EXPERT.CIRCLE an der FHM Köln: Vegane Ernährung - von der Subkultur zur Popkultur

Am Donnerstagabend lud die FHM Köln Joachim Hiller, Autor und Verleger des Kochmagazins "Kochen ohne Knochen" sowie der Magazine Ox und Fuze zum ersten EXPERT.CIRCLE in 2018 an den Campus ein.
Joachim Hiller referierte über die gesellschaftliche Entwicklung der veganen Ernährung von einer Subkultur, die der britischen Punkszene entsprang, bis zu einem Massenphänomen in der heutigen Zeit.

Der Vegan-Trend setzte in Deutschland ab 2009/2010 ein, wobei es lange davor auch schon vegan lebende Menschen gab. Allerdings waren diese Menschen keine klischeehaften Esotheriker und Rohköstler, sondern seit den frühen Achtzigern Menschen aus der Punk- und Hardcore-Szene. Dieser Trend setzte zu Begin in Großbritannien ein, in dessen Musikszene Tierrechte ein großes Thema waren. Auch in den USA popagierte ein Teil eine vegetarische oder vegane Lebensweise. Nach und nach kam auch diese Bewegung in Deutschland an und es entwickelten sich in den frühen Neunzigern sog. "Voküs" (Volksküchen). Der Ausspruch "go vegan" wurde immer mehr gefordert.
Zum veganen Leben gehört allerdings nicht nur die Ernährung, sondern auch ein veganer Lebensstil. Durch immer mehr Diskussionen zum Thema Massentierhaltung, Erderwärmung, Raubbau und generelle Umweltzerstörung, wurde um 2010 die öffentliche Wahrnehmnung des veganen Lebensstils überschritten und ist heute ein (vermeintliches) Massenphänomen.
Im Anschluss an einen sehr interessanten Vortrag, konnten Studierende und Gäste Fragen stellen, aber vor allem auch Kommentare beisteuern und über ein nun sehr populäres Thema diskutieren.

Über den Gastredner:

 

 

Joachim Hiller, Jahrgang 1968, lebte 22 Jahren vegetarisch, bevor er sich 2010 zu vegan überreden ließ. Er ist Kochbuchautor und Verleger des veganen Magazins Kochen ohne Knochen sowie der Musikmagazine Ox und Fuze. Zusammen mit dem Ventil Verlag (Mainz) betreibt er die Edition Kochen ohne Knochen, in der vegane Koch- und Sachbücher erscheinen.

 

Wir bedanken uns bei Joachim Hiller für seinen Gastvortrag im Rahmen des EXPERT.CIRCLE.