Grundschulpädagogik

Master of Education (M.Ed.)

Studienberatung Online Bewerben Infomaterial

Lehrtätigkeit in der Grundschule

Die gesellschaftliche Bedeutung von Bildung wächst insbesondere vor dem Hintergrund des demografischen Wandels, des Lehrkraftmangels, steigender kultureller und leistungsbezogener Heterogenität und bildungspolitischer Entwicklungen weiter rasch an. In dieser Gemengelage haben sich die Rolle und die Anforderungen an das Bildungspersonal in der Schule spürbar verändert. Insbesondere die prekäre Situation des Lehrermangels in ganz Deutschland verdeutlicht, dass es neuer Konzepte der Lehrpersonenqualifizierung bedarf, welche sich für neue Zielgruppen öffnen - ein solches innovatives Qualifizierungskonzept stellt der Master-Studiengang Grundschulpädagogik (M.Ed.) dar.

Studiere jetzt Grundschulpädagogik zum Master of Education (M.Ed.) an der Fachhochschule des Mittelstands (FHM) in Rostock im Vollzeitstudium.

* Dieser Studiengang befindet sich derzeit in der Akkreditierung.

Wissenswertes zum Studium an der FHM

TAG DER OFFENEN TÜR: 11.06.2022

TAG DER OFFENEN TÜR: 11.06.2022

Informiere dich jetzt beim Infotag von 10-13 Uhr aller FHM Standorte in Präsenz oder bequem von zuhause. Wir freuen uns auf Deinen Besuch.

Alle Details zu Deinem Studium!

Vollzeit-Studium

Standort

Dauer

1 Jahr und 6 Monate

Studienstart

Juni

Studiengebühren

Rostock

475 €/Monat

9.500 € gesamt (18 Monate)

5% Rabatt für Absolventen eines FHM-Bachelorstudiengangs

Credits

90 ECTS

Voraussetzungen

Es wird ein bildungswissenschaftlich ausgerichtetes Bachelorstudium vorausgesetzt.

Einmalige Gebühren

500,00 € (Abschlussprüfung)

Sonstiges

Erwerb von zusätzlichen 30 ECTS möglich*

Informationen zum Master-Studiengang
M.Ed. Grundschulpädagogik

Zielsetzung des Studiengangs

Innerhalb des Master-Studiengangs Grundschulpädagogik (M.Ed.) wird eine eng verzahnte Kombination fachspezifischer Kompetenzen, psychosozialer und kommunikativer Kompetenzen und vertiefender Forschungskompetenz vermittelt. Die Studierenden setzen sich in den fachspezifischen Modulen mit vertiefenden pädagogischen und entwicklungspsychologischen Inhalten auseinander und erwerben fachwissenschaftliches und fachdidaktisches Wissen und Können in den Bereichen Deutsch, Mathematik und Sachunterricht.

Im Zentrum des Studiengangs Grundschulpädagogik (M.Ed.) steht vor allem die spezifische grundschulpädagogische Prozesskompetenz zur Planung, Gestaltung, Durchführung und Evaluation von Lernprozessen. Dafür ist das Wissen über pädagogische Theorien, didaktische Modelle und Interkulturalität sowie Methodenkompetenz für die Ausbildung einer pädagogischen Professionalität unabdingbar. Das Konzept orientiert sich an den Vorgaben der KMK Kompetenzprofile, dem Lehrerbildungsgesetz und den Inhalten der modularisierten Weiterbildung für Seiteneinsteiger. Es zielt auf die Vermittlung von Schlüsselqualifikationen zur Herstellung beziehungsweise Erweiterung von Fachkompetenzen in den Bereichen Fachdidaktik und Fachwissenschaft. Das übergeordnetes Qualifikationsziel des Studiengangs ist die Vermittlung von fachlichen und überfachlichen Kompetenzen. Hierfür werden die drei Fachrichtungen Mathematik, Deutsch und Sachunterricht angeboten, welche Studierende mit entsprechenden Qualifikationen belegen.

Studieninhalte

Grundschulpädagogische Kompetenzen

  • Allgemeine Grundschulpädagogik
  • Sprach- und Literaturwissenschaft
  • Grundschuldidaktik Deutsch
  • Fachwissenschaft Mathematik
  • Grundschuldidaktik Mathematik
  • Fachwissenschaft Sachunterricht
  • Grundschuldidaktik Sachunterricht

Führungs- und Handlungskompetenz

  • Inklusionspädagogische Prozessgestaltung
  • Schulmanagement

Forschungs- und Praxisperspektiven

  • Empirische Forschungsmethoden
  • Studium in der Praxis (SiP)

Für wen?

Mit dem Studiengang Grundschulpädagogik (M.Ed.) sind Studieninteressierte angesprochen, die über einen Bachelor im sozialen und/oder pädagogischen Feld verfügen und ihre zukünftigen beruflichen Einsatzgebiete im Bereich der pädagogischen Arbeit mit Kindern im Primarbereich sehen. Somit wendet sich der Studiengang an Personen, die sich für folgende Bereiche und Arbeitsfelder qualifizieren möchten:

  • im Feld des Überganges von der Kindertagesstätte in die Grundschule
  • im Bereich der Lehrtätigkeit im Rahmen des Grundschulunterrichts
  • im Bereich der lern- und entwicklungspsychologischen Beratung im Kontext von Grundschule
  • im Bereich der professionellen Beratung von Eltern und im pädagogischen Team

Der Vollzeit-Studiengang M.Ed. Grundschulpädagogik richtet sich an Menschen mit einem abgeschlossenen bildungswissenschaftlichen Bachelorstudium von 210 ECTS,  alternativ ein bildungswissenschaftlich ausgerichtetes Bachelorstudium von 180 ECTS und eine Deltaprüfung in Höhe von 30 ECTS, in der einschlägige Praxiserfahrungen nachgewiesen werden.

*weitere auf Nachfrage und nach individueller Prüfung

 

Mögliche spätere Tätigkeitsbereiche und Arbeitgeber

  • Lehrtätigkeiten an Grundschulen
  • Fach- und Führungskräfte für Grundschulen
  • Forschung und Wissenschaft
  • Schulpädagogische Beratung

Bewerbung

Der Master-Studiengang M.Ed. Grundschulpädagogik richtet sich vorrangig an Bewerber mit einem einschlägigen, bildungswissenschaftlichen Erststudium. Zugangsberechtigt sind also alle, die bereits ein abgeschlossenes akademisches Erststudium absolviert haben.

Voraussetzungen

Die Fachhochschule des Mittelstands (FHM) ist eine staatlich anerkannte, private Fachhochschule. Studierende müssen daher mindestens die gleichen formalen Zugangsvoraussetzungen erfüllen, die für die Aufnahme eines vergleichbaren Studiums an einer öffentlichen Hochschule erforderlich wären. Formale Voraussetzung zur Aufnahme des Master-Studiums Grundschulpädagogik an der FHM sind die Hochschul- oder Fachhochschulreife sowie ein akademischer Bachelorabschluss im bildungspädagogischen Bereich.

Formale Voraussetzungen für die Aufnahme des Studiums M.Ed. Grundschulpädagogik ist ein Bachelorabschluss.

Für Deine Bewerbung werden folgende Unterlagen benötigt:

  • Lebenslauf
  • Nachweis der Hochschulzugangsberechtigung (Allgemeine Hochschulreife, etc.)
  • Nachweis eines (Bachelor/Diplom-)Hochschulabschlusses
     

Der Master-Studiengang Grundschulpädagogik an der FHM ist nicht mit einem Numerus Clausus (NC) belegt.

So bewirbst Du Dich um einen Studienplatz an der FHM

  • Bewirb dich direkt ONLINE oder reiche Deine schriftlichen Bewerbungsunterlagen bei uns ein.
  • Sind alle formalen Voraussetzungen erfüllt erhälst Du innerhalb von 15 Werktagen von uns die Entscheidung über die Zulassung zum Studium.
  • Bist zum Studium zugelassen, werden Dir die Immatrikulationsunterlagen sowie der Studienvertrag zugeschickt.

*Erwerb von zusätzlichen 30 ECTS möglich

Besonderheiten beim Masterstudiengang M.Ed. Grundschulpädagogik

Voraussetzungen*: Diesem Masterstudiengang von 90 ECTS wird ein bildungswissenschaftlich ausgerichtetes Bachelorstudium in Höhe von 210 ECTS vorausgesetzt, alternativ ein bildungswissenschaftlich ausgerichtetes Bachelorstudium von 180 ECTS und eine Deltaprüfung in Höhe von 30 ECTS, in der einschlägige Praxiserfahrungen nachgewiesen werden.

*weitere auf Nachfrage und nach individueller Prüfung

Das FHM-Studienkonzept: Beste Bedingungen für ein top Studium!

Neben der inhaltlichen Ausrichtung der Studiengänge und des FHM-Kompetenzmodells legt die FHM Wert auf folgende Servicemerkmale:

  • Überfüllte Hörsäle? Nicht bei uns! Unterricht in kleine Studiengruppen
  • Ein kompaktes Studium mit einer Trimesterstruktur
  • Das Studium in der Praxis (eine 3- oder 6-monatige Praxisphase) in allen Vollzeitprogrammen
  • Eine persönliche Lernatmosphäre mit Professoren als Studiengruppenbetreuer
  • Einer serviceorientierten Kommunikation und Organisation
  • Eine hohe Berufsbefähigung durch unser FHM-Kompetenzmodell, viele Lehrprojekte, ein Career-Service
  • Ein hoher Praxisbezug und enge Kontakte zur Wirtschaft, zu sozialen Institutionen und Kooperationspartnern aus dem gesellschaftlichen Bereich mit vielen Betriebsbesichtigungen, Expert.Circles und innovativen Veranstaltungsformaten
  • Vermittlung von Kompetenzen über die Fachlichkeit der Studiengänge hinaus

Downloads zum Studiengang

Veranstaltungen

Di 7.06.22 Infoveranstaltung der FHM Rostock Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Rostock 17:30 Uhr
Sa 11.06.22 Tag der offenen Tür - alle Standorte Tag der offenen Tür Tag der offenen Tür alle Fachbereiche alle Standorte 10:00 Uhr
Di 5.07.22 Infoveranstaltung der FHM Rostock Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Rostock 17:30 Uhr
Di 2.08.22 Infoveranstaltung der FHM Rostock Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Rostock 17:30 Uhr
Di 6.09.22 Infoveranstaltung der FHM Rostock Infotermin Infotermin alle Fachbereiche Rostock 17:30 Uhr

Ausgezeichnet!
Warum Du in der FHM gut aufgehoben bist.

Bewerbungsformular

Die Bewerbung ist nur für EINEN Studiengang oder Standort möglich. Die Chancen für die Zulassung sind an allen Standorten gleich. Solltest Du unsicher bezüglich der Standort-/Studienwahl sein, helfen unsere Studienberater Dir gerne weiter.

Bewerbung

Schritt 1

Studienbezogene Angaben

Schritt 2

Persönliche Angaben

Schritt 3

Dokumente anhängen

Zur Prüfung Deiner Bewerbung benötigen wir in einem ersten Schritt folgende Dokumente:
Lebenslauf, Nachweis der Hochschulzugangsberechtigung (z.B. Zeugnis der (Fach-)Hochschulreife, Nachweis der Berufserfahrung) sowie ggf. Ausbildungs- und Weiterbildungszeugnisse bei Top-Up-Studiengängen.
Für die Frühstarter, die das Abi-Zeugnis noch nachreichen werden: Bitte letztes Halbjahreszeugnis hochladen.
Für eine Weiterbildung sind die Nachweise einer Allgemeinen Hochschulreife, einer Fachhochschulreife oder einer Berufsausbildung mit Berufserfahrung notwendig. Danke!
Mehr zum Bewerberverfahren der Bachelor- und Master-Studiengänge
Zur Prüfung Deiner Bewerbung benötigen wir in einem ersten Schritt folgende Dokumente:
Lebenslauf, Abschlussurkunde Deines Erststudiums (Bachelor- oder Diplomstudium), alternativ eine NotenbescheinigungMehr zum Bewerbungsverfahren

Jetzt kostenlos Infomaterial anfordern oder Dich unverbindlich beraten lassen!

Infomaterial bestellen Kostenloser Rückrufservice