Studierende aus dem Bachelorstudiengang Wirtschaftsingenieur stellen ihre Konzepte zum Abschluss des DBU Projektes vor

Die Studiengruppe B.Eng. Wirtschaftsingenieur (Wing-02-P-VZ) beschäftigte sich, im Rahmes des DBU Projektes, mit dem Thema innovative Wohnkonzepte in der Zukunft. Die Fragestellung lautete: Welche zukunftsorientierten Wohnkonzepte sind denkbar und wie können diese ressourcengerecht, insbesondere in Hinblick auf Ressourcen Flächen, gebaut werden?

Zum Abschluss des Trimesters stellte die Studierende ihre Konzepte vor. Vor dem Hintergrund des Cradle to Cradle – Prinzips, hierbei sollen Gebäude von der Entstehung bis zum Abriss wenig bis gar keinen Müll produzieren, erarbeiteten die Studierende ihre Konzepte. Ein selbstgebautes Modell veranschaulichte wie das “Haus der Zukunft aussehen“ könnte.

Die Arbeit der Studierenden ist Teil eines umfangreichen Forschungsprojektes, das die Fachhochschule des Mittelstands (FHM) durchführt und dabei fachlich und finanziell von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) unterstützt wird.