Studiengang Automotive Management (B.A.) unternimmt Exkursion zu den „Classic Days“

Vergangenen Freitag ging es für eine Studiengruppe des Bachelor-Studienganges Automotive Management zu den Classic Days auf das Schloss Dyck in Jüchen. Hier fand am ersten Augustwochenende die alljährliche automobile Gartenparty und das Klassiker- und Motorfestival statt. Im Rahmen des Studienmoduls „Classic Cars“ verbrachten die Studierenden den Tag mit Dozent Martin Sölter statt im Vorlesungsraum bei strahlendem Sonnenschein mit viel PS auf dem besonderen Anwesen.

Auf dem VIP Parkplatz der Gottfried Schultz Gruppe durften die Studierenden parken. Mit einem Shuttle wurde die Gruppe auf das Gelände gebracht. Der Vorstand der Classic Days begrüßte die Studierenden und gab einen Einblick in die Ziele, Umsätze und Entwicklung der Veranstaltung. Für die Uhrenmanufaktur Lange & Söhne bspw. ist diese Veranstaltung die einzige in Deutschland, auf der sie sich präsentieren und Kooperationspartner sind. Die Fédération Internationale des Véhicules Anciens (FIVA, Weltverband der Oldtimer Clubs) richtet hier jedes Jahr einen Concours d´Élégance für die beeindruckenden Masterpieces aus.

Es folgten ein Zwischenstopp im Fahrerlager und die Ausstellung der Autostadt: Past/ Present/ Future mit Hochleistungssportwagen aus Le Mans und vom Nürburgring. Danach wurde die Gruppe in den "Autostadt Paddock" mit Getränken und feinem Essen eingeladen.

Beim ADAC erfuhren die Studienrenden am Beispiel eines VW Käfer Ultima Edition und Lancia Flaminia Details zu Zuständen, Gutachten und dem Geschäftsfeld Oldtimer beim ADAC Nordrhein.

Ein Gruppenfoto mit dem Vice President der FIVA Prof. Dr. Mario Theissen kam gelegen, um die FHM und den Studiengang beim weltweiten Oldtimer Verband zu präsentieren.

Zum Abschluss ging es zum englischen Auktionshaus Coys, das vor Ort eine große Oldtimerauktion veranstaltet hat. Als Bestandteil der Vorlesung wussten die Studierenden, dass zum "Hammer-Preis" noch das Aufgeld kommt und ein Student berichtete von seinen Erfahrungen eines BMW-Youngtimerkaufs bei einer Auktion in Japan.

Für die Studiengruppe rund um Herrn Sölter war es ein rundum gelungenen Tag, der ihnen noch lange in Erinnerung bleiben wird.

 

 

Studiengruppe Automotive Management (B.A.) mit Dozent Martin Sölter bei den Classic Days vor Schloss Dyck

Klassiker- und Motorfestival auf Schloss Dyck

Die automobile Gartenparty vor traumhafter Kulisse. Fotos: ©Adrian Schusdziarra