GIF Your Opinion on Social Media

Wie kann ein Unternehmen mit kontroversen Diskussionen auf seinen Social-Media-Kanälen umgehen und kreativ auf Kommentare reagieren? Mit dieser Frage beschäftigen sich die Studierenden des FHM-Studiengangs Medienpsychologie (MPS01) gemeinsam mit Projektpartner Radio Bielefeld im Fach Medienkonzeption und -gestaltung.

Egal ob aktuelle Beiträge zu Gesellschaft, Politik oder Veranstaltungen – starke Meinungen von Nutzern sind auf Facebook, Instagram und Co. allgegenwärtig. Im Spannungsfeld von Meinungsfreiheit und Netiquette als Unternehmen den richtigen Ton zu treffen und gleichzeitig persönlich Haltung zu zeigen, ist gar nicht so einfach. Schnell wurde im Projektverlauf jedoch die Überlegenheit von visueller Kommunikation deutlich und animierte GIFs als humorvolles und deeskalierendes Mittel zur Reaktion auf Kommentare und Beiträge identifiziert. Gemeinsam mit Chefredakteur Timo Fratz sowie den Moderatoren Timo Teichler und Holger Höner entwickelten die Studierenden Ideen, welche unterschiedlichen Reaktionen durch die GIFs gezeigt werden könnten. Darunter war z.B. die rote Karte, Applaus, der hochgestreckte Daumen oder ein Kopfschütteln, sodass neben Gestik und Mimik auch weitere Requisiten zu berücksichtigen waren.

Natürlich ging es im Projekt nicht nur um die Ideenentwicklung, sondern die Studierenden konnten ihr Konzept auch praktisch umsetzen. Um den GIFs einen individuellen Charakter zu geben, standen die Moderatoren von Radio Bielefeld persönlich als Protagonisten der GIF-Produktion zur Verfügung. Unter Anleitung von Prof. Dickel übernahmen die angehenden Medienpsychologen die Kameraführung und Produktion im Video-Studio der FHM. Von der Ausrichtung der Beleuchtung, der Wahl des Hintergrunds und passender Outfits bis hin zum Schnitt gab es viel Raum zum Ausprobieren. Ein weiterer Dreh-Termin ist bereits geplant und die fertigen GIFs werden mit Spannung erwartet!