Ningbo University in China und Fachhochschule des Mittelstands (FHM) verständigen sich auf zukünftige Zusammenarbeit in Forschungsprojekten

Ende Februar 2019 besuchte eine Delegation der Ningbo University die FHM Berlin. Die Gäste wurden von Tobias Zrowotke, Leiter Internationale Programme der FHM, begrüßt und informierten sich über die aktuellen Forschungsprojekte der FHM.

Bei dem Treffen ging es um Strategien und Schwerpunktsetzung der FHM im Rahmen der Erasmus+ Programme in Zusammenarbeit mit ausländischen Partnerhochschulen. Herr Ian O’Donovan, Mitarbeiter Internationales Projektmanagement der FHM, stellte die Wichtigkeit dieses Bereichs für die FHM-Hochschule heraus und zeigte auf wie die Ningbo University im Partnership eingebunden werden kann.

Gerade die Volksrepublik China hat sich durch ihr starkes Wirtschaftswachstum und Bevölkerungswachstum zu einem vielversprechender Markt für die Rekrutierung von hochqualifizierten Fach- und Führungskräften entwickelt. Ziel der FHM in dieser strategischen Partnerschaft ist es hochqualifizierte chinesische Hochschulabsolventen mit dem wachsenden Personalbedarf im deutschen Mittelstand und europäischer KMUs zusammenzubringen.

Die FHM freut sich auf die weitere Zusammenarbeit mit der Ningbo University im Rahmen des zukünftigen Forschungsprojektes.