„Guter Mittelstand – Erfolg ist kein Zufall“ – FHM-Institut für Weiterbildung und Kompetenzentwicklung (IWK) führt Erfahrungsaustausch für Berater der Offensive Mittelstand an der FHM Bielefeld durch

Das Institut für Weiterbildung und Kompetenzentwicklung (IWK) der Fachhochschule des Mittelstands (FHM) hat im Rahmen der Berater Offensive Mittelstand (BOM) des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) den 10. Erfahrungsaustausch durchgeführt. Neben Arbeits- und Austauschphasen stand das Thema „Qualität der Beratung“ im Mittelpunkt der Veranstaltung.

Rund 35 Unternehmens- und Steuerberater aus ganz Deutschland nutzten die Gelegenheit, den Erfahrungsaustausch wahrzunehmen, mit den Experten zu diskutieren und sich zu vernetzen. Mit der Teilnahme haben diese ihren Status als „Berater Offensive Mittelstand“, der für jeweils zwei Jahre gilt und durch Seminare der FHM erworben werden kann, erfolgreich verlängert. Zentrales Element des Austausches ist die Vernetzung der Berater untereinander und das Lernen voneinander, insbesondere mit Blick auf die Anwendung des INQA-Unternehmenschecks „Guter Mittelstand“.

Der INQA-Unternehmenscheck „Guter Mittelstand“ stellt ein betriebswirtschaftliches Instrument dar, das Unternehmen und Beratern hilft, Verbesserungspotenziale aufzuspüren. Neben weiteren Instrumenten, die auf spezielle Themen eingehen (Personalführung, Wissen und Kompetenz usw.), wird der Check kostenlos durch die Offensive Mittelstand bereitgestellt. Die Offensive Mittelstand und ihre Partner haben sich zum Ziel gesetzt, eine erfolgreiche, mitarbeiterorientierte Unternehmensführung durch die Entwicklung zeitgemäßer Standards und Praxisinstrumente zu fördern.

Weitere Informationen zur Berater Offensive Mittelstands findet man hier. Dort können auch Teilnahmekriterien und Termine eingesehen werden.

Erfahrungsaustausch für die Berater der Offensive Mittelstand an der FHM Bielefeld