Chinesen erfahren viel über Kumpel und Kohle im Zeche Zollverein

Am 01.04.2019 haben die Kollegiaten des Pre-Studies Program einen Ausflug zum UNESCO-Welterbe Zeche Zollverein in Essen gemacht. In einer zweistündigen interessanten Führung „Über Kumpel und Kohle – der Weg der Kohle auf der Zeche“, die von der Schachthalle durch die Sieberei bis zur Kohlenwäsche führte, haben sie einen Einblick in die Übertageanlagen der Zeche Zollverein erhalten.

Thematisiert wurden nicht nur die Produktionsabläufe des Kohleabbaus, sondern auch Informationen über die heutige Nutzung der stillgelegten Zeche gegeben. Zwischendurch gab es immer wieder spannende Details über die Arbeits- und Lebensbedingungen der Bergleute. Das Highlight war jedoch die Aussichtsplattform am Ende der Führung mit einem tollen Blick über das ganze Ruhrgebiet.
Im Anschluss erhielten die Kollegiaten einen netten Empfang im Café Kohlenwäsche, wo es Currywurst mit Kartoffelwedges gab. Insgesamt war es ein toller Tag mit Sonnenschein, an dem wir viele Informationen über das Ruhrgebiet und seine Geschichte über die Steinkohle erhalten haben. So konnte man den Strukturwandel im Ruhrgebiet hautnah miterleben. Unsere Teilnehmer waren begeistert, wie der Erhalt der Industriekultur mit Kulturprojekten und Freizeitangeboten verknüpft wird und somit ein einzigartiges Besuchserlebnis entsteht.

Die Studierenden des Pre Studies Program an der FHM Pulheim im Zeche Zollverein.