Erfolgreicher Projektabschluss: Borussia startet auf TikTok

Im Modul „Sportprojekte“ des Studiengangs Sportjournalismus & Sportmarketing an der Fachhochschule des Mittelstands am Campus Köln (FHM Köln) startete Ende 2019 eine Kooperation zwischen der FHM Köln und Borussia Mönchengladbach und dem dort verantwortlichen Projektleiter Patrick Plewe.

Die Studiengruppe SJ-09-VZ-K entwickelte im Rahmen dieser Projektkooperation, unter der Leitung von Prof. Dr. Michael Groll, die neue Social Media Strategie des VFL Borussia Mönchengladbach mit und lieferte Vorschläge zur Optimierung der Social-Media-Praxis.

Die Schnelligkeit und Dynamik des Social-Media-Geschäfts verlangt häufige und nutzerrelevante Postings, deren Wirksamkeit sich im hektischen Berufsalltag nur schwer evaluieren lässt. Die Beauftragung einer studentischen Arbeitsgruppe mit dieser Aufgabenstellung stellt somit eine Win-Win-Situation dar, bei der die Online-Abteilung von Borussia Mönchengladbach ein gewünschtes Feedback auf ihr Wirken erhält, als auch die Studiengruppe sehr praxisnah Aufgaben durchführt, die für das spätere Berufsleben der Studierenden von Relevanz ist.

Konkret wurden in der Projektaufgabenstellung folgende Fragen herausgestellt:

 Was sind die Erfolgsfaktoren für Postings auf der Instagram-Seite von Borussia?

 Bietet Snapchat einen Mehrwert als zusätzlichen Kanal für Borussia?

 Bietet TikTok einen Mehrwert als zusätzlichen Kanal für Borussia?

Dieses curriculare Kooperationsprojekt war auf ein halbes Jahr angelegt und nun ist es endlich soweit: Borussia startete am Montag auf TikTok.

Ein besonderer Dank gilt der Studiengruppe SJ-09-VZ-K, die dieses Projekt sehr praxisnah realisierte und sich mit Engagement in die Sache reingebissen haben.

"Die Ergebnisse des gemeinsamen Projekts mit der FHM bieten Borussia einen echten Mehrwert für die Social-Media-Arbeit. Vielen Dank an die Studierenden und an Prof. Dr. Michael Groll für die Zusammenarbeit, die mich als Alumni der FHM noch mal besonders gefreut hat“, so Plewe.

Die FHM Köln reicht den Dank gerne an die verantwortliche Studiengruppe weiter und bedankt sich ebenfalls für diesen praxisnahen und lehrreichen Projektauftrag.

Patrick Plewe, verantwortlicher Projektleiter beim Kooperationspartner Borussia Mönchengladbach, briefte die FHM-Studierenden Ende letzten Jahres zum Projektstart mit dem Thema: Social Media und Vorschläge zur Optimierung der Social-Media-Praxis des VfL Borussia Mönchengladbach.

Die Studiengruppe SJ-09-VZ-K bekommt vom Projektpartner Input zur konkreten Aufgabenstellung des curricularen Praxisprojekts.

Die angehenden Sportjournalisten waren ganz nah dran am Geschehen und durften den Verein im Rahmen einer Führung durch den Borussia Park näher kennen lernen, um inspirierende Konzepte für die Social Media Strategie des VFL Borussia Mönchengladbach zu erarbeiten.