Neue Räumlichkeiten für die FHM - Spatenstich in Bamberg

Es tut sich etwas in Bamberg. Am vergangenen Mittwoch erfolgte der Spatenstich zu einem Neubauprojekt in der Starkenfeldstraße, den auch Rektorin und Geschäftsführerin der Fachhochschule des Mittelstands (FHM) Prof. Dr. Anne Dreier begleitete. Die FHM Bamberg wird hier planmäßig im Sommer 2020 neue Räumlichkeiten beziehen.

Auf der Brachfläche an der Starkenfeldstraße entsteht in attraktiver Lage ein etwa 200 Meter langer Gebäudekomplex, in den neben der FHM auch ein Hotel, eine Bäckerei und eine Seniorenwohneinrichtung einziehen werden. Die Projektentwicklung übernimmt die Bamberger Firma Floth Real Estate sowie die Krakat Real Estate Group.

Im mittleren Gebäudeteil erhält die FHM Einzug. Hier enstehen auf ca. 1600 m² Seminar-, Schulungs- und Büroräume. Aufgrund es fortschreitenden Wachstums des Standorts Bamberg wurde der Umzug in größere Räumlichkeiten nötig. Die FHM startete den Studienbetrieb in Bamberg 2013 mit den Studiengängen Physiotherapie und Logopädie, die von einem vorhergehenden Träger übernommen wurden. Sukzessive kamen FHM-eigene Studiengänge hinzu. Mittlweile findet sich Bamberg so ein breites Studienangebot aus den Fachbereichen Personal/Gesundheit/Soziales, Medien sowie Wirtschaft. Die FHM setzt dabei neben "klassischen" Vollzeitstudiengängen auch auf berufsbegleitende Teilzeitmodelle sowie das Fernstudium.

 

 

Geplante Gebäudeansichten

Rektorin und Geschäftsführerin Prof. Dr. Anne Dreier beim Spatenstich