Abschlussfeier 2018 der Hannoveraner Absolventen

Der ganze Lernstress, die nervenaufreibenden Gruppenarbeiten, anstrengende Klausuren und Hausarbeiten und vor allem die anspruchsvolle Bachelor- oder Masterphase haben sich für die Studierenden wieder einmal gelohnt. Innerhalb einer schön gestalteten Abschlusszeremonie bekamen die Absolventen ihre Urkunden und Zeugnisse von der FHM-Rektorin Prof. Dr. Anne Dreier, dem Geschäftsführer Prof. Dr. Richard Merk und der wissenschaftlichen Standortleiterin Hannovers Prof. Dr. Gabriela Jaskulla feierlich überreicht.

Die Fachhochschule des Mittelstands (FHM) Hannover freut sich dieses Jahr über 85 Absolventen aus den verschiedenen Studiengängen. Darunter die Bachelor-Studiengängen Eventmanagement und Entertainment, Medienkommunikation und Journalismus, Sportjournalismus und Sportmarketing, Marketingmanagement, Medical Sports und Health Management und Soziale Arbeit und Management, sowie der Master-Studiengang Crossmedia und Communication Management. Berufsbegleitend und im Fernstudium haben dieses Jahr mehrere Studierende ihren Abschluss in Sozialpädagogik und Management, sowie als Wirtschaftsingenieur erhalten und es gab eine besondere Premiere dieses Jahr: der erste Jahrgang der Trial-Studierenden Handwerksmanager haben erfolgreich ihr viereinhalb jähriges Studium abgeschlossen.

Nach einer kurzen Begrüßungsrede und einigen rückblickenden Worten der wissenschaftlichen Standortleiterin Prof. Dr. Gabriela Jaskulla, würdigte die Rektorin Prof. Dr. Anne Dreier die Leistung der Studierenden und gratulierte ihnen herzlich zum Abschluss. Anschließend richtete Peter Karst, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer (HWK) Hannover, ein paar ehrende Worte an die Absolventen des Trialen Studiengangs Handwerksmanagement, der in Kooperation mit der HWK Hannover durchgeführt wird. Höhepunkt der Veranstaltung war, die mit Spannung erwartete Zeugnisübergabe und die anschließende Ehrung der besten Absolventen. Besonders herausragende Leistungen haben Lukas Hoffmann, Matthias Saathoff (B.A. Eventmanagement und Entertainment) und Pauline Krahforst (M.A. Crossmedia und Communication Management) aus dem Fachbereich Medien, Lena Wellmann (B.A. Marketingmanagement) aus dem Fachbereich Wirtschaft sowie Simon Räpple (B.A. Sozialpädagogik & Management) aus dem Fachbereich Personal/Gesundheit/Soziales erbracht. Im Anschluss an die Zeugnisübergabe hielt Matthias Saathoff eine kurze Rede aus studentischer Sicht und wusste mit guter Reflektion, motivierenden Zukunftsperspektiven und ein wenig Witz zu begeistern. Abschließend richtete der Geschäftsführer und Hochschulgründer Prof. Dr. Richard Merk das Wort an die Absolventen, ihre Familien und Freunden. Hierbei machte er den Abschlussgängern besonders Mut, ihre Ideen und die verschiedensten nun offenstehenden Möglichkeiten sinnvoll zu nutzen und nachzugehen.

Eine musikalische Einlage gab es von der Pop/Blues Band Double Lane, welche die Feierlichkeiten auch nach dem offiziellen Teil begleitete. Bei einem leckeren Buffet und dem ein oder anderen Glas Sekt wurde viel über die vergangenen drei Jahre gesprochen, erinnert und gelacht.

Um die Worte von Prof. Dr. Merk noch einmal aufzugreifen: Die Exmatrikulation hat den Beigeschmack von „Loswerden wollen“, deshalb wurden die Studierenden am heutigen Tage nur verabschiedet. Wir freuen uns mit ihnen als Alumni weiterhin in Kontakt zu bleiben. Herzlichen Glückwunsch an alle Absolventen! Für die Zukunft wünschen wir alles Gute und viel Erfolg für den Berufseinstieg oder ein weiterführendes Studium.