arbeiten
  • Businessplanentwicklung & Digitale Geschäftsmodelle
  • Designprojekte

Bewerbung

Der Studiengang Bachelor of Arts (B.A.) Kommunikationsdesign & Werbung richtet sich an Studieninteressierte, die mit einem international anerkannten Hochschulabschluss Fach- und Führungsaufgaben im Sektor Kommunikation und Werbung übernehmen wollen. Dabei werden sowohl (Fach-)Abiturientinnen und (Fach-)Abiturienten angesprochen, die über kein fachspezifisches Vorwissen verfügen, als auch Bewerberinnen und Bewerber, die bereits erste berufliche Erfahrungen in der Kommunikationsbranche gesammelt haben. Hierzu gehören zum Beispiel Mediengestalter für Digital- und Printmedien, Gestaltungstechnische Assistenten sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Werbeagenturen oder anderen Unternehmen der Medienbrache.

Zugangsvoraussetzungen

Die Fachhochschule des Mittelstands (FHM) ist eine staatlich anerkannte, private Fachhochschule. Studierende müssen daher mindestens die gleichen formalen Zugangsvoraussetzungen erfüllen, die für die Aufnahme eines vergleichbaren Studiums an einer öffentlichen Hochschule erforderlich wären. Formale Voraussetzung zur Aufnahme des Bachelor-Studiums Kommunikationsdesign & Werbung an der FHM ist die Hochschul- oder Fachhochschulreife. Berufspraktiker mit entsprechenden beruflichen Abschlüssen können ebenfalls ein Studium aufnehmen. Mögliche Zugangswege zum Studium:

  • Nachweis der Hochschulzugangsberechtigung (Allgemeine Hochschulreife, etc.)
  • Hochschulreife
  • Fachhochschulreife
  • Meister/-in
  • Meisteranwärter/-in mit FH-Reife
  • Betriebswirt/-in des Handwerks
  • Betriebswirt/-in (IHK)
  • Absolventen/-innen zweijähriger Fachschulausbildungen
  • Fachwirte und Fachkaufleute
  • Staatlich geprüfte/-r Betriebswirt/-in
     

Der Bachelor-Studiengang Kommunikationsdesign & Werbung an der FHM ist nicht mit einem Numerus Clausus (NC) belegt.

Bewerbung für Dein Studium an der FHM
wir sind persönlich für Dich da!

Du interessierst Dich für ein Studium an der FHM und möchtest Dich um einen Studienplatz bewerben? Dann fülle einfach den untenstehenden Bewerbungsbogen aus und lade dort Deine Zeugnisse und Unterlagen elektronisch hoch. Nach Prüfung deiner Bewerbung melden wir uns schnellstmöglich bei Dir zurück!

Du hast Fragen? Unsere Studienberatung unterstützt Dich mit Rat und Tat während des gesamten Prozesses – persönlich und trotzdem kontaktfrei. Wir sehen uns!

Übrigens: Bei uns benötigst du keinen NC! An der FHM ist die Bewerbung außerdem auch ohne Abiturzeugnis möglich. Weitere Informationen findest Du hier.

Ablauf des Bewerbungsverfahrens

Wie bewerbe ich mich?

  • Fülle bitte unser unten stehendes Online-Bewerbungsformular aus. Zur Prüfung Deiner Bewerbung benötigen wir in einem ersten Schritt folgende Dokumente:
    Lebenslauf, Nachweis der Hochschulzugangsberechtigung (z.B. Zeugnis der (Fach-)Hochschulreife, Nachweis der Berufserfahrung) sowie ggf. Ausbildungs- und Weiterbildungszeugnisse bei Top-Up-Studiengängen.
  • Sind alle formalen Voraussetzungen erfüllt erhälst du innerhalb von i.d.R. 15 Werktagen von uns die Entscheidung über die Zulassung zum Studium.
  • Bist Du zum Studium zugelassen, werden Dir die Immatrikulationsunterlagen sowie der Studienvertrag zugeschickt.
  • Die Bewerbung ist nur für einen Studiengang oder Standort möglich. Die Chancen für die Zulassung sind an allen Standorten gleich. Solltest Du unsicher bezüglich der Standort-/Studienwahl sein, helfen unsere Studienberater Dir gerne weiter.

Wann kann ich mich bewerben?

