FHM stellt das Lagebild Wirtschaftsschutz beim Symposium Wirtschaftsschutz des NRW-Innenministeriums vor

Anlässlich des Symposiums "Wirtschaftsschutz - Herausforderungen und Perspektiven für den Mittelstand“, zu dem am 7. Oktober 2019 das Ministerium des Innern des Landes Nordrhein-Westfalen eingeladen hatte, stellte FHM-Professorin Ellena Werning das druckfrische Lagebild Wirtschaftsschutz NRW 2019 vor, das die FHM im Auftrag des Innenministeriums und auf Initiative der Sicherheitspartnerschaft Nordrhein-Westfalen erstellt hat. Erstmals wurde in der einer empirischen Studie systematisch die Frage beantwortet: „Wie gut ist der Mittelstand in NRW geschützt?“.

Das Lagebild Wirtschaftsschutz steht auf der Website des Innenministeriums NRW zum Download zur Verfügung.

FHM-Prorektor Prof. Dr. Volker Wittberg und Institutsleiter Friedel Heuwinkel mit Innenminister Herbert Reul

Studienleiterin Prof. Dr. Ellena Werning beim Vortrag