Prof. Dr. Kieffer-Radwan referiert auf dem Thementag „Handwerksbetrieb von Morgen“

Der Thementag „Handwerksbetrieb von Morgen“ fand am 11. März 2020 im Probierwerk Leverkusen statt.

In einem Impulsvortrag „Kundenbindung im Handwerk – Chancen und Herausforderungen“ zeigte die FHM-Professorin im B.A. Marketing Management, wie die Kundengewinnung durch die Verbesserung von Strukturen und Prozessen gelingt.

Die Kommunikation und Prozesse verlagern sich immer mehr aus der analogen in die digitale Welt. Neue Digitale Lösungen erleichtern den Geschäftsbetrieb und sorgen für mehr Kontaktpunkte zu den Zielgruppen. Prof. Dr. Kieffer-Radwan sieht die Digitalisierung als Chance für Prozessoptimierungen und neue Services im Handwerk.

Die FHM-Professorin appellierte dafür, digitale Pilotprozesse kundenorientiert einzuführen und zu begleiten. Hierbei sind die Faktoren Effizienz und der persönliche Kundenkontakt wettbewerbsentscheidend. Daniel Helm von Helmdesign zeigte, wie „Zeitgewinn durch die Digitalisierung in den Bereichen Vertrieb, Mitarbeitergewinnung und Einarbeitung umsetzbar ist und machte deutlich, welchen Aufwand und Nutzen die Digitalisierung mit sich bringt.

In verschiedenen Workshops gingen die Referierenden den Handwerksbetrieben von Morgen auf die Spur und beleuchteten den Fachkräftemangel & die Nachwuchsgewinnung sowie den Einsatz von 3-D-Druckern in Handwerksbetrieben.

Das Networking kam beim abschließenden Get-together natürlich auch nicht zu kurz. Es war eine gelungene Veranstaltung, bei der sich die Handwerksbranche über die neusten Trends austauschte.

Prof. Dr. Kieffer-Radwan hält Impulsvortrag zum Thema: Kundenbindung im Handwerk – Chancen und Herausforderungen.