Bewerbungsfristen gibt es an der FHM nicht. Die Bewerbung ist das ganze Jahr über möglich. Du solltest Deine Bewerbung jedoch möglichst bis zum 31.08. abschicken, um Dir Deinen Studienplatz im gleichen Jahr (ab Oktober) zu sichern. Schüler können sich auch schon vor Erhalt der (Fach-)Abizeugnisse bewerben. Die Immatrikulation erfolgt natürlich erst nach Vorlage der beglaubigten Abschlusszeugnisse.

Wie stehen meine Chancen auf einen Studienplatz?

Die Studiengänge an der FHM sind nicht mit einem Numerus Clausus (NC) belegt.

Das FHM-Studienkonzept: Beste Bedingungen für ein top Studium!

Das Besondere am FHM-Studienkonzept:
Unser ganzheitliches Kompetenzmodell

Die Fachhochschule des Mittelstands vermittelt ihren Studierenden besonders nachgefragte Kompetenzen auf mehreren Ebenen. Basis des FHM Studienkonzepts ist ein eigenes Kompetenzmodell, das tief in der Philosophie der FHM verankert ist und seit der Gründung der Hochschule vor mehr als 20 Jahren allen Curricula der Studiengänge zugrunde liegt.

Die ganzheitliche Entwicklung der Persönlichkeit ist für uns der Schlüssel zum beruflichen und persönlichen Erfolg. Neben dem fundierten, studiengangsbezogenen Fachwissen erwirbt jeder Studierende an der FHM eine grundlegende Wirtschaftskompetenz, personale und soziale Kompetenzen sowie ganz besondere Aktivitäts- und Handlungskompetenzen. Jeder Studiengang baut daher auf folgenden Kompetenzbereichen auf:


Im Kern jedes Studiengangs steht an der FHM die „Spezielle Fachkompetenz“, die sich konsequent durch ihre Ausrichtung auf die jeweilige Fachwissenschaft auszeichnet.  Die im Studiengang gelehrten Module sind so aufeinander abgestimmt, dass alle Studierenden umfassende Kenntnisse innerhalb ihres Fachgebiets erlangen und sich ein kritisches Verständnis der Theorien, Prinzipien und Methoden aneignen. Dieser Kompetenzbereich stellt die Fachkompetenz unserer Studierenden sicher und gibt ihnen Wissens- und Handlungskompetenzen im jeweiligen Fachgebiet an die Hand.

Alle Studierenden der FHM erwerben darüber hinaus eine grundlegende „Wirtschaftskompetenz“ und damit das wirtschaftliche Know-how, das sie später für eine Nachwuchs- oder Führungsposition qualifiziert. Die FHM orientiert sich an den besonderen Herausforderungen der mittelständischen Wirtschaft, der Medien- oder der Sozialwirtschaft. Neben einem grundlegenden ökonomischen Fachwissen erwerben Studierende an der FHM wichtige Schlüsselqualifikationen wie unternehmerisches Denken und Handeln. Die FHM unterstützt seit mehr als 20 Jahren die Gründung von Unternehmen oder die Nachfolge mit einem eigenen Institut (School for Start-up & Succession).

Im Kompetenzbereich der „Personalen & Sozialen Kompetenz“ erwerben unsere Studierenden Sprach-, Kommunikations- und Teamfähigkeiten, die unerlässlich für die eigene Persönlichkeitsentwicklung und die spätere Berufstätigkeit sind. Die Studierenden der Fachhochschule des Mittelstands werden dazu befähigt, sich mit Fachvertretern über Informationen, Ideen, Probleme und Lösungen auf wissenschaftlichem Niveau auszutauschen und in einem Team herausgehobene Verantwortung zu übernehmen.

Den vierten Kompetenzbereich bildet die „Aktivitäts- und Handlungskompetenz“, die die Fähigkeit stärkt, das fachliche Know-how direkt im Beruf anwenden zu können. Die in jedem FHM-Studiengang als Modul konzipierte Praxisphase „Studium in der Praxis (SiP)“ ermöglicht einen Theorie-Praxis-Transfer und befähigt unsere Studierenden dazu, ihr theoretisches Fachwissen auf konkrete Praxisprobleme anzuwenden. Viele Lehrprojekte, agiles Projektmanagement oder Medien- und Digitalkompetenzen sind selbstverständlich. Die FHM entwickelt ihr Studienangebot in enger Abstimmung mit der Wirtschaft und mit Kooperationspartnern aus dem gesellschaftlichen Bereich und setzt auf einen hohen Praxisbezug.

