Global Mittelstand (M.A.): neuer Studiengang speziell für Mittelständler

Der deutsche Mittelstand gilt weltweit als Markenzeichen. Dennoch steht er auch vor elementaren Herausforderungen: Die internationale Verflechtung der Wirtschaft nimmt stetig zu und intensiviert den Wettbewerb. Technologischer Wandel und disruptive Innovationen machen eine erhöhte Innovationsfähigkeit notwendig und erfordern auch neue, agile Formen von Führung und Zusammenarbeit. Interkulturelle Kompetenzen müssen aufgebaut werden, während sich die Unternehmen gleichzeitig vor ganz neuen Risiken schützen müssen. Um hier zu bestehen, braucht es top ausgebildete Fach- und Führungskräfte, welche die Besonderheiten des deutschen Mittelstands kennen. Deshalb bietet die Fachhochschule des Mittelstands (FHM) in Bielefeld nun den neuen Masterstudiengang Global Mittelstand an.

„Als Hochschule ist die FHM seit ihrer Gründung eng mit einem großen Netzwerk aus mittelständischen Unternehmen verknüpft“, so Prof. Dr. Ingo Ballschmieter, Dekan des Fachbereiches Wirtschaft an der FHM. „Wir kennen die Gegebenheiten sehr genau. Zahlreiche mittelständische und lokal verankerte Unternehmen stehen vor der Aufgabe, die Herausforderungen der Globalisierung erfolgreich zu gestalten. Mit dem Masterstudiengang Global Mittelstand bekommen Absolventen nun genau die Kompetenzen vermittelt, um mittelständische Unternehmen für die Zukunft zu rüsten.“

Studiengangsleiter Prof. Dr. Thomas Salmen ergänzt: „Der Masterstudiengang Global Mittelstand vermittelt das dafür notwendige Wissen und richtet sich an Mitarbeiter aus der mittelständischen Wirtschaft, die bereits ein wirtschaftlich ausgerichtetes Studium absolviert haben und nun berufsbegleitend und praxisnah den nächsten Karriereschritt in Richtung Führungsposition gehen möchten.“

In dem in Deutschland einzigartigen Studiengang Global Mittelstand (M.A.) werden für den internationalen Mittelstand hochrelevante Themen, wie zum Beispiel Corporate Entrepreneurship, Design Thinking, Nachhaltigkeit, Cyber Security und Nachfolgemanagement behandelt. Der Studiengang bereitet seine Absolventen somit auf die Herausforderungen im Mittelstand vor und qualifiziert sie dazu, ihre Unternehmen in leitender Tätigkeit auf dem Weg der Internationalisierung bestmöglich zu unterstützen. Neben mittelstandsbezogenen Projekten und anwendungsorientierten Forschungsergebnissen der FHM, die in die Lehre einfließen, ist es die 12-wöchige Praxisphase, die dem Studiengang Global Mittelstand (M.A.) ein besonderes Profil verleiht.