Nordrhein-Westfälischer Sportjournalistenpreis – jetzt bewerben!

Die Fachhochschule des Mittelstands (FHM) Köln schreibt zum zweiten Mal den Nordrhein-Westfälischen Sportjournalistenpreis aus. Noch bis zum 16. Februar 2020 können Beiträge aus Print-, TV-, Hörfunk und Online-Medien eingereicht werden. Die offizielle Verleihung findet am 29. April im Deutschen Sport- und Olympia-Museum in Köln statt.

Der Nordrhein-Westfälische Sportjournalistenpreis wird in den Kategorien Text für Print und Online, Bild und Ton für Fernsehen und Online sowie Ton für Hörfunk und Online verliehen. Übergreifende Sonderkategorien sind der Nachwuchspreis und der Sonderpreis für den Themenbereich eSport, der in diesem Jahr erstmalig verliehen wird.

Die Jury wird in diesem Jahr gebildet von:

  • Johannes Krause, Stellv. Vorsitzender Verband Westdeutscher Sportjournalisten
  • Daniela Scheuer, Geschäftsführerin Verband der Zeitschriftenverleger NRW
  • Christian Löer, Sportchef Kölner Stadt-Anzeiger
  • Christopher Flato, Head of PR ESL Gaming
  • Prof. Dr. Michael Groll, Fachhochschule des Mittelstands

Teilnehmen können alle freien und festangestellten Sportjournalisten und Autorenteams, die in Nordrhein-Westfalen wohnen oder deren Beiträge in den in NRW erscheinenden Printmedien, Radio- und Fernsehsendern, Online-Medien und Institutionen des nichtkommerziellen Bürgerfunks erschienen sind. Alle Journalisten dieser Medien sind aufgerufen, ihre sportjournalistischen Beiträge, die zwischen dem 1. Januar 2019 und dem 31. Dezember 2019 in deutscher Sprache veröffentlicht wurden, einzusenden.

Infos & Kontakt:

Einsendeschluss: Sonntag, 16. Februar 2020

Ansprechpartner: Prof. Dr. Michael Groll, groll@@fh-mittelstand.de

Detaillierte Informationen: www.fh-mittelstand.de/sportjournalistenpreis-nrw