Auf der Basis des FHM-Kompetenzmodells werden unsere Studierenden zu einem interdisziplinären und interprofessionellen Denken und Handeln angeregt und ganzheitlich qualifiziert und erwerben eine am Markt besonders nachgefragte Mehrfachqualifikation an.

Wichtig für die Zukunft sind darüber hinaus Medien- und Digitalkompetenzen, Management- und Leadership-Skills sowie auch Future Skills wie technische Fähigkeiten, digitales Lernen oder die Fähigkeit zur Einordnung von Sachverhalten. Hinzu kommen Anforderungen, wie die Übernahme sozialer Verantwortung oder der Themenkomplex Nachhaltigkeit. All dies integriert die FHM in ihre Studiengäng, um unsere Studierenden optimal für ihre Zukunft in der Arbeitswelt und in der Gesellschaft zu qualifizieren.

Das Besondere am FHM-Studienkonzept:
Beste Bedingungen für ein top Studium!

Neben der inhaltlichen Ausrichtung der Studiengänge und des FHM-Kompetenzmodells legt die FHM Wert auf folgende Servicemerkmale:

  • Überfüllte Hörsäle? Nicht bei uns! Unterricht in kleine Studiengruppen
  • Ein kompaktes Studium mit einer Trimesterstruktur
  • Das Studium in der Praxis (eine 3- oder 6-monatige Praxisphase) in allen Vollzeitprogrammen
  • Eine persönliche Lernatmosphäre mit Professoren als Studiengruppenbetreuer
  • Einer serviceorientierten Kommunikation und Organisation
  • Eine hohe Berufsbefähigung durch unser FHM-Kompetenzmodell, viele Lehrprojekte, ein Career-Service
  • Ein hoher Praxisbezug und enge Kontakte zur Wirtschaft, zu sozialen Institutionen und Kooperationspartnern aus dem gesellschaftlichen Bereich mit vielen Betriebsbesichtigungen, Expert.Circles und innovativen Veranstaltungsformaten
  • Vermittlung von Kompetenzen über die Fachlichkeit der Studiengänge hinaus
     

Besonderheit: Unternehmensgründung als Studieninhalt

Die FHM ist die einzige Hochschule in Deutschland mit Start-up-Modulen in allen Studiengängen. Sie unterstützt Studierende in der School of Start-up and Succession auf dem Weg in die wirtschaftliche und persönliche Selbstständigkeit. Ganz gleich, ob Betriebswirtschaft, Journalismus, Psychologie oder Soziale Arbeit – das Modul Unternehmensgründung oder Businessplanentwicklung ist in allen Studiengängen fest verankert. Das zeigt die bewusste Entscheidung der FHM, alle Studierenden für eine Unternehmensgründung fit zu machen. Darüber hinaus bietet die FHM an allen Standorten EXPERT.CIRCLES und Workhops zur Unternehmensgründung oder Unternehmensnachfolge an. Mit einem eigenen Institut setzt die FHM Maßstäbe in der Unterstützung und Beratung der Studierenden und Alumni.

FHM School of Start-up & Succession

Die FHM School of Start-up & Succession vermittelt unternehmerisches Denken und Handeln. Die FHM unterstützt Studierende auf dem Weg in die wirtschaftliche und persönliche Selbständigkeit. Wir bereiten unsere Studierenden gezielt auf die Gründung oder die Übernahme eines Unternehmens vor – in den Veranstaltungen „Unternehmensgründung“ oder „Businessplanentwicklung“, bei „Gründer-Montagen“, durch individuelle Coachings, durch EXPERT.CIRCLES, durch eine Vernetzung mit Start-ups, durch enge Kooperationen mit der Founders Foundation, dem Kölner Startplatz und weiteren Partnern.

Downloads zum Studiengang

Kommunikationsdesigner/-innen inspirieren das Verhalten der Menschen über das geschriebene und gesprochene Wort hinaus auf vielfältige Art und Weise. Das ist Dein Tätigkeitsfeld, denn Du gestaltest diese Botschaften und verleihst ihnen einen optischen Auftritt. Darüber hinaus steht im Mittelpunkt Deines Schaffens eine herleitende Kommunikationsstrategie, diese liegt Deiner Gestaltung konzeptionell zu Grunde. Daraus ergibt sich eine breit gefächerte Tätigkeit, an der Schnittstelle von Wirtschaft, Medien und Kommunikation im nationalen wie internationalen Kontext.

