Ein attraktiver Arbeitgeber werden und bleiben - Ringvorlesung „Wirtschaftspsychologie“ am 25. Februar an der FHM Schwerin

Die Fachhochschule des Mittelstands (FHM) Schwerin veranstaltet am Montag, den 25. Februar 2019, um 17 Uhr eine Ringvorlesung zum Thema: „Ein attraktiver Arbeitgeber werden und bleiben.  Kompetenz entwickeln an der Schnittstelle von Personalarbeit und Marketing – Ein Fall für die Wirtschaftspsychologie!“ Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.

Fachkräftemangel wird zum „Umsatzkiller“: So oder ähnlich prognostizieren Medien die wirtschaftliche Situation für viele Unternehmen in naher Zukunft. Und nicht ohne Grund: Die Folgen des Fachkräftemangels sind für Unternehmen bereits spürbar. Daher wird es immer wichtiger, sich als attraktiver Arbeitgeber am Arbeitsmarkt zu positionieren, um einerseits erfolgreich neue Mitarbeiter zu rekrutieren und andererseits vorhandene Mitarbeiter und deren Know-how dauerhaft zu halten.

Was macht einen Arbeitgeber attraktiv für Mitarbeiter? Welche Erwartungen haben Newcomer verschiedenster Generationen? Was muss man Mitarbeitern der „Generation Z“ bieten? In diesem komplexen Feld mit vielen Fragen helfen Erkenntnisse der Wirtschaftspsychologie weiter. Welche Antworten genau gegeben werden können, stellt FHM-Professor Dr. Erko Martins in einer Ringvorlesung am 25. Februar 2019 um 17 Uhr in der FHM Schwerin vor. In seinem Vortrag gibt er Einblicke in die aktuellen Erkenntnisse zur Thematik der Arbeitgeberattraktivität sowie zur Bindung und Rekrutierung von Mitarbeitern für die Unternehmenspraxis. Anschließend kann gemeinsam über die Problematik diskutiert werden.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Aufgrund der begrenzten Anzahl an Plätzen wird jedoch um eine vorherige Anmeldung gebeten an: Julia Fehlandt, fehlandt@@fh-mittelstand.de.

Infos & Anmeldung:

Datum: Montag, 25. Februar 2019, um 17 Uhr

Ort: Fachhochschule des Mittelstands (FHM) Schwerin, August-Bebel-Str. 11-12

Anmeldung bei: Julia Fehlandt, fehlandt@fh-mittelstand.de