TraWiT - Transfer Wissen im Tourismus

Die Tourismusbranche in Westmecklenburg ist gekennzeichnet durch Wachstum, Zukunftsfähigkeit und Vielfalt. Gleichzeitig sehen sich die Unternehmen dieser Branche konfrontiert mit einem steigenden Bedarf an qualifizierten Fach- und Führungskräften, der kaum gedeckt werden kann. Das Baltic College - FHM Schwerin qualifiziert junge Menschen für verantwortungsvolle Aufgaben im Tourismus und unterstützt Unternehmen bei der Personal- und Organisationsentwicklung. Mit dem Projekt „TraWiT – Transfer Wissen im Tourismus“ will die private Hochschule ihre Leistungen für die Branche stärker nutzbar machen.

TraWiT versteht sich als regionale Projektinitiative zur Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit von KMU in der Tourismusbranche in Westmecklenburg. Das Projekt vereint Partner aus Praxis und Hochschule, es nutzt den Fachkräftemangel als Chance zur Innovation.

Kernziel ist es, die Kompetenzentwicklung in den Partnerunternehmen zu verbessern und so einen Beitrag zur Steigerung des wirtschaftlichen Erfolges zu leisten.

Durch eine Verdichtung der Kooperation zwischen Hochschule und Unternehmen und durch einen Transfer von Know-how aus der Wissenschaft in die Wirtschaft sollen die Wettbewerbsbedingungen der KMU gestärkt werden. TraWiT ermöglicht es Ihrem Unternehmen, in Zusammenarbeit mit dem Baltic College - FHM Schwerin individuelle Lösungen für eine Vielzahl betrieblicher Herausforderungen zu schaffen, zukunftsorientierte Projekte umzusetzen und geeignete Mitarbeiter für die anspruchsvollen Tätigkeiten in Ihrem Betrieb  zu gewinnen.

Stimmen zum Projekt TraWiT

Marjon Hopman-Wolthuis | Schloss Basthorst
„Was ich bei dem Projekt TraWiT sehr wichtig finde, ist, dass Studierende und Unternehmen in engem Kontakt stehen und wertvolle Erfahrungen austauschen können. Weiterhin entsteht die Möglichkeit, Studierende im Rahmen von Praktika, Aushilfstätigkeiten oder Stipendien an regionale Unternehmen zu binden. Insbesondere in Anbetracht des herrschenden Fachkräftemangels in der Hotellerie ist dies ein positiver Effekt, der aus der Zusammenarbeit zw. Hochschule und Tourismusunternehmen resultiert. Das Schloss Basthorst konnte im Rahmen von TraWiT bereits erfolgreich zwei engagierte studentische Aushilfen rekrutieren.“
www.schloss-basthorst.de

Christian Petersen | Speicher am Ziegelsee | Schwerin
"Die Ziele des Projektes TraWiT sind bedeutende Aspekte für touristisch geprägte Unternehmen in Westmecklenburg. Der Netzwerkausbau für einen zielgerichteten Kompetenzerwerb und -erhalt in der Tourismusbranche ist direkt am Bedarf der Wirtschaft ausgerichtet."
www.speicher-hotel.com  

Wolfgang Schröder | Unternehmerverband | Schwerin
"Mit Hilfe des Projektes TraWiT können Unternehmen u.a. aktuelles Branchenwissen akkumulieren, neue Ideen gewinnen und qualifiziert Entscheidungen vorbereiten. Diese Zielsetzungen sind realistisch, schlüssig und entsprechen dem aktuellen und insbesondere künftigen Bedarf hiesiger Unternehmen der Tourismusbranche."
www.uv-mv.de