MARGA-Unternehmensplanspiel – Finale an der FHM Bielefeld

Studierende der Fachhochschule des Mittelstands (FHM) von den Standorten Bielefeld, Köln und Hannover haben am gestrigen Donnerstag, den 7. Juni 2018, das Finale das MARGA-Unternehmensplanspiels bestritten.

Die drei teilnehmenden Teams hatten sich im Vorfeld im Rahmen ihrer Vorlesungen Marketingmanagement für das Finale an der FHM Bielefeld qualifiziert. Inhalt des Unternehmensplanspiels MARGA war im Rahmen eines Management-Trainings ein simuliertes Unternehmen zu steuern und dabei drei Produkte (Konsumgut, Serviceprodukt, Investitionsgut) zu verkaufen, das damit verbundene Marketing, die Preisgestaltung, Investitionen sowie die Qualitätssicherung für das Produkt zu berücksichtigen.

Unter diesen Umständen spielten die Studierenden aller Marketingmanagement-Studiengänge aller Standorte der FHM gegeneinander. Die besten drei Teams zeigten unter besonderen Voraussetzungen gestern im MARGA-Finale, was sie in den vergangenen Wochen als fiktiv agierendes Unternehmen gelernt hatten.

Gewinnen konnte das Unternehmensplanspiel die Studiengruppe der FHM Köln unter Leitung von Professor Dr. Ralf Brüning mit Vanessa Santos Miranda, Isabell Nieder, Thomas Schmitz und Felix Koch.

Auf dem zweiten Platz landete die Studiengruppe der FHM Bielefeld unter der Leitung von Professor Dr. Michael Negri mit Lena Gerber, Jonas Hildebrand, Benjamin Hinzmann, Leon Kleinhanss, Finn Mengedoth, Christin Willmann und Maxim Zurmühlen.

Platz drei sicherte sich die FHM Hannover unter der Leitung von Hochschullehrerin Gilda Potinius-Schweer mit Lena Wellmann, Laura-Sophie Herbst, Louis Westphal und Constatin Carstensen.

Die Preise für Sieger und Platzierte wurden gesponsert von der NRW.BANK, die offizieller Partner des Unternehmensplanspiels war.

Die Studierendengruppen, Sieger und Platzierte, des MARGA-Unternehmensplanspiels mit ihren Preisen, die von der NRW.Bank gesponsert wurden.