Dr. Nurdin Thielemann

Dr. Nurdin Thielemann

Sozialpädagogik & Soziale Arbeit
nurdin.thielemann@@fh-mittelstand.de

Pädagogik & Soziales
Bamberg

Publikationen

Monographien

  • Thielemann, Nurdin (2019): Männer im Kindergarten. Auf fremdem Territorium? Opladen: BudrichUniPress. 254 S.
  • Pasternack, Peer/ Baumgarth, Benjamin/ Burkhardt, Anke/ Paschke, Sabine/ Thielemann, Nurdin (2017): Drei Phasen. Die Debatte zur Qualitätsentwicklung in der Lehrerbildung: Positionen, Probleme, Bearbeitungsvarianten, W. Bertelsmann Verlag, Bielefeld. 399 S.

Beiträge

  • Pasternack, Peer/ Thielemann, Nurdin (2015): Die Quantitative Präsenz von Männern und Frauen in der Frühpädagogik. In: Pasternack, Peer Die Teilakademisierung der Frühpädagogik – Eine Zehnjahresbeobachtung. S. 231 - 260.
  • Thielemann, Nurdin (2015): Gender strikes back – A Paper on the boundaries between male and female preschool teachers in a figurational logic view. In: Makrinus, Livia et. al. (De)Standardisierung von Bildungsverläufen und –strukturen. S. 101-118.
  • Keil, Johannes/ Pasternack, Peer /Thielemann, Nurdin (2013): Frauen und Männer in der Frühpädagogik. Eine genderbezogene Bestandsaufnahme, in: Gender 1/2013, S. 129-137.

Arbeitsberichte

  • Krüger, Tobias/ Thielemann, Nurdin (2020): „Bildungsbericht für die Stadt Magdeburg –Modul 1: Frühkindliche Bildung“ Landeshauptstadt Magdeburg. 63 S.
  • Frisch, Sandra/ Stoeck, Janine/ Thielemann, Nurdin (2016): „Absolvent*innenstudie. Zum beruflichen Verbleib der Absolvent*innen des weiterbildenden Studiums Prozessmanagement „Organisationsorientierte Schlüsselqualifikationen“ und deren Einschätzung zum Weiterbildungsbedarf“ im Auftrag der gemeinsame Arbeitsstelle Ruhr-Universität Bochum/ Industriegewerkschaft (rub/IGM). 83 S.
  • Keil, Johannes/ Pasternack, Peer /Thielemann, Nurdin (2012): Männer und Frauen in der Frühpädagogik. Genderbezogene Bestandsaufnahme (HoF-Arbeitsbericht 2/2012), Institut für Hochschulforschung (HoF), Halle-Wittenberg. 50 S.

 

Herr Dr. Nurdin Thielemann steht als Experte für folgenden Themenfeldern zur Verfügung:

  • Professionsverständnisse und Professionalisierung der Sozialen Arbeit 
  • QM, QE, QS & Organisationsentwicklung im Sozial-  und Bildungswesen
  • Sozialpolitik & Bildungsmanagement