Partnerunternehmen der FHM suchen zum Studienstart im Oktober noch duale Studierende im Bereich Wirtschaftsingenieur

Viele Schülerinnen und Schüler schwitzen aktuell nicht nur wegen der hochsommerlichen Temperaturen, sondern auch aufgrund der heißen Endphase ihres Abiturs. Kaum ist der schulische Weg absolviert, beginnt ein neuer Lebensabschnitt. Der richtige Zeitpunkt, sich einen Studienplatz zu sichern – und das am besten mitten im Rhein-Erft-Kreis. Die Partnerunternehmen der Fachhochschule des Mittelstands (FHM) sind aktuell auf der Suche nach motivierten und engagierten Schülern, die ein duales Studium im Bereich Wirtschaftsingenieur anstreben.

Energietechnik, Bautechnik oder Maschinenbau: Der Bedarf an hochqualifizierten Fach- und Führungskräften in diesem Sektor steigt enorm. Die Anforderungen und Prozesse der heutigen Wirtschaften werden komplexer, sodass es immer wichtiger wird, dass nicht nur technische Prozesse, sondern auch die wirtschaftswissenschaftlichen Kenntnisse in den Beruf des Ingenieurs integriert werden. Die Fachhochschule des Mittelstands (FHM) Pulheim kombiniert in ihrem Bachelor-Studiengang Wirtschaftsingenieur rechtliche, wirtschaftlich-technische und ökonomische Ansätze und schafft somit ein zukunfts- und praxisorientiertes Studienkonzept. Neben dem Studium erhalten die Studierenden so vertiefte Praxisinhalte und sammeln wichtige Berufserfahrung. So sind sie an ein bis zwei Tagen pro Woche in einem regionalen Unternehmen beschäftigt und an den restlichen drei Tagen studieren sie am FHM-Campus Pulheim.

Die gelebten Kooperationen und das Unternehmensnetzwerk der FHM sind facettenreich und bieten für jeden Studierenden in den Fachrichtungen Bauwesen, Maschinenbau und Energie & Umwelt die passende Karrieremöglichkeit. Die Partnerunternehmen der Hochschule befinden sich in einem Radius von bis zu 200 Kilometern rund um den Studienstandort Pulheim: Von der Eifel bis nach Duisburg kooperiert die FHM u.a. mit Bauunternehmen, Herstellern, Zulieferern sowie Stromversorgern.

So sucht zum Beispiel die zu den Weltmarktführern im Bereich der elektrischen Antriebstechnik gehörende WEG mit deutschem Sitz in Kerpen-Türnich, Stammsitz in Brasilien und über 30.000 Mitarbeitern weltweit, einen Werkstudenten (m/w) für den B.Eng. Wirtschaftsingenieur Maschinenbau. Duale Studierende unterstützen hier u.a. bei der Auftragserstellung und in der Kommunikation mit dem Außendienst, den Kunden und den Werken.

Für den Studienschwerpunkt „Energie & Umwelt“ bietet u.a. die AggerEnergie, Energieversorger in neun Städten und Gemeinden des Oberbergischen Kreises und der Stadt Overath einen Praxisplatz in den Bereichen Planung, Bau & Betrieb von Strom-, Gas-, Wasser- und Wärmenetzen, Betrieb von regenerativen Erzeugungsanlagen und modernen Wärme- und Kälteerzeugungsanlagen, Projektmanagement und -controlling und die Möglichkeit der Übernahme eigener Projekte z.B. im Bereich SmartEnergy, eMobilität oder SmartMeter.

Weitere Stellen für das duale Studium sind auf der Webseite der FHM zu finden: www.fh-mittelstand.de/partnerunternehmen/  

Abi und dann? Die Partnerunternehmen der FHM suchen noch Studierende im Bereich Wirtschaftsingenieurwesen.