Vielfältige Exkursionsreihe durch die Stadt Köln im Modul „Studium Generale“

Abseits des FHM Campus Köln bewegten sich im vergangenen Trimester Studierende des Handwerksmanagements und Marketingmanagements mit Dozent Stefan Schneider im Modul „Studium Generale“, welches als Studienschwerpunkt „Die Bedeutung wirtschaftlicher Spezialgebiete am Beispiel der Stadt Köln“ hatte.

Hierbei sollte den Studierenden bewusst ein breitgefächertes wirtschaftliches Betätigungsfeld in speziellen Wirtschaftsbereichen der Stadt Köln anhand einer Exkursionsreihe vermittelt werden, um so ein Interesse am Fach Wirtschaft in speziellen Anwendungsgebieten zu wecken.

Besichtigung des RheinEnergieSTADIONS

Für alle FC Köln Fans sicherlich das Highlight der Exkursionen! Im Rahmen der Führung durch das Stadion, wurde auch gezielt auf die wirtschaftliche Bedeutung eingegangen. So mancher Studierende beeindruckte mit Detailwissen.

Führung romanische Kirchen

Bei der Exkursion in Sankt Aposteln wurde über die Bedeutung der romanischen Kirchen für den Bereich des Stadttourismus gesprochen. Hierbei kamen auch die Handwerksmanager bezüglich der Stilkunde voll auf ihre Kosten.

Führung durch das Karnevalsmuseum

Bei dieser Führung sollte einerseits die gesamtwirtschaftliche Bedeutung des Kölner Karnevals für die Stadt Köln dargestellt und andererseits auch eine Kosten-Nutzenanalyse aufgestellt werden. Die Führung war sehr interessant mit vielen Anekdoten und historischen Entwicklungen des Karnevals im Rahmen der Stadtgeschichte.

Vortrag InfraServ Knappsack

Dies war die einzige Veranstaltung zur Themenreihe in den Räumen der FHM Köln. Herr Stefan Grüßer, Marketingleiter der InfraServ Hürth-Knappsack – eingeladen von Frau Prof. Kieffer-Radwan, hat über den Wandel der Höchst Chemie zum Chemiepark der InfraServ äußerst interessant und praxisnah berichtet.

Domführung

Die Führung „Über den Dächern vom Kölner Dom“ war für viele Kunstinteressierte ein Highlight. Diese Führung von der Dombauhütte des Kölner Doms ermöglicht einen einmaligen Ausblick auf den Dom, die Stadt und den Rhein.

Das Modul „Studium Generale“ verfolgt u.a. die Zielsetzung, die Allgemeinbildung der Studierenden zu fördern und ist Bestandteil eines jeden Studienganges der Fachhochschule des Mittelstands (FHM).  

In den heiligen Hallen des FC Köln.

Die Bedeutung der romanischen Kirchen wurde den Studierenden bei der Exkursion in Sankt Aposteln vermittelt.

Jecker Ausflug ins Karnevalsmuseum.

Über den Dächern von Köln.