PSP-Exkursion ins Ausstellungshaus des Technischen Landesmuseum Mecklenburg-Vorpommern in Wismar

Am 16. Mai durften die Studienkollegiaten zusammen mit ihrer Studiengruppenleiterin Dr. Olga Skiba eine Exkursion ins phanTECHNIKUM Museum nach Wismar unternehmen, bei der sie frisch erlernten Themen für die bevorstehenden Prüfungen interaktiv nachgehen konnten. In kleinen Gruppen führten die Kollegiaten eine Museumsrallye durch. Einige ließen sich für Jet-Konstruktionen aus dem zweiten Weltkrieg faszinieren, andere konnten eine Dampfmaschine eigenhändig in Betrieb setzen. Auf dem Propellerkarussell konnten die Besucher aus China die Funktionsweise eines Propellerflugzeugs nachvollziehen. Vom Bereich Technik und Biologie waren die künftigen Studierenden besonders angetan, da dies unter anderem auch eines der prüfungsrelevanten Themen ist.

Am Ende der Exkursion wurde festgestellt, dass die phantastischsten Ideen in technischen Erfindungen aus der Natur stammen. Herr Xie teilt seine Eindrücke mit: „Es war sinnvoll und hilfreich. Ich bin vom Gravitationstrichter voll begeistert. Dazu muss es unbedingt eine Formel geben.“

Die Studienkollegiaten mit ihrer DaF-Lehrerin Dr. Olga Skiba

Probieren geht über Studieren

Exkursion nach Wismar