Erfolgreicher erster veganer EXPERT.CIRCLE an der FHM Berlin

Trotz bestem Sommerwetter, fanden sich über 80 Interessierte an der FHM Berlin ein, um dem ersten veganen EXPERT.CIRCLE mit dem Thema „Vegan in die Zukunft? Perspektiven einer nachhaltigen Ernährungsweise“ beizuwohnen. Durch den Abend führte Prof. Dr. Markus Keller (Studiengangsleiter Vegan Food Management) mit den Referenten Jan Bredack (Gründer und Geschäftsführer Veganz), Niko Rittenau („Vegan-Klischees ade“, Plant-based Institute), Konstantinos Tsilimekis (Geschäftsleiter Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt) und Veronica Maier (Studentin B.A. Vegan Food Management FHM Berlin).

Es ging um Aspekte wie Gesundheit, Tierschutz, Ökologie und Welternährung und warum alles für eine pflanzenbasierte Ernährung spricht. Den Gästen wurden dabei verschiedene Perspektiven aufgezeigt. Jan Bredack gab den Gästen unter anderem einen Einblick in die wirtschaftliche Sichtweise des Veganismus und verriet, dass sich der Einzelhandel in den kommenden Jahren noch weiter auf den Veganismus ausrichten wird. Konstantinos Tsilimekis hatte vorrangig den ethischen Standpunkt vertreten und auch dazu plädiert, dass man auch hinter die „Kulissen“ schauen sollte. Wie sieht die Landwirtschaft hinter veganer Ernährung aus? - ist eine Frage, der er sich angenommen hat. Niko Rittenau als studierter Ernährungsberater und Experte in Sachen veganer Ernährung wollte vor allem mit weitverbreiteten veganen Klischees und Mythen aufräumen. Ist Soja schädlich oder bekommt man ganz ohne Fisch genügend Omega 3 waren nur zwei der Klischees, die er thematisierte. Veronica Maier konnte als Studentin des Bachelorstudiengangs Vegan Food Management einen Einblick aus erster Hand in die Akademisierung des Veganismus geben und plädierte dazu, dass es zwar viele Wege geben kann und darf aber nur ein Ziel – Ein Leben ohne Tierleid. Durch die gelungene Moderation und Fragestellungen von Prof. Dr. Keller gab es trotz eines Konsenses der Referenten im Hinblick auf das Ziel des Veganismus immer mal wieder verschiedene Ansichten, welche dann konstruktiv und für das Publikum spannend diskutiert wurden.

Nach der Diskussionsrunde gab es noch eine angeregte Fragerunde mit dem Publikum, wo Fragen und Meinungen gestellt und diskutiert werden konnten.

Wir bedanken uns bei allen Referenten und freuen uns auf kommende Veranstaltungen.

v.l.n.r. Konstantinos Tsilimekis, Veronica Maier, Prof. Dr. Keller, Niko Rittenau, Jan Bredack