FHM Pulheim unterstützt Geflüchtete mit neuen kostenlosen Weiterbildungsmöglichkeiten

Die Fachhochschule des Mittelstands (FHM) Pulheim bietet Geflüchteten ab sofort kostenlose Deutsch-Intensivkurse und Karriereworkshops an, um sie auf eine berufliche akademische Karriere in Deutschland vorzubereiten.

Für internationale Bewerber sind gute Sprachkenntnisse eine zentrale Voraussetzung für die Aufnahme eines Studiums oder den Berufseinstieg in Deutschland. In den dreimonatigen Integra-Deutschkursen an der FHM Pulheim lernen die Geflüchteten, Deutsch auf einem hohen Niveau zu sprechen und mit komplexen Hör- und Lesetexten aus Wissenschaft und Gesellschaft umzugehen. Damit bereiten sie sich gezielt auf das erfolgreiche Ablegen der telc-Prüfung vor, die zu dem Erhalt eines international anerkannten Sprachzertifikats führt. Somit sind sie in der Lage, ihre Sprachkenntnisse auf B2 und C1 Niveau zu erweitern und kommen ihrem Ziel ein Studium in Deutschland aufzunehmen einen erheblichen Schritt näher.

Darüber hinaus können Geflüchtete in eintägigen Karriereworkshops einen konkreten Plan für ihren weiteren Bildungsweg entwerfen: In den individuellen Coachings erarbeiten sie ihre Interessen, Kompetenzen und Berufswünsche und bekommen einen Überblick über für sie mögliche und passende Übergangswege in die deutsche Bildungslandschaft. Bewerbungstrainings sowie die Organisation von Schnuppertagen und Praktika erleichtern ihnen die praktische Umsetzung ihres individuellen Karriereplans.

Bereits Anfang 2017 startete das Programm „Integration von Flüchtlingen ins Fachstudium“, kurz INTEGRA, erstmalig am Campus Pulheim. In dem Pre-Studies-Program (PSP) Integra (Studienkolleg) lernen die Geflüchteten zunächst Deutsch auf Hochschulniveau und frischen anschließend ihre Fachkenntnisse in Physik, Mathe, Chemie und Biologie auf. Ziel des PSP Integra ist der Erwerb des Abitur-Äquivalents durch die Feststellungsprüfung. Mit den beiden neuen Angeboten bietet die FHM nun auch Geflüchteten mit anderen Zielen und Vorbildungen Weiterbildungsmöglichkeiten auf akademischem Niveau.

Die Integra-Angebote werden durch den Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) gefördert und sind für die Teilnehmer kostenlos. Koordiniert werden die Integra-Programme vom Institut für Weiterbildung (IWK) der Fachhochschule des Mittelstands (FHM). Weitere Informationen, Termine und Anmeldungen zu den Angeboten finden Interessierte unter www.fh-mittelstand.de/integra

Die motivierten Integra-Kollegiaten freuen sich über die neuen Weiterbildungsmöglichkeiten am Campus der FHM Pulheim.

Kostenlose Deutsch-Intensivkurse und Karriereworkshops bereiten die Geflüchteten optimal auf eine berufliche und akademische Karriere in Deutschland vor.