Dr. Ingo Jungclaussen zum Professor an der Fachhochschule des Mittelstands (FHM) Köln berufen

Ingo Jungclaussen wird zum Professor für Klinische Psychologie an der staatlich anerkannten, privaten Fachhochschule des Mittelstands (FHM) in Köln berufen.

Ingo Jungclaussen vertritt an der FHM vor allem Module mit anwendungsorientierten Schwerpunkten in den psychologischen Studiengängen am Standort Köln.

Dr. Jungclaussen lehrt seit Oktober 2018 an der FHM. Neben den psychologischen Modulen Klinische Psychologie, Pädagogische Psychologie, Entwicklungspsychologie und Sozialpsychologie lehrt er unter anderem auch in den Studiengängen Sozialpädagogik und Soziale Arbeit die Module Beratung und Coaching sowie Diversity & Inklusion.  

„Auch wenn mit den beiden Hochschulabschlüssen der Psychologie und Sonderpädagogik zwei Herzen in meiner Brust schlagen, bin ich nach meinem Studium im Besonderen meiner Leidenschaft für die Klinische Psychologie gefolgt“, so Ingo Jungclaussen. Nachdem er eine Fortbildungseinrichtung für psychologische und ärztliche Psychotherapeuten aufgebaut hatte, verfasste der langjährige Wahl-Kölner ein psychotherapeutisches Handbuch, das inzwischen als Standardwerk in der Psychotherapieausbildung eingesetzt wird. Arbeits- und Forschungsschwerpunkte sind neben dem Gutachterverfahren und der psychoanalytischen Konfliktdiagnostik die Entwicklung neuer didaktischer Formen in der Vermittlung der Psychodynamischen Psychotherapie. 

Seine mit summa cum laude bewertete Promotion legte er 2019 mit dem Thema „Die Psychodynamik in den psychoanalytisch begründeten Psychotherapieverfahren – Beiträge zu normativen, didaktischen und diagnostischen Anforderungen“ ab (Universität Köln, Dr. phil.).

Mehrjährige Lehrerfahrung, unter anderem an der Universität zu Köln (2012 bis 2018) sowie zahlreiche Publikationen und Kongressbeiträge runden seine Qualifikationen vorläufig ab. Aufgrund seiner praxisnahen Kenntnisse und breiten Vernetzung in die Welt der Psychotherapie bringt Prof. Jungclaussen umfangreiche Praxiseinblicke mit in die Lehre.

Prof. Dr. Ingo Jungclaussen