Insbesondere die Wachstumsmärkte Web- und Mobile-Design stellen Dich im Bereich Kommunikationsdesign & Werbung vor die Herausforderung, anspruchsvolle Applikationen und Onlineangebote zu kreieren, die durch Individualität und visuelle Präzision überzeugen. Wir sorgen dafür, dass Du auf diese Aufgaben in Deinem späteren Berufsleben bestens vorbereitet bist. Von Anfang an arbeitest Du während des Studiums Kommunikationsdesign & Werbung in Praxisprojekten an eigenen Aufgabenstellungen oder in realen Zusammenhängen, z.B. in Kooperation mit einem Unternehmen. So lernst Du früh, Deine Ideen und Vorstellungen im Dialog mit Lehrenden und anderen Professionals zu vertreten, kompetent zu beraten und Kontakte zu knüpfen. Schnell erlernst Du die breite Pallette an professioneller Designsoftware und moderner Medien-Technik und wendest diese in Deinen Projekten an.

Praxisprojekte von Studierenden

B.A. Kommunikationsdesign & Werbung studieren

Ausstellung „Zukunft Mittelstand“

Die Entwicklung und Realisierung einer Ausstellung, bei der fünf Unternehmen Best Cases zu Digitalisierung, Innovation, Personalmanagement, Internationalisierung und Finanzierung vorstellen, war die Aufgabe eines studentischen Projekts im Studiengang Kommunikationsdesign & Werbung und Medienkreation & -produktion. Insbesondere der grafische Entwurf der Ausstellungsarchitektur und das Layout sowie der Aufbau der Ausstellung standen dabei im Fokus. Die Ausstellung wurde vom NRW-Wirtschaftsminister eröffnet.

B.A. Kommunikationsdesign & Werbung studieren

Beautiful Numbers for Sustainability

Der Frage „Wie kann Nachhaltigkeit ansprechend visualisiert und kommuniziert werden?“ ging das Center for Sustainable Governance (CSG) der FHM in Kooperation mit dem Studiengang Kommunikationsdesign & Werbung nach. Im Zeitraum von einem halben Jahr haben sich die Studierenden in den Begriffs- und Zahlendschungel rund um das Thema Nachhaltigkeit begeben. Entstanden sind grafische Konzeptarbeiten, welche die Datenmengen in anschauliche und eingängige Installationen und Grafiken verwandeln.

Inhalte von YouTube werden aufgrund Ihrer Cookie-Einstellungen nicht angezeigt.
Einstellungen anpassen

Ein Einblick in das Design-Studium an der FHM von Pauline Stanasiuk

Design studieren, das klingt in den Ohren vieler junger Leute sehr reizvoll. Doch was bedeutet es konkret, tagtäglich kreativ zu arbeiten? Wie nähert man sich professionell einem Gestaltungsprozess? Und wie setzt man welches Handwerkszeug ein, um beste und einzigartige Arbeitsergebnisse zu erzeugen?

Pauline Stanasiuk, Studentin im FHM-Bachelorstudiengang Kommunikationsdesign & Werbung, gibt in ihrem Showreel (Kurzfilm) ganz persönliche Einblicke in ihre Arbeitswelt.

Veranstaltungen

Mo 6.12.21 Offene Studienberatung (online) Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Online 16:00 Uhr
Di 7.12.21 Online-Infoveranstaltung des Fachbereich Medien am Campus Bielefeld Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Online 17:30 Uhr
Di 4.01.22 Online-Infoveranstaltung des Fachbereich Medien am Campus Bielefeld Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Online 17:30 Uhr
Di 1.02.22 Online-Infoveranstaltung des Fachbereich Medien am Campus Bielefeld Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Online 17:30 Uhr
Di 1.03.22 Online-Infoveranstaltung des Fachbereich Medien am Campus Bielefeld Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Online 17:30 Uhr
Di 5.04.22 Online-Infoveranstaltung des Fachbereich Medien am Campus Bielefeld Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Online 17:30 Uhr
Di 3.05.22 Online-Infoveranstaltung des Fachbereich Medien am Campus Bielefeld Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Online 17:30 Uhr
Di 7.06.22 Online-Infoveranstaltung des Fachbereich Medien am Campus Bielefeld Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Online 17:30 Uhr
Di 5.07.22 Online-Infoveranstaltung des Fachbereich Medien am Campus Bielefeld Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Online 17:30 Uhr
Di 2.08.22 Online-Infoveranstaltung des Fachbereich Medien am Campus Bielefeld Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Online 17:30 Uhr
Di 6.09.22 Online-Infoveranstaltung des Fachbereich Medien am Campus Bielefeld Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Online 17:30 Uhr

News zum Studiengang

Unsere Absolventen berichten:
Stimmen zum Studium.

Unsere Experten zu Branche & Studium

B.A. Kommunikationsdesign & Werbung studieren

Sven Nöcker | Geschäftsführender Gesellschafter MEDIUM Werbeagentur

„Die Veränderung der Kommunikationskanäle hat in den letzten Jahren enorm an Geschwindigkeit zugelegt. „Schema F“ hat ausgedient und dennoch bleiben die Mechanismen erfolgreicher Kommunikation unverändert: Botschaften müssen emotional berühren und sie müssen relevant sein. Die Formel aus der Vergangenheit gilt daher auch für die Zukunft: Relevante Botschaft plus das „passende“ Kommunikationsmittel führt direkt ins Herz oder Hirn der gewünschten Zielgruppe. Empathie ist auch heute noch ein wichtiger Faktor bei der Auswahl von Kommunikationskanälen, denn wer weiß, wie seine Kunden „ticken“, weiß auch, wie man sie erreicht.“

B.A. Kommunikationsdesign & Werbung studieren

Prof. Dipl. Designer Jochen Dickel | Wissenschaftlicher Studiengangsleiter

„Als Kommunikationsdesigner/-in geben Sie Inhalten eine Form und Marken ein Gesicht. In einer zunehmend komplexen und vernetzten Welt trägt gute visuelle Gestaltung dazu bei, dass Verständigung erfolgreich gelingt. Ob Logo, Website, mobile App, Flyer, Zeitschrift, Plakat oder Video – mit den Mitteln der Grafik, Illustration, Typografie, Fotografie und Film sorgen Sie entscheidend dafür, dass Informationen, Produkte und Dienstleistungen ihre Adressaten erreichen und aktivieren. Hierfür entwickeln Sie Strategien, um Botschaften auffällig, verständlich, überzeugend und interaktiv zu gestalten. In Agenturen, Verlagen sowie Marketing- und Kommunikationsabteilungen in Unternehmen erwarten Sie vielfältige und spannende berufliche Herausforderungen und Perspektiven.

B.A. Kommunikationsdesign & Werbung studieren

Prof. Patrice Kunte | Professor für Design und Fotografie

„Gute Designer sind essenzieller Bestandteil der deutschen Agentur-Landschaft. Dabei spielt nicht nur die gestalterische Qualität des Einzelnen eine wichtige Rolle, sondern auch Skills wie Teammanagement, Projektleitung, Kundenbetreuung und praktisches Know-how in den diversen gestalterischen Disziplinen außerhalb des klassischen Grafik-Designs. Wir geben Ihnen die Freiheit sich auszuprobieren und zu experimentieren, damit Sie später nicht nur am Puls der Zeit arbeiten, sondern Trends frühzeitig erkennen und für sich zu nutzen wissen.“

Ausgezeichnet!
Warum Du in der FHM gut aufgehoben bist.

Bewerbung

Die Bewerbung ist nur für EINEN Studiengang oder Standort möglich. Die Chancen für die Zulassung sind an allen Standorten gleich. Solltest Du unsicher bezüglich der Standort-/Studienwahl sein, helfen unsere Studienberater Dir gerne weiter.

Bewerbung

Schritt 1

Studienbezogene Angaben

Schritt 2

Persönliche Angaben

Schritt 3

Dokumente anhängen

Zur Prüfung Deiner Bewerbung benötigen wir in einem ersten Schritt folgende Dokumente:
Lebenslauf, Nachweis der Hochschulzugangsberechtigung (z.B. Zeugnis der (Fach-)Hochschulreife, Nachweis der Berufserfahrung) sowie ggf. Ausbildungs- und Weiterbildungszeugnisse bei Top-Up-Studiengängen.
Für die Frühstarter, die das Abi-Zeugnis noch nachreichen werden: Bitte letztes Halbjahreszeugnis hochladen. Danke!
Mehr zum Bewerbungsverfahren
Zur Prüfung Deiner Bewerbung benötigen wir in einem ersten Schritt folgende Dokumente:
Lebenslauf, Abschlussurkunde Deines Erststudiums (Bachelor- oder Diplomstudium), alternativ eine NotenbescheinigungMehr zum Bewerbungsverfahren

Wir lieben Medien!

Unser Fachbereichs-Blog!
Wir zeigen Dir hier alles aus Lehr-, Projekt- und
Forschungs-Arbeiten rund um den Fachbereich Medien der Fachhochschule der Mittelstands (FHM).

medienstudium.rocks