EXPERT.CIRCLE der Offenen Behindertenarbeit Bamberg

Die Offene Behindertenarbeit (OBA) ist in der Lebenshilfe für die Bereiche Freizeit, Erwachsenenbildung und Kultur zuständig. Die Zielgruppe sind Menschen mit geistiger Behinderung. Das Besondere hierbei ist allerdings, dass sich die Angebote an Menschen mit und ohne Behinderung richten. Zudem gibt es Angebote für alle Altersklassen und Behinderungsgrade.

Die OBA zeichnet sich deutschlandweit durch erfolgreiche Inklusionsprojekte, wie Aktion Bamberg inklusiv, und dabei besonders das Projekt „Inklusive Volkshochschule“, und zahlreiche kulturelle Inklusionsprojekten aus.

Im Rahmen eines EXPERT.CIRCLES am vergangenen Freitag gab Max Hümpfer, der als Sozialpädagoge in der OBA angestellt ist, einen Einblick in die Praxis der Behindertenarbeit. Neben potenziellen gemeinamen Projekten zeigte Herr Hümpfer außerdem mögliche Praktikumsstellen sowie Möglichkeiten für ehrenamtliches Engagement für Studierende auf. Das abschließende Angebot, für Rückfragen zur Verfügung zu stehen, wurde von vielen Studierenden dankend angenommen.

Max Hümpfer, Sozialpädagoge der OBA