Dr. Gabriela Jaskulla neue Wissenschaftliche Leiterin der FHM Hannover

Die staatlich anerkannte, private Fachhochschule des Mittelstands (FHM) Hannover hat eine neue Leiterin. Dr. Gabriela Jaskulla hat die Wissenschaftliche Leitung des Hannoveraner FHM-Standorts an der Lister Straße übernommen.

Dr. Gabriela Jaskulla ist seit September 2017 an der FHM tätig, sowohl an der FHM Hannover als auch am jüngsten FHM-Standort, der FHM Berlin. Seither ist sie als Hochschullehrerin für die Themenfelder Journalistik und Medien zuständig. Zuvor war Jaskulla von 2009 bis 2017 als Verwaltungsprofessorin an der Hochschule Hannover aktiv.

Jaskulla ist promovierte Kunsthistorikerin und Journalistin. Nach dem Studium absolvierte sie ein Volontariat beim NDR und arbeitete anschließend beim NDR-Fernsehen in der Auslandsredaktion sowie als persönliche Referentin des Intendanten, bevor sie als Moderatorin, Reporterin und Redakteurin 1997 zu NDR Kultur (Radio) nach Hannover wechselte. Von 2006 bis 2009 war sie Abteilungsleiterin für Hörbücher beim Verlag Hoffmann und Campe in Hamburg. Gabriela Jaskulla ist auch Schriftstellerin. Seit 2003 sind sechs Romane, u.a. bei dtv und Insel/ Suhrkamp erschienen. Sie ist Mitglied im deutschen PEN. Im Herbst erscheint der neue Roman, „Die Herbstköchin“, ebenfalls bei Insel/ Suhrkamp.

Jaskullas Anliegen ist die Sicherung der Qualität der Lehre, unter anderem mit studentischen Lehrprojekten. „Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit vielen Akteuren in der Stadt – aus der Wissenschaft, der Wirtschaft und der Kultur“, sagt die neue Leiterin. Die FHM Hannover bietet seit 2011 an der Lister Straße in Hannover Bachelor- und Master-Studiengänge in den Fachbereichen Wirtschaft, Medien und Personal/Gesundheit/Soziales an. Darüber hinaus ist die FHM mit einem Institut für Sportkommunikation (IfS) in der Leinestadt aktiv und vergibt regelmäßig gemeinsam mit der Lotto-Sport-Stiftung den Niedersächsischen Sportjournalistenpreis